Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Merkwuerdige Begebenheiten

    Sunny
    Sunny

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 16.05.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Sunny am Sa Jun 26, 2010 12:56 pm

    Ich dachte mir ich fange ein neues Thread an wo jeder seine sonderbaren Begebenheiten erzaehlen kann die passieren wenn man den Prozess anwendet Smile

    Eine Geschichte hatte ich schon geposted - Ein Bild das spurlos verschwand und nach Tagen wieder auftauchte ..an einem Platz im Buero den ich 3x abgesucht habe Laughing Ich liebe Spiele

    Heute morgen musste ich meinen Mann zum Flughafen fahren - Vor der Abfahrt checkte ich mein Portemonnaie und sah das ich nur noch 30Euro drin hatte - einen 20 Euro Schein und einen 10er aber das sollte wohl langen fuer die Parkgebuehren Basketball

    Als wir uns verabschiedet hatten und ich zum Parkhaus wollte dachte ich mir, weist Du was kauf Dir hier noch schnell Zigaretten ( ja ich weiss ..Laster Embarassed ) als ich bezahlen wollte traute ich meinen Augen nicht - da waren auf einmal zwei 10er und der 20iger im Portemonnaie flower

    na Prima, wer wird sich hier beschweren wollen ..Ich nicht Smile
    avatar
    Stella

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 22.12.09

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Stella am Sa Jun 26, 2010 1:37 pm

    Danke Sunny für den Thread!

    Vor einigen Tagen verirrte sich eine Libelle in meine Küche und saß am Fenster. (Wir hatten erst einmal [vor vielen Jahren] eine Libelle im Haus.)

    Mein Mann nahm ein Glas und fing damit die Libelle. Leider hat er sie dabei am Flügel verletzt. Er ließ sie im Garten frei.

    Ca. eine Stunde später saß an der gleichen Stelle in der Küche am Fenster die gleiche (dieselbe?) Libelle. Ihre Flügel waren intakt.

    Mein Mann nahm sie nun mit bloßen Händen und beförderte sie (unverletzt) nach draußen.

    LG
    Stella
    avatar
    Gast
    Gast

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Gast am So Jun 27, 2010 9:54 pm

    ...


    Zuletzt von inspiration am Di Jun 29, 2010 9:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Sunny
    Sunny

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 16.05.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Sunny am Mo Jun 28, 2010 9:25 am

    Das ist eine tolle Geschichte Stella Very Happy

    Und Du hattest eine tolle Kreation Steffi.. appreciation, appreciation and whoops da sind noch mehr flower
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  achim-martin am Mo Jun 28, 2010 6:01 pm

    Hallo,

    nachdem ich die letzten Tage ein wenig down war, las ich gestern abend noch ein Zitat von Abraham, wo es darum geht, dass wir nicht ständig die Dinge bestätigen sollen, die uns stinken, sondern es so erzählen sollen, wie wir es haben wollen. Dann fügt sich das mit der Zeit entsprechend.

    Dadurch angespornt fiel mir noch der Ratschlag ein, man möge eine kurze prägnante und konkrete Liste machen, was man jetzt sofort oder in den nächsten Tagen erledigt haben möchte.

    Ich also einige Punkte aufgeschrieben und diese vorm Schlafengehen mehrmals wiederholt. Mein Partner ebenso.

    Unglaublich, aber drei Punkte wurden bereits innerhalb von 3 Stunden heute Mittag erledigt.
    Ein wichtiger Punkt betraf den Rechtsstreit (dieser Punkt war als erster erledigt - nicht der Streit, aber was nun am günstigsten geschehen müsste, das geschah)
    Der zweite unsere kranke Katze, der Heilungsfortschritt über Nacht außergewöhnlich gut verlief.
    Der dritte war der "Befehl", dass wir wichtige Geschäftskontakte knüpfen würden. Das passierte ganz nebenbei im Cafe beim Eis, wo sich zwei TUI Damen aus England nebenan hinsetzten und wir ihnen die Hochzeitsfotografie nahe bringen konnten. Da hängen wir jetzt am schwarzen Brett und sie sagten, ihr Fotograf sei vor kurzem zurück geflogen nach England.

    Ein weiterer Punkt kann erst morgen erledigt werden, da der Termin auch erst morgen ist. Dann bleiben nur noch zwei übrig, und die sind wohl mit Leichtigkeit zu schaffen.

    Liebe Grüße

    Achim

    Smile
    Sunny
    Sunny

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 16.05.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Sunny am Mo Jun 28, 2010 9:52 pm

    Hallo meine Lieben.

    diesen Thread hatte ich eigentlich eroeffnet damit wir merkwuerdige Begebenheiten waehrend des Scheinfeld Prozesses austauschen konnen

    Versteht mich nicht falsch und ich freue mich uber Deine Erfolge mit Abraham Achim, aber irgendwie dachte ich dieses Forum sei fuer Scheinfeld Fans auch wenn man sich durchaus auch ueber andere Methoden austauschen kann aber ich interessiere mich derzeit weniger fuer Abraham und seine Methoden und konzentriere mich auf die von Scheinfeld aufgezeigte Methode und moechte mich darueber mit anderen austauschen, nur das scheint hier erzeit nur sehr bedingt der Fall zu sein

    Ich danke Euch nochmals sehr fuer Eure Gastfreundschaft und wuensche Euch allen viel Erfolg auf Eurem Lebensweg aber derzeit scheint dieses Forum nicht zu dem meinen zu passen

    LG, Sunny



    avatar
    Gast
    Gast

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Gast am Mo Jun 28, 2010 10:40 pm

    Ehrlich gesagt finde ich es auch schade, dass in einem Forum, das "Raus aus dem Geld-Spiel" heißt, eher selten Erfahrungen mit dem Prozess (sowie ME und QE als Themen-Erweiterung) gepostet werden. Vielleicht liegt es auch daran, dass man, wenn man so viel Erfolg mit diesem Weg hat wie Rhea, hier nicht mehr zum posten kommt.

    Aber manche haben hier ja auch schon geschrieben, dass sie mit dem Prozess nichts oder nur wenig anfangen können. Vielleicht geht es hier ja auch gar nicht mehr um Scheinfeld in erster Linie; dann wäre es vielleicht sinnvoll, den Namen des Forums zu ändern Question

    LG,
    inspiration
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  achim-martin am Mo Jun 28, 2010 11:40 pm

    Hallo,

    das tut mir wirklich Leid, dass meine Beiträge derart verstanden werden. Shocked

    Das Thema war "merkwürdige Begebenheiten" und da für mich die Ereignisse der letzten Zeit ebenfalls noch relativ neu sind, wollte ich davon berichten. Auch Rhea, also Ute erlebt viele tolle Geschichten derzeit und beruft sich nicht ausschließlich auf Scheinfeld. Durch sie wurde mir eine Welt von neuen Energieen und Erkenntnissen zuteil, für das ich wirklich dankbar bin.

    Ich glaube, kaum einer hier macht ausschließlich "Scheinfeld" oder "Abraham", bzw. QE etc. Viele dieser Ansätze und Methoden haben Ähnlichkeiten, bewirken sogar ähnliche Gefühlserlebnisse, aber benutzen andere Worte.
    Ob Abraham oder Scheinfeld - sie alle sprechen von einer Schwingungswelt, die wir uns selbst und somit selbstverantwortlich geschaffen haben - und somit nur wir selbst die Dinge darin ändern können. In uns.

    Persönlich fände ich es schade, wenn man lediglich den Inhalt aus dem Scheinfeld Buch zitieren würde.

    Wenn jemand das möchte, dann kann man doch ggf. einen Thread innerhalb dieses Forums gründen, indem ausschließlich Scheinfeld zitiert und besprochen wird, wie wäre das als Möglichkeit?

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    avatar
    Gast
    Gast

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Gast am Di Jun 29, 2010 8:05 am

    Ob Abraham oder Scheinfeld - sie alle sprechen von einer Schwingungswelt, die wir uns selbst und somit selbstverantwortlich geschaffen haben - und somit nur wir selbst die Dinge darin ändern können. In uns.

    Ich sehe es im Grunde auch so - nichtsdestotrotz finde ich es gut, das Du, Achim-Martin noch einen Extra-Thread eröffnet hast - es ist so fokussierter. Obgleich hier im Forum sicherlich kein diesbezügliches Dogma herrscht, sind die Methoden und Hintergründe von Abraham und Scheinfeld doch in der Ausführung recht unterschiedlich und somit nicht jedermanns Sache.

    Liebe Grüsse - Mitch
    avatar
    Anrea

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 22.03.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Anrea am Di Jun 29, 2010 9:44 am

    Guten Morgen,

    ich melde mich auch wieder einmal.

    Ich sehe es so wie Mitch und Achim. Wir arbeiten alle an uns, und jeder nutzt verschiedene Möglichkeiten dazu, das ist doch prima.

    Ich persönlich arbeite auch kaum noch mit Scheinfeld, erstens weil ich mir von allen Möglichkeiten (aus Büchern, Erlebtem, Lehren usw.) immer die für mich Besten heraushole und zweitens weil es mir rundherum gut geht.

    Seit ich erkannt habe, dass ich gar nicht viel tum muß, weil es nichts zu erreichen gibt, weil alles bereits da ist, seit ich mit dem Strom fließe und nicht mehr dagegen, seitdem ich weiß dass alles gut ist wie es ist, könnte es nicht besser laufen.

    Ich bin glücklich, ich bin gesund, ich liebe mein Leben,

    schicke euch ganz viel Sonne aus Wien
    Anrea

    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  helmut b. am Di Jun 29, 2010 1:45 pm

    Liebe Anrea und alle Lieben, die das lesen. Solche Rückmeldungen brauche ich - das ist genau das, was ich hier auch erwarte nämlich die Bestätigung, dass alles gut so ist, wie es ist. Natürlich kann das ein oder andere mal besser sein, aber da hinschauen, wo es funktioniert und da auch weiter machen mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln, das scheint hier der Weg zu sein. Es gibt so viele Möglichkeiten und Wege, die uns zeigen, dass wir schon da sind - und wir es nur noch erkennen sollen - dürfen - es funktioniert bei jedem anders.

    Wie ihr ja wisst, komme ich aus den anonymen Gruppen von Bill und Bob und es gibt da so viele Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft, die alle einen anderen Hintergrund haben und doch vereint uns dort, dass wir alle ein trockenes, cleanes Leben führen wollen und da gibt es auch verschiedenste Wege raus aus der Sucht -

    Ich finde, dass dieses Forum sehr an Scheinfeld angelehnt ist und alles, was sich daraus oder darum herum ergeben hat, hat mit dem gleichen Ursprung zu tun, nämlich, dass wir unser Leben selber kreieren mit allen Facetten, mit allen Hochs und Tiefs und wir hier versuchen halt mit Scheinfeld und Co. diesem Leben ab sofort eine Wendung zu geben in die Richtung, die Anrea und Ute jetzt erleben und erfahren.

    Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich hierher gefunden habe und dass es hier einen toleranten Haufen Scheinfelder/innen gibt, die eben auch die eine oder andere Art, aus dem Spiel auszusteigen, hier niedergeschrieben haben -

    Einen schönen Tag wünscht Euch Helmut I love you
    avatar
    Stella

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 22.12.09

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Stella am Di Jun 29, 2010 3:31 pm

    Lieber Helmut,

    ja, "zu bemerken, dass eine Veränderung geschieht und sei diese Veränderung noch so gering". Das scheint das Geheimnis für den Erfolg zu sein.

    Dies rückt unsere Aufmerksamkeit weg von dem was war, weg von dem alten Muster. Dann ist Veränderung möglich!

    Viel Erfolg Euch allen weiterhin!

    Liebe Grüße
    Sabine
    anna
    anna

    Anzahl der Beiträge : 57
    Anmeldedatum : 25.06.10
    Ort : am Waldrand

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  anna am Di Jun 29, 2010 4:12 pm

    hallo,
    ob mit oder ohne scheinfeld, die kleinen veränderungen zählen?
    dann werde ich vermehrt auf diese achten, denn davon gibt es auch bei mir viele.......

    lieber helmut, herzliche grüße von ex... zu ex...
    anna
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  achim-martin am Mo Jul 05, 2010 9:44 pm

    Hallo miteinander,

    heute, eine Woche nachdem ich eine Liste angefertigt hatte mit den Hauptwünschen, die derzeit anstehen, bzw. anstanden - darf ich verkünden, das bis auf einen Punkt alle erfüllt wurden. Keiner davon war erwartungsgemäß oder leicht zu erfüllen.
    Da waren persönliche Wünsche und Hoffnungen bei, was z.B. die Gesundheit unserer Katzen anging, da waren rechtliche folgenreiche Wünsche dabei und einige wirklich schwer zu knackende wirtschaftliche. Alle wurden erfüllt, zuletzt an diesem ereignissreichen Wochenende, wo alles nur so zuzufliegen schien.

    Mein Partner ist voll platt. Er erkennt den Prozess,aber vor allem das Law of Attraction inzwischen weitestgehend an. Jetzt versuche ich ihm zu verdeutlichen, dass wir nicht aufhören dürfen, unsere Gedankenwelt umzustellen. Also nicht wieder die Kakophonie und das im Kopf zulassen, nicht wieder beginnen, alles und jeden zynisch zu kritisieren (auch nicht heimlich im Kopf)
    Die Aufmerksamkeitslenkung ist extrem wichtig. Dann zieht man an, was man wirklich will. Lässt man keine anderen Gedanken zu, oder gibt ihnen zumindest keine emotionale Nahrung, sprich Energie - dann erfüllen sich eben nicht die unerwünschten Bilder im Kopf, sondern die Ereignisse, auf die man bewusst den emotionalen Fokus gelegt hat.

    Das schreibe ich hier in dieses Thema, denn es hat nicht ausschließlich mit Scheinfeld zu tun.

    P.S. Mein Buch läuft übrigens gut. Selbst mein Bruder - wir sind wie Kain und Abel (oder hießt er Kein?) - war begeistert und stimmte mir sogar in weiten Teilen zu. Wenn das kein Wunder ist...

    Ich bin Euch allen wahnsinnig dankbar für die Unterstützung und hoffe, wir alle werden noch laaaaange Zeit fröhlichen Austausch unserer Vorstellungen und Ergebnisse pflegen.

    Liebe Grüße
    Achim Smile
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  searose am Mo Jul 05, 2010 10:54 pm

    Hallo Achim,

    ich freue mich, dass bei Dir und Deinem Partner alles so gut läuft. Ich bin etwas neugierig und frage Dich welches Buch meinst Du denn mit „meinem Buch“?

    Aber das ist nicht meine einzigste (oder einzige) Frage. Also du schreibst wir sollen nicht jeden kritisieren auch nicht in Gedanken, da hast Du Recht, finde ich. Was ist denn mit Personen die wir nur „negativ“ kennen gelernt haben und die sagen so nach einem halben Jahr, ich hab mich geändert! Meinst Du wenn wir diese Person jetzt in einem anderen Licht sehen könnten, also ich meine damit, wenn wir es schaffen würden, das negative von vorher nicht mehr zu sehen, dann könnte es sein, dass wir nur noch positives sehen? Ich meine ich habe das mal in einem Buch gelesen, dass wir immer das an anderen sehen was wir erwarten. (Ester u. Jerry Hicks) sind es wohl gewesen, also genau genommen die Abrahams.

    Ich frag Dich das jetzt, weil ich ein aktuelles Problem habe und selbst nicht mehr weiß ob ich das schlechte denke und der andere ist es dann auch. Oder was ist überhaupt los.

    Liebe Grüße nach Spanien flower
    searose


    Zuletzt von searose am Di Jul 06, 2010 12:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Claudia

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 14.02.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Claudia am Mo Jul 05, 2010 11:59 pm

    Lieber Achim,

    schön, das freut mich, dass bei Euch beiden alles so super klappt.

    Bei mir ist es zur Zeit gerade anders rum, irgendwie scheint sich alles gegen mich verschworen zu haben. Aber das wird schon wieder, Ihr seid ja der beste Beweis.

    Liebe Grüße und weiterhin viele viele Erfolge

    Claudia
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  achim-martin am Di Jul 06, 2010 5:16 pm

    Hallo Ihr Beiden und alle die es lesen mögen,

    vielen Dank für die guten Wünsche - davon kann man gar nicht genug bekommen, nicht wahr?!

    Zunächst, es ist wahr, die Wende scheint nun wirklich dauerhaft geglückt. Ich bin sicher, wenn wir weiterhin unsere Gedanken- und Erlebniswelt umstellen, dann wird das auch so bleiben.

    Was wir alle vom Scheinfeld aber auch Ho'oponopono und Abraham lernen können ist die Tatsache, dass alles aus uns heraus kommt. Die Außenwelt (incl. unseres fleischlichen Körpers) ist eine Reflektion unseres Inneren, der Gedanken und vor allem Bildern in unserem Kopf.
    Wissenschaftlich gesehen leben wir in einer Singularität. D.h. es gibt den Raum und die Zeit gar nicht. Zumindest nicht wie wir sie kennen. Sprich, das ganze Universum ist in einer bewusstseinsmäßigen Singularität gefangen. Da dies so ist, erklärt sich auch, weshalb wir durch unsere Gedanken Dinge kreieren oder in unser Leben ziehen.

    So, wie man manchmal an jemanden von früher denkt und der dann prompt anruft, so erschaffen wir auch die größeren Ereignisse in unserem Leben.

    Da gehe ich jetzt aber mal nicht weiter drauf ein, wurde ja auch schon viel drüber geschrieben. U.a. nun auch in meinem Buch "Ohne es zu ahnen..." Untertitel: ein äußerst laienhafter Ratgeber, von Achim Gilbert Eckhardt, das inzwischen online bestellt werden kann. Das Booklet ist im BOD (Book on Demand) Verlag erschienen. Es ist entgegen der Website-Bemerkung bei Amazon und anderen lieferbar, wird "on demand" gedruckt, was meine eigenen Kosten gesenkt hat. ( ISBN-13: 978-3839187067 )

    Ganz speziell auf die Frage nach dem negativen Anderen möchte schreiben, dass auch hier lediglich eine Reflektion aus uns heraus manifestiert wurde. Mit "uns heraus" meine ich nicht ausschließlich was Du gerade denkst, sondern aus uns allen heraus.
    Wir alle sind dieses höhere Selbst, wir alle haben dies hier als Grundbewusstsein geschaffen, also auch die vermeintlich negativen oder positiven Charaktereigenschaften. Ob sie tatsächlich soooo negativ sind, können wir gar nicht beurteilen, das könnte man erst aus einer großen Distanz - schließlich hat alles, wirklich alles seinen Sinn und Nutzen.

    Wenn wir also erkennen, dass wir unsere Umwelt kreiert haben, immer noch tapfer dabei sind, dies zu tun, dann hält uns auch nichts davon ab, diese selbstverantwortlich mitzugestalten. Nicht nur im Äußeren, sondern auch durch unsere Gedanken.
    Ist da also z.B. konkret eine Person, die Du nicht magst, dann könnte es erstens sein, dass sie sich schon weiterentwickelt hat und jetzt i.d.Tat eine andere geworden ist.
    Hinzu kann man aber auch daran arbeiten, die vermeintlich negativen Eigenschaften nicht mehr wahrzunehmen, ihnen keine Aufmerksamkeit mehr zu schenken. Keine Emotionen da mehr reinzubuttern - denn sonst schafft man mehr Energie und füttert diese Eigenschaften. Dann bist Du mitverantwortlich für das neuerliche Auftreten dieser Verhaltensformen.

    Also es tut Not, den Fokus auf die positiven Eigenschaften zu legen. Das ist das Erste.
    Hinzu kann man z.B. den Prozess machen, Energie zurückholen und sich sagen, diese Person wird fürderhin ein "besserer" Mensch werden. M.E. eignet sich für derartige Prozesse allerdings das hawaiianische Ho'oponopono besser.
    "Ich erkenne ihn/sie an als meine Schöpfung und bereue es, in mir."
    "Ich liebe diesen Menschen mit seinen Eigenschaften gerade deshalb, in mir."
    "Ich bin bereit, ein Wunder zu bezeugen."
    "Ich danke dem Universum, Gott in mir."
    Durch diesen Prozess erlaubt man dem Universum selbst, eine Lösung zu finden, ggf. eine Besserung. Mehr dazu findet man im Ho'oponopono Buch.

    Lege Du dann nur noch die Aufmerksamkeit auf die Menschen und Umstände, die Du sehen und erleben möchtest, lass das Universum Dir diese Dinge zukommen. Wenn Du dies regelgemäß machst, kann das Universum gar nicht anders, als Dir all das zukommen zu lassen.

    Vertraue auf diese Kräfte, wandele alles in Dir und um Dich herum mit der "bedingungslosen Liebe". Meditiere darüber, empfinde jeden Tag aufs Neue diese Liebe in Dir für alles und jeden. Alles hat seinen Sinn, alles ist göttlichen Ursprungs, zeige das dem Universum, bitte um die Wandlung durch diese Liebe in Dir und es werden zunehmend gute und schöne Dinge ins Leben treten.
    Im Übrigen sind auch vermeintlich "schlechte" Phasen oftmals nötig, um uns weiterzubringen. Seht sie als vorübergehendes Geschenk an und vertraut auf Hilfe Eueres höheren Selbst, der Engel oder sonstwem.
    ABER: kein Hokuspokus, kein Vertrauen auf Horoskope, den Mond und bevorstehende Weltuntergänge, Tarot etc. Das nimmt Euch die Kraft, Euer Leben wirklich eigenverantwortlich zu gestalten. Sie mögen manchmal aktuelle Tatbestände gut beschreiben, aber man neigt dann dazu,nach deren Empfehlungen zu leben. Das halte ich persönlich für hinderlich, auf Dauer glücklich und wirklich frei zu leben. Abraham und Scheinfeld, der Barfußdoktor etc., sie alle wollen uns frei machen, nicht abhängig.

    In diesem Sinne, ich hoffe, das damit einigermaßen verständlich erklärt zu haben. Dass es wirkt beweisen mein Partner und ich, Ute, Helmut und andere hier...

    Viel Energie und Erfolg
    Euer Achim
    Smile
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  searose am Di Jul 06, 2010 7:02 pm

    Lieber Achim,

    vielen Dank für deine Antwort. Du hast das wunderbar erklärt. Ich arbeite auch sehr viel mit der bedingungslosen Liebe, wenn ich es mal nicht mache merke ich das meist sehr schnell.

    Ich werde jetzt auch mal wieder das Ho`oponopono anwenden, das hab ich auch schon lange nicht mehr gemacht. Diese Person um die es geht liegt mir sehr am Herzen, dafür lohnt es sich sehr fleißig zu üben.

    Gratulation auch für Dein Buch, ich wusste gar nicht, dass Du eines geschrieben hast, werde gleich mal bei amazon reinschauen.

    Ich finde es sehr lieb von Dir, dass du mir so eine ausführliche Antwort gegeben hast, dafür schicke ich Dir jetzt mal eine

    ganz ganz liebe Umarmung. flower
    searose

    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  achim-martin am Di Jul 06, 2010 7:22 pm

    Hallo nochmal liebe Searose,

    das ist ja wirklich lieb von Dir, das freut mich riesig!

    Manchmal muss man nur kurz erinnert werden, und dann bekommt man wieder die Kurve, nicht wahr? Es lohnt sich aber dran zu bleiben. Auch wenn es einem dann wieder gut geht.
    Das schuldet man sich selbst und seinem höheren Selbst. Und das Leben verläuft dann soviel befriedigender.

    Dir viel Erfolg und natürlich Spaß bei der Lektüre (gibts auch bei
    www.rehme-buch.de )

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    avatar
    Claudia

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 14.02.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Claudia am Di Jul 06, 2010 10:48 pm

    Lieber Achim,

    so, Dein Büchlein hab ich mir schon mal gesichert, hoffe es wird bald geliefert.

    Lieben Gruß

    Claudia
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  searose am Do Jul 08, 2010 1:00 am

    achim-martin schrieb:


    Es lohnt sich aber dran zu bleiben. Auch wenn es einem dann wieder gut geht.
    Das schuldet man sich selbst und seinem höheren Selbst. Und das Leben verläuft dann soviel befriedigender.



    Ja lieber Achim,

    da hast du recht. Wenn man nicht dran bleibt, dann kommt man schnell in eine Schwingung die nicht den eigenen Wünschen entspricht. Und das zeigen uns unsere Gefühle, wie die Abrahams sagen, unser Feedback-System.

    Ich persönlich, bin immer noch auf der Suche, nach einem „Schlüssel“ der mich sofort aus der ungewollten Schwingung herausbringt. Ich will es nicht beschwören aber, im Moment hilft mir da immer ganz gut wenn ich sage oder denke: „ich fühl mich gut, alles ist in Ordnung“! Als kleiner Anreiz, ich muss dabei immer die Augen zu machen um die „positive“ Energie zu spüren. Also das ist nur dazu da um die sog. Kurve zu bekommen.

    Liebe Grüße flower
    searose




    Anmerkung:
    - Positiv in „“ weil es ja nur Energie gibt, weder positiv noch negativ aber in diesem Fall weiß ich es nicht anders zu beschreiben-
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  achim-martin am Do Jul 08, 2010 12:49 pm

    Hallo,

    jeder hat seine eigenen Methoden, welche am Besten wirken. Zudem kommt die Tatsache, dass man durchaus auch abstumpft, wenn man immer das selbst sagt oder macht. Dann also mal was anderes probieren.

    Ein Tipp, auf der Secret Website gibt es Windows Gadgets/Widgets. Die bringen auf dem Desktop jeden Tag eine neue kleine Nachricht. Zwar in englisch, aber einfach geschrieben. Wirklich gut und wohltuend, gerade morgens.

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  helmut b. am Do Jul 08, 2010 4:47 pm

    Namasté an alle, die das lesen - bin heute genau auf den Tag drei Monde hier, also am 8.4.2010 war der Beginn einer wunderbaren Zeit mit Euch Smile

    Meine Frau hat mich heute morgen ganz komisch angeguckt, dann aber gelächelt und mir den Grund ihrer Belustigung erzählt. Ich habe gedacht, dass ist was für diesen, genau diesen Threat. Also, ich habe heute im Traum ganz deutlich gesprochen und habe erst gesagt: "Ich bedanke mich bei den Kräutern!" und auf Nachfrage meiner Frau dann nochmal:"Ich danke den Kräutern!" Das war´s - ich halte es aber trotzdem für eine merkwürdige Begebenheit, weil ich sonst nur nuschele und kaum was verständliches rausbringe und das war ganz, ganz deutlich. Ich konnte mich aber nicht mehr erinnern heute morgen.

    Was noch passiert ist, ist folgendes. Ich habe z.Zt. eine ziemlich blöde Betriebsprüfung an der Backe, wo eigentlich alles schon gegesssen war. Vorausschicken muss ich noch, dass ich den Wunsch ans Universum abgesandt habe, dass gerade diese Prüfung einigermassen gut abläuft und hier seitens des Finanzamtes nicht mit Unterstellungen und fadenscheinigen Argumenten hantiert wird. Leider bis heute morgen Fehlanzeige.
    Ich rief heute den Prüfer nochmal an und wollte einen persönlichen Termin mit Mandant und ihm an Amtsstelle, um nochmals unsere Standpunkte klar zu machen und noch weitere Sachverhalte vorzutragen. Dieser Wunsch kam auf Betreiben des Mandanten zustande, weil er sich sehr übervorteilt fühlt. Heute morgen nun habe ich den Prüfer erreicht und er teilte mir mit, dass er keine Möglichkeit sieht, hier noch was zu ändern, da er alles richtig gemacht hat seiner Meinung nach. Ich konnte ihm aber dann anhand einer Verwechslung, die ihm passiert ist, nachweisen, dass er Unrecht hat und deshalb müsste es voraussichtlich gut ausgehen.
    Bis zu diesem Anruf hatte ich aber nicht mehr damit gerechnet, hier überhaupt noch die Möglichkeit einer Wende herbeizuführen, da der Briefwechsel damit endete, dass jetzt die Ergebnisse in Form von Steuerbescheiden ausgewertet werden und hier nur noch im Einspruchs- oder Klageverfahren was gehen würde mit neuen Nachweisen. Dass aber hier ein Fehler bei der Beurteilung vorlag, konnte ich erst heute morgen feststellen und habe gleich reagiert und per Fax nochmal nachgelegt. Fazit: auch wenn es so aussiehet, als geht gar nichts mehr - das Universum schlägt zurück - ich bin wirklich jetzt guter Dinge, dass diese Sache gut ausgeht - unglaublich, hätte ich vor noch nicht allzu langer Zeit gesagt - hier ist jetzt der lange Weg durch die Instanzen angesagt und jetzt sieht es so auch, als würde alles glatt gehen. Ich berichte gerne weiter über den Ausgang.

    Liebe Grüsse aus der Hauptstadt flower
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  achim-martin am Do Jul 08, 2010 5:35 pm

    Hallo Helmut,

    mach das auf jeden Fall, bitte.

    Dieses Glück mit dem Amt war uns seinerzeit nicht vergönnt, und es folgten 8 Jahre des Wartens und prozessierens, den wir dann auch noch verloren haben. All die Hinweise und Erläuterungen interessierten das Alzeyer Amt nicht - sie gaben sogar zu, dass sie wüssten, dass dem Finanzamt eigentlich nichts zustehe, aber aus bürokratischen Gründen würden sie es trotzdem einfordern. Wir könnten ja zum Sozialamt gehen, wenn wir kein Geld mehr hätten.

    Bei all dem Ärger hatte diese Sache aber eben auch etwas Gutes. Nur wg. der Finanzamtsangelegenheit sind wir im Jahr 2001 nach Gran Canaria gezogen. Genau zu dem Zeitpunkt, wann ich es 1980 hatte haben wollen, zum 40. Geburtstag.. Es traf also alles ein wie bestellt - nur eben auf Umwegen. Dem Universum ists offenbar egal, ob man dabei leidet oder was durchmacht - es erfüllt den Wunsch buchstabengetreu.

    Bei Euch scheint es ja gut auszugehen, wie wunderbar. Jetzt einfach loslassen und dem Universum vertrauen.

    Liebe Grüße
    Achim Smile
    Tigerzahn1
    Tigerzahn1

    Anzahl der Beiträge : 42
    Anmeldedatum : 23.03.10

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Tigerzahn1 am Fr Jul 23, 2010 7:28 am

    Hallo Helmut,

    das klingt ja nach einer ganz tollen Geschichte! Bitte erzähle uns mehr, wenn es was zu berichten gibt!

    @Achim
    Ich finde das toll, dass ihr nach Gran Canaria gezogen seid! Wärt ihr das auch, wenn das mit dem Finanzamt nicht passiert wäre? Manchmal passieren uns die vermeintlich schlechten Dinge, um uns in die richtige Richtung zu drängen (weil wir von allein nicht darauf gekommen wären oder wir zu unserm "Glück" gezwungen werden müssen Smile ).

    Schade, gerade habe ich keine merkwürdige Begebenheit parat. Bin auch schon wieder unter Zeitdruck. Ich bin schon froh, wenn ich hier mal zum Lesen komme...

    Der Tipp mit den Secret-Widgets war einfach toll! Hab ich mir sofort geholt und gönne mir das jeden Tag! Vielen Dank! Auch die anderen Goodies auf der Site sind schön. Sogar mein desolates Englisch reicht dafür! Laughing

    Ich muss schon weg. Aber ab Montag hab ich Urlaub und dann will ich euch hier mehr besuchen.

    Winke,

    Tigerzahn Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Merkwuerdige Begebenheiten  Empty Re: Merkwuerdige Begebenheiten

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 10, 2019 8:00 pm