Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Rhea
    Rhea

    Anzahl der Beiträge : 376
    Anmeldedatum : 18.12.09

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  Rhea am So Feb 21, 2010 11:08 am

    Namasté

    Du hast die Macht, bei anderen die Beziehungen hervorzurufen, die du dir wünschst. Aber du kannst nicht in eine neue und verbesserte Situation gelangen, indem du deine Aufmerksamkeit auf die gegenwärtige Situation richtest. Das Universum und alle körperlichen und Nicht-Körperlichen Spieler darin reagieren auf die Schwingungen, die du anbietest, und es wird kein Unterschied gemacht zwischen den Schwingungen, die du beim Beobachten aussendest, und den Schwingungen, die du bei deinen Vorstellungen und beim Fantasieren aussendest… Wenn du dir dein Leben einfach so vorstellst, wie du es haben willst, werden alle kooperativen Komponenten zusammengerufen. Und noch wichtiger: Alle Komponenten, die zusammengerufen wurden, werden miteinander
    kooperieren. So will es das Gesetz.

    Als ich eben diese Stelle gelesen habe, musste ich natürlich gleich an das Scheinfeld-Buch denken. Das neue Hicks-Buch ist m. E. eine gute Ergänzung zum Scheinfeld-Buch. Einerseits die Aufmerksamkeit bewusst lenken, damit man sich nicht neue negative Vorlagen kreiert, und andererseits die Energie aus negativen Vorlagen zurückholen.

    Es geht in dem Buch um das Gesetz der Anziehung ganz allgemein und im Besonderen im Hinblick auf alle möglichen Arten von Beziehungen, es geht auch um die Selbstliebe. Eine ausführliche Leseprobe findet man hier: http://www.buecher.de/shop/liebe/the-law-of-attraction-liebe/hicks-esther-hicks-jerry/products_products/detail/prod_id/28010730/
    Hier der Link direkt zur PDF-Datei: http://bilder.buecher.de/zusatz/28/28010/28010730_lese_1.pdf

    Smile Rhea
    avatar
    Gast
    Gast

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Re: Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  Gast am Di Mai 04, 2010 5:09 pm

    Liebe Rhea,
    dazu hab ich mal ne Frage: betrifft das Buch nur Liebes/und Partnerbeziehungen oder gilt das generell für das menschliche Miteinander?
    LG
    Anna
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Re: Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  helmut b. am Di Mai 04, 2010 7:58 pm

    Liebe Anna - es geht um alle Arten von Beziehungen - das schreibt Rhea auch im letzten Absatz und warum sollten hier Unterschiede gemacht werden ?
    Vor allen Dingen geht es um Selbstliebe, steht da auch Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Icon_smile
    Alles Liebe wünscht Dir Helmut ---
    Denke dran - nichts bleibt, so wie es ist - auch die tiefen Täler werden abgelöst durch Hügel und Berge....
    avatar
    Gast
    Gast

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Re: Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  Gast am Di Mai 04, 2010 9:01 pm

    danke Helmut,
    .......naja...ich denk schon dass es etwas verschieden ist ob ich nun eine erfüllte Partnerschaft anstrebe oder eine gut Beziehung zu meinem Vermieter oder Chef usw...
    so long,
    Anna
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Re: Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  helmut b. am Di Mai 04, 2010 9:18 pm

    Liebe Anna - der Schlüssel ist schon die Selbstliebe. Am Anfang steht immer die Eigenliebe oder Selbstliebe. Ich kann keine guten Beziehungen zu Liebespartnern, Geschäftspartnern, Chefs, Vermietern usw aufbauen, wenn ich nicht zuerst mit mir im Reinen bin. Das kann ich Dir aus eigener Erfahrung klipp und klar sagen und das bekomme ich tagtäglich vorgeführt.... wenn Menschen mit anderen Menschen nicht klar kommen, haben Sie zunächst einmal Schwierigkeiten, mit sich selber klar zu kommen. Viele versuchen in ihrem Leben diese Verantwortung auf andere abzuwälzen, vergessen aber dabei, dass das nicht geht und kommen dann schnell an ihre Grenzen und wundern sich dann darüber, dass die Beziehungen (welche auch immer) nicht funktionieren.

    Ich gebe Dir Recht, wenn Du sagst, dass es da Unterschiede gibt im Miteinander zwischen Liebes- und Geschäfts- oder sonstigen Partnern - trotzdem steht am Anfang immer die Beziehung zu mir selbst. Die muss geklärt sein - das heisst, ich muss zunächst mein bester Freund werden und in allen Lagen zu mir stehen, mich nicht fertig rühren für irgendwelche Fehler, die ich nun mal habe oder Charaktereigenschaften, die ich schwer los werde, obwohl ich das möchte. Ich muss mich mit mir arrangieren, mir nichts mehr übel nehmen und immer ein Häkchen hinter dem machen, was ich so anstelle. Irgendwann hat das bei mir geklappt und dann, siehe da, oh Wunder, klappt es auch mit den Nachbarn! Ist nicht immer leicht, aber auch nicht übermenschlich schwer.

    Bitte, fasse das nicht als Belehrung auf - es ist meine ureigene Erfahrung und auch die von vielen Mitmenschen, die ich persönlich schon lange kenne und das Obenstehende blind unterschreiben würden.

    Alles Liebe wünscht Dir und allen, die das lesen Helmut Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Icon_smile
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Re: Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  helmut b. am Sa Mai 15, 2010 2:28 pm

    Namasté an alle, die das lesen. Ich lese gerade das Scheinfeld-Buch zum wiederholten Male, manchmal nur einzelne Passagen und manchmal ganze Kapitel.

    Nachdem ich in dem Abraham - Forum nach ziemlich kurzer Zeit ausgestiegen bin, weil mir der Umgang mit Forumsmitgliedern, die nicht auf gleicher Wellenlänge waren, wie die Forum-Administratoren gleich gelöscht worden sind. Es dürfen meiner Meinung doch Zweifel angebracht und Fragen gestellt werden und wenn es keine Zufälle gibt, dann sind ja die dort eingeloggten Mitglider auch berechtigt, da etwas zu sagen - gerade wenn sie sich vom Gesetz der Anziehung angezogen fühlen. Das hat mich irritiert und mich bestärkt in dem Eindruck, dass diese Art der Selbsthilfe auch nur im Kreis herum führt, wie die meisten dieser Foren und Methoden.

    Ich sitze seit über 20 Jahren in den anonymen Gruppen von Bill und Bob und das ist auch ein spirituelles Programm, das 12-Schritte-Programm der Anonymen Alkoholiker, und wir haben es uns im 12. Schritt zur Aufgabe gemacht, die Botschaft an noch leidende, sprich trinkende Alkoholiker weiterzugeben. Wir kämen niemals auf die Idee, Leute abzuweisen, die unsere Hilfe suchen. Die einzige Ausnahme ist die, wenn der- oder diejenige mit Gewalt droht, irgendetwas oder irgendjemand anzugreifen - dann weisen wir ihm oder ihr die Türe. Ist aber in all den Jahren meiner Zugehörigkeit nie passiert.

    Auf Seite 49 des Scheinfeld Buches steht in Kapitel 2 zu lesen: "Die ganzen Methoden der Visualisierung, Selbstbestätigung und Manifestationen, das Gesetz der Anziehung und andere populäre Selbsthilfe-Techniken sind nichtes anderes als brillante Phase-1-Kreationen. Warum? Weil wir sie uns ausdenken, uns einreden, sie seien wahr und sie anwenden. Sie funktionieren zuweilen, aber längst nicht immer, und das schafft Verwirrung, Frustrationen und Einschränkungen, die perfekt zu den Zielen der Phase 1 passen".

    Genau das ist meine Meinung mittlerweile auch. Ich habe hier schon mal geschrieben, dass ich aufpassen muss, mich nicht zu verzetteln mit noch anderen Dingen, die mich wohlmöglich blockieren.

    Was mir hier in Phase 2 weiterhilft und mich jeden Tag ein Stückchen weiterbringt, sind die Quantenheilungsbücher von Dr. Kinslow, die sich in keinster Weise auch nur einen Millimeter von Scheinfeld abheben, was die Fakten angeht. Was bei Dr. Kinslow noch hinzukommt, ist der für mich wichtige Selbstliebe - Liebe - Effekt, der mir bei Scheinfeld ein wenig fehlt.

    Was auch hier noch rein passt ins Bild meiner bescheidenen Meinung nach, ist der gute alte Colin C. Tipping - der trifft auch genau den Nagel auf den Kopf - da spüre ich geradezu wie bei Scheinfeld, Kinslow, dass das mein "Weg=Ziel=Schon angekommen" ist.

    Was ich mir auch noch genauer ansehen werde in Form eines Workshops ist die Matrix-Energetics-Methode nach Dr. Bartlett - das geht auch in diese Richtung - alles andere lasse ich los bzw. habe ich schon losgelassen. Ich höre seit ganz kurzer Zeit ausnahmslos auf meinen Bauch und nicht mehr auf meinen Kopf und fahre damit wesentlich besser von Tag zu Tag, das ist ein wunderbares Gefühl. Gestern abend (Freitag, der 15.5.10) hat´s ganz schön doll gekribbelt.

    Alles Liebe wünscht Euch Helmut


    Smile
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Re: Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  achim-martin am Sa Mai 15, 2010 4:24 pm

    Hallo an alle, hallo Helmut,

    ich fass meine Fragen und Bemerkungen hier in diesem Thread zusammen, wir sind ja eh ein kleiner eingeschworener Kreis, der nur wenige Themenbereiche braucht um sich auszutauschen.

    Kurz etwas zu dem Abraham Forum. Ich bedauere, dass Du, Helmut da weg bist. Und womöglich auch noch mit meiner "bescheidenen" Unterstützung. M.E. ging es dort weniger um das Nichtzulassen von Kritik als vielmehr um die Tatsache, dass dort ein bis zwei Mitglieder ihr regelrechtes Unwerk trieben, weil sie mit der ganzen Sache nichts am Hut haben und hatten und nur immer mehr Zweifel sähen wollten. Das hatte mit Kritik nichts zu tun, und deren Ausführungen waren schon ziemlich ignorant, und wurde nur noch durch deren Prophezeiungen (13.5.2010) getoppt). Ich frage mich, was davon wohl in Erfüllung gegangen ist...
    Du hattest aber so gute Beiträge geschrieben, dass Dein Fortgang wirklich traurig ist. Überlege Dir doch nochmal, ob Du nicht einfach mit einem anderen Pseudonym wieder einsteigst.
    Schon die täglichen Abraham Zitate sind sehr hilfreich.

    Gestern konnte ich wieder ein wenig in einem der Seth Bücher lesen - der Urbasis für Esther und Jerry Hicks. Echt schwerer Stoff. Aber gestern war's wieder richtig spannend. Wir leben laut Seth alle Leben gleichzeitig und können in Raum und Zeit hin und herspringen. Für unsere zukünftigen "Ichs" sind wir hier bereits tot. Je nach Aufmerksamkeitslenkung des höheren Selbsts. Jede Zelle hat ihre individuelle Berechtigung, ist das Universum. Alles ist zugleich und dennoch individuell.

    Das erinnert mich an den obigen Beitrag, Selbstliebe ist genauso wichtig, wenn nicht noch mehr - wie äußere Liebe zu Anderen. Sich selbst vergeben und sich selbst zu lieben - und diese Liebe auf alles andere übertragen. Wir sind ja eh eins. Und dennoch ist es durchaus erlaubt, jemand anderes nicht zu mögen. Laut Seth zeigt das nur, wo wir stehen und unseren Standpunkt. Man kann sich sogar im gegenseitigen Hass lieben. Zumal wir ewig sind und nach einer Weile jeder Hass nur noch humorvoll gesehen werden kann. Ist etwas blöde ausgedrückt, aber sagt doch alles, wenn man drüber nachdenkt.

    Was das Wünschen, Law of Attraction und Abraham angeht, so helfen sie uns dabei, unsere Wünsche, unsere Träume und Pläne zu verwirklichen. Das Tao zu durchschreiten. Sie versuchen nicht uns das alles hier als endgültige Realität zu verkaufen. Nur Neuankömmlinge denken oft noch so oberflächlich. Wer aber die täglichen Botschaften von The Secret liest und alles andere, der sieht schnell, dass es um viel mehr geht.

    Scheinfeld hilft dabei zu erkennen, dass alles tief innen eine Illusion ist. Er ist aber auch leicht misverständlich, wenn es um das Individuum geht. Manch einer meint, er sei jetzt allein auf der Welt. Bei ihm fehlt mir der Rat, wie man dann alles weitere erreicht. Er kratzt das nur kurz an, aber das ist in Ordnung, denn man hat ja die anderen Helferlein zur Hand.
    Seth sagte noch, es kommt auch keine Langeweile auf, wenn man ein einziger Gesamtorganismus ist. Wir sind ja dennoch individuell in der Gemeinsamkeit. Wir alle zusammen streben nach noch mehr Vielfalt und Erfüllung - da kommt keine Langeweile auf.

    Etwas sehr wichtiges las ich gestern bei Abraham:
    Wenn man eine negative Emotion hat, wie z.B. Zynismus und dass man über jemanden oder etwas stark lästert, dann entsteht ein Energievakuum an dieser Stelle, weil es Energie kostete, diese Emotion zu emitieren. Und dieses Vakuum wird mit der gleichen Energiesignatur gefüllt. Will heißen: es kommt auf uns selbst zurück.
    Gleiches geschieht natürlich auch mit den positiven und konstruktiven Emotionen. Das erklärt in Gänze das Law of Attraction, findet Ihr nicht?
    Also die Aufmerksamkeitslenkung ist extrem wichtig - dann kommt alles andere von allein...

    Eine Bitte habe ich. Wer kann helfen? Wo gibts das "The Vortex" Buch zu downloaden, wer hat's? Wie kann man quasi immer im Vortex sein? Esther hatte dazu einen wunderbaren Clip bei yutube von 2009. Einige Mitglieder schwören darauf, ich selbst versuche noch rauszufinden, was es damit genauer auf sich hat...

    Für den gestrigen Abend und den Energieaustausch nochmals vielen Dank! Habe wie immer vor 8 angefangen und es sehr genossen...
    lg Achim
    Smile
    avatar
    Gast
    Gast

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Re: Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  Gast am Sa Mai 15, 2010 4:59 pm

    ...


    Zuletzt von inspiration am Di Jun 29, 2010 8:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Re: Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  achim-martin am Sa Mai 15, 2010 11:51 pm

    Es ist so wichtig, dass man andere Erfahrungen und Ansichten akzeptiert. Mal abgesehen von Bemerkungen, die Euch im Abraham Forum aufgestoßen sind, so sind die Ratschläge von Abraham selbst und auch von Esther alles andere als intolerant. Das möchte ich nicht mehr missen und hat mir schon viel geholfen. Über etwaige Unstimmigkeiten in Foren sehe ich daher liebend gerne hinweg. Das Ego sollte man da lieber raushalten, und manch einer/eine überschlägt sich dann halt auch mal, weil sie denken, den Stein der Weisen gefunden zu haben.

    Laut Seth gibts den aber mitnichten. Seth, diese Abraham ähnliche Energieform, wurde in den 70ern von Anhängern gefragt, welchs System man denn nun leben sollte, und ob das dann nicht jeder machen müsse, damits perfekt läuft.
    Das erstaunte Seth extrem und konterte ziemlich direkt, dass es schon genug Systeme auf der Erde gibt, da muss man nicht noch ein weiteres System erschaffen. Alles ist eine individuelle Auffassungssache und Einstellungssache - jeder nach seinem Geschmack. Und alles ist OK...

    Gesponserte Inhalte

    Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks Empty Re: Law of Attraction - Liebe - Abraham/Hicks

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 10, 2019 3:14 am