Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am So März 06, 2011 1:25 pm

    Hallo mein Lieber , meine Liebe (sorry weiß dein Geschlecht nicht!)

    ne ich war nicht schaukeln, keine Ahnung wo es hier eine gibt. Ich will das schon so lange machen, bis jetzt hab ich es nur in Gedanken gemacht.

    Mann oh Mann wenn ich deinen Text lese, du sprichst mir ja aus der Seele ich hab auch immer zu mir selbst gesagt, der Verstand ist der Teufel (Luzifer)!

    Nicht be-urteilen, dass sehe ich auch als einen wichtigen Punkt an. Weil wie Du sagst das Gesetz der Polarität beschert uns immer beides „Gut und Böse“. Anders geht es gar nicht. Oft ist das sog. „Schlechte“ nur der Überbringer des „Guten“. Wenn unser Verstand dann wieder mit seinen Urteilen daher kommt, dann kann uns das „Gute“ nicht zuteil werden, da wir ganz einfach seine Kehrseite nicht annehmen wollen.

    Ich habe jedoch ein Problem damit nicht zu urteilen (manchmal) auch wenn ich weiß, dass es nicht förderlich ist. Ich mache das z.Zt. oft so, dass ich mir selber sage ich bin nicht gegen das und das sondern ich bin für etwas anderes.

    Ob ich visualisieren soll oder nicht, da bin ich mir nicht ganz sicher!! Ich mache das ab und zu ganz gerne, sozusagen einfach träumen. Und dann fühl ich mich total wohl, und wenn ich dann aufhöre und wieder in meiner Welt bin fühl ich mich auch wohl. Ich visualisiere nicht um irgendetwas weg haben zu wollen. Ich visualisiere einfach etwas was ich auch gerne hätte. Das Leben ist ja sowieso immer im Fluss und verändert sich immer wieder. Und mit unseren Gedanken erschaffen wir unsere Wirklichkeit und immer ohne Gedanken sein kann ich nicht. Deswegen denke ich mir dann kann ich doch bestimmen was ich denke!

    Oh, oh das ist alles kompliziert zu schreiben. Ich hoffe Du verstehst mich!! Plaudern beim Kaffee oder einem Weinchen wäre auch nicht schlecht!!!

    Ich schick Dir liebe Grüße flower
    searose
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Bianca am So März 06, 2011 5:50 pm

    Hallo lieber Frankenschnellweg (kommst Du aus Nürnberg?)

    DAS hier will ich nu aber genauer wissen. Verrätst Du mir und uns hier wie Du das gemacht hast? Vor allem das mit der Börse interessiert mich natürlich brennend, das andere ist aber auch interessant!

    "Ich habe selbst jahrelang die Realität erschaffen, (ua damit an der Börse innerhalb eines Jahres aus ein paar tausend Euro ein paar hunderttausend Euro gemacht, anfangs (bin darauf nicht mehr stolz) mit Gedankenübertragung andere manipuliert, zb Plätze tauschen lassen, habe sogar teilweise das Wetter beeinflusst etc.)"


    Danke im Voraus!
    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am Mo März 07, 2011 8:51 pm

    Hallo ihr Lieben!

    Glaubt ihr nicht, dass ich auch manchmal leide? Ich bin auch manchmal unzufrieden, weiß manchmal nicht was das Richtige ist, oder was das Falsche ist.

    Aber ich versuche es nicht zu ändern. Einfach das Gefühl durchlassen. Wie ein Kind sein. Kinder streiten sich und (falls man sich nicht einmischt und steuern möchte) vertragen sich innerhalb kürzester Zeit wieder, ohne NACHtragend zu sein. Kinder denken nicht NACH.

    Das Gefühl einfach zulassen. Tun was man in diesem Moment tun möchte. (weinen, schreien)

    Was versucht man ständig zu steuern? Warum?
    Wem möchte man ständig was beweisen?

    Kinder leben perfekt (solange sie noch klein sind) sie Schreien und Lachen, ohne zu bewerten und irgendein Gefühl unterdrücken zu wollen.

    Das mit der Börse (Geld)! Wozu willst du Geld haben? Glaubst du, dass du dann glücklicher bist?
    Du bist mit Sicherheit perfekt genauso wie du bist!!!!!!!!!!

    Glaubst du damit mehr Liebe zu bekommen? Mehr Wohlgefühl?
    Wenn du mehr Geld haben möchtest, solltest du es auf der materiellen Ebene probieren. Du willst Materie, dann hol es dir durch die Wege, wie sie von Gott ursprünglich geplant waren. Nämlich so wie es nach den Regeln auf der Erde funktioniert.

    Ich will dir das mit der Börse trotzdem kurz erläutern. Ich habe die Todsünde "Gier=Angst nicht genug zu haben" ausgeklammert und die klassische Logik eingeschaltet.

    Kaufe, wenns keinen interessiert und jeder Angst hat. Verkaufe, wenns alle haben wollen (weil irgendwann hats jeder und dann kanns keiner mehr kaufen)

    Als nach dem Crash 2000 keiner mehr an Aktien interessiert war habe ich einen Extremen Optionsschein auf den Dax gekauft. (Call Dax 2010 10000) (für Laien: Sollte der Dax bis zum Jahr 2010 keine 10000 Punkte erreichen, ist alles Geld weg)

    Gehandelt wird aber die Fantasie. Anfangs, nach dem Crash hat keiner daran geglaubt. So ein Schein hat nur ein paar Cent gekostet.

    Gut: Jetzt das was dich Interessiert: ich habe mich selbst in eine tiefe Trance versetzt und mich daraufhin programmiert, dass an dem Tag, an dem der Optionsschein seinen Höchststand erreicht hat,mir der Geldbeutel herunterfällt) ...und es hat geklappt. Aber wichtiger: Ich habe nicht gezweifelt, habe daran geglaubt und hatte keine Angst.

    Irgendwann ist nicht mehr der Zweifel, sondern die Angst vor der eigenen Macht der Hauptgrund, weshalb es oft nicht mehr funktioniert. Das ist auch gut so.

    Denn das Leben selbst ist Gott.
    Frage: Denkst du dein Leben, oder lebst du dein Leben?
    Wenn man versucht sein Leben zu lenken, hat man kein Vertrauen.

    Wenn man ins Leben eintaucht, taucht man in Gott ein. Dann läuft alles immer wie geschmiert.
    Wenn man nur übers Leben nachdenkt, verpasst man das Leben(Gott)

    Wieso versucht man Gott(das Leben) zu steuern?

    Wenn du über das Leben(Gott) nachdenkst, denkt man hinterher. Man ist nicht drinnen.
    Man steht außerhalb und blockiert sich selbst mit seinem denken.
    Wenn man alles wissen möchte, hat man kein Vertrauen.

    Bist du in Gott, oder beobachtest und kritisierst du Gott! (Gott ist Leben)
    Schaust du außerhalb der Tanzfläche auf die Tanzfläche und versuchst die anderen zu steuern, oder tanzt du
    mit?

    Und wenn man wirklich mal unzufrieden ist und am Leben herumnörgelt oder zuviel nachdenkt:

    Es einfach akzeptieren und weiterleben. Das ist Vertrauen.

    Ach ja apropos Wetter: Siehe Emoto: "Die Wolken sind verschwunden" ...und einfach nicht gezweifelt.
    Sondern ich wusste, dass es so ist.

    Nürnberg: Nein, nicht aus Nürnberg, allerdings aus Bayern. (hängt aber tatsächlich mit dem frankenschnellweg in Nürnberg zusammen)

    Ich bin männlich, werde jetzt aber hier öffentlich nicht noch mehr über mich verraten. Das gehört in kein
    öffentliches Forum, da auch 95 Prozent meiner Bekannten nicht mal annähernd wissen, dass ich mich mit
    diesen Themen beschäftige oder vielmehr in der Vergangenheit beschäftigt habe, bis ich lernte.

    ...und na klar würde ich mich jederzeit gerne mit euch treffen. Ihr seit bestimmt total interessante
    Persönlichkeiten. ....und mit Sicherheit tolle Gesprächspartner. Allerdings unterhalte ich mich nicht
    so gerne über solche Themen. Denn sie finden über das Leben(Gott) statt und nicht im Leben(Gott)

    Würde lieber wissen, was euch gefällt, worüber ihr lacht und was man noch so alles anstellen kann im Leben.
    .... oder ne Trekkingreise unternehmen ... oder nen tollen Kinofilm sehen .... oder oder oder

    das leben hat doch soviel zu bieten, man muss es nur erkennen


    Grüssle






    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Mi März 09, 2011 12:38 pm

    Hall mein Lieber,

    danke für Deine Ausführungen. Du hast völlig recht mit den Kindern, die urteilen nicht, die leben einfach. Jedoch wenn sie einmal an eine heiße Herdplatte gefasst haben, tun sie das das nächste Mal nicht mehr. Sie lernen aus Ihren Fehlern und entscheiden sich dann für das was Ihnen gut tut bzw. was Ihnen Spaß macht. Jetzt kommt mir wieder der Spielplatz in den Sinn wo die Kinder einfach von der Schaukel zur Wippe laufen, ohne dabei die Schaukel als „schlecht“ anzusehen.

    Das können wir auch lernen einfach ohne etwas als gut oder schlecht zu beurteilen, aber dann ent-scheiden was uns selbst gefällt. Wer in Geldmangel lebt kann doch seine Aufmerksamkeit auf Reichtum lenken ohne den Geldmangel zu verdammen. Wenn Du mit „einfach leben“ das akzeptieren vom „Jetzt“ meinst, stimme ich mit Dir überein. Solltest du aber damit meinen sich einfach zu sagen, (im Fall des Geldmangels) ach dann bin ich eben „arm“ ich kann es ja auch nicht ändern, dann ist das m.E. ein Zeichen dafür, dass wir nicht an unsere Schöpferkraft glauben.

    Gott ist in allem und alles ist in Gott, das bezieht sich auf Geld. Die Art und Weise wie man auf der „Erde“ an Geld kommt (angeblich) die kennen wir wohl alle von klein auf: du musst dies tun du musst das tun, von nichts kommt nichts..... Für mich gilt der alte Satz aus der Bibel „bittet und euch wird gegeben“. Man muss nur daran glauben. Der Glaube hilft nur wenn man dran glaubt!!!!

    Wir können einfach so glücklich sein, das ist überhaupt keine Frage der Umstände oder des Status den wir im Leben haben. Aber wir sollten uns alle an den Gedanken gewöhnen, dass jeder alles haben kann was er mag. Der Knackpunkt ist, dass wir unseren Gefühlszustand nicht von dem was wir mögen oder haben mögen abhängig machen also uns nicht mit den materiellen Umständen identifizieren.

    Liebe Grüße flower
    searose
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Bianca am Mi März 09, 2011 1:59 pm


    "Das mit der Börse (Geld)! Wozu willst du Geld haben? Glaubst du, dass du dann glücklicher bist?
    Du bist mit Sicherheit perfekt genauso wie du bist!!!!!!!!!!

    Glaubst du damit mehr Liebe zu bekommen? Mehr Wohlgefühl?
    Wenn du mehr Geld haben möchtest, solltest du es auf der materiellen Ebene probieren. Du willst Materie, dann hol es dir durch die Wege, wie sie von Gott ursprünglich geplant waren. Nämlich so wie es nach den Regeln auf der Erde funktioniert."

    Uäh, mit Verlaub lieber Frankenschnellweg, das klingt ziemlich überheblich, Du kennst mich doch gar nich!

    Ich SPIELE liebend gern! Auch mit Geld! Das ist für mich eines der schönsten und am leichtesten zu erhaltenden Dinge überhaupt, es ist mittlerweile auch frei von schlechtem Image bei mir.

    Und keine Sorge, ich kaufe mir weder Liebe, noch bin ich liebenswerter mit Geld. Das weiss ich bereits, danke für den oberlehrerhaften Zeigefinger

    Ich wollte mich nur ein wenig mit Dir austauschen, auch ohne Belehrungen, diese bin ich von hier auch gar nicht gewohnt, wäre schön, wenn das so bleibt Very Happy

    Ich hatte nur früher, aus christlichen Dogmen heraus, das Geld immer übersehen, jetzt weiss ich, es gehört genauso mit zum Spiel

    Und ich für meinen Teil will lieber rein in das Geldspiel als raus, auch wenn Scheinfelds Titel so ist. Nicht, um materiell glücklich zu sein, glücklich bin ich schon mit einem Leberwurst Brot am Abend! (das hab ich gestern so genossen, war hammerhart!) Ich bin richtig gut darin, über Kleinigkeiten dankbar und glücklich zu sein. Einer meiner Freunde bat mich, als ich 16 war, darum, mir diese kindliche Freude zu bewahren, das hab ich ihm versprochen und bis heute gehalten

    Ich will mir aber auch weiter selbst beweisen, dass Geld das luftigste Element überhaupt ist. Und daher interessierte mich, wie Du es handhabst. Not more but auch nich weniger Very Happy , gehört für mich einfach zum Lernen dazu.


    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Mi März 09, 2011 2:40 pm

    Bianca schrieb:
    Ich hatte nur früher, aus christlichen Dogmen heraus, das Geld immer übersehen, jetzt weiss ich, es gehört genauso mit zum Spiel



    Dong, das hatte ich auch. Das Geld muß bei mir manchmal geglaubt haben ich mag es nicht!!! Solche Sätze wie „eher kommt ein Kamel durchs Nadelöhr, als ein Reicher ins Himmelreich“.

    Das wurde mir so eingeprägt, dass ich mich eine zeitlang sogar vor mir selbst geschämt habe, zu sagen „Ich mag Geld oder ich mag Reichtum“. Aber jetzt ist das „Gott sei Dank“ anders!!!!

    Liebe Grüße flower
    searose
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Bianca am Mi März 09, 2011 2:44 pm

    Ganz genau liebe Searose!

    Genau das! Es ist alles falsch interpretiert worden, obwohl es gänzlich anders in der Bibel steht. Kirche und Bibel, das passt einfach nicht!

    Es war so gemeint, dass ein Reicher oftmals hartherzig ist und oftmals geizig. Das dieser nicht ins Himmelreich kommt, ist klar

    AAAABER: Wer die Freude im Herzen behält und reich ist, der kommt ebenso ins Himmelreich wie alle anderen, so ähnlich steht es an vielen Stellen dieses doch wunderbaren Buches.

    Ach die Kirche..sie hat mir viele reiche Jahre gekostet, ich dachte immer, man ist böse, wenn man Geld hat.

    Aber nu bin ich schlauer und zwinker jedem Abend meinem Schöpfer liebevoll zu Wink
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Bianca am Mi März 09, 2011 4:20 pm

    "Das dieser nicht ins Himmelreich kommt, ist klar"

    Dazu noch zur Erklärung. Ich sehe das Himmelreich so: Schöne hohe Ebene, die auf uns wartet. Daran glaub ich einfach.

    Zum Thema Geld und Glück hab ich grad passend das Buch erhalten, bestellte es fürs Töchterlein, sie soll früh lernen: "Dalai Lama - der Weg zum Glück" da steht hinten drauf:

    "Wenn Du fühlst, dass in Deinem Herzen etwas fehlt, dann kannst Du, auch wenn Du im Luxus lebst, nicht glücklich sein"

    Wie wahr.

    Wohl dem, der glücklich ist auch ohne Geld. Er wird es ebenso mit Geld sein. Anders herum wird das aber nie funktionieren. Nie. Und ich denke, genau so war es auch gemeint bei diesem Spruch mit dem Nadelöhr.
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Mi März 09, 2011 9:57 pm

    Hallo Bianca,

    die Bibel wird von der Religion oder Kirche immer so ausgelegt, dass die Menschen Angst haben etwas bestimmtes zu tun. Wie der Satz mit dem „Kamel“. Für mich ist das kein Problem mehr, ich gehe nicht mehr in die Kirche (bei uns nannte man das Gottesdienst).

    Für mich ist es wichtig, auch bei meiner täglichen Arbeit, dass niemand durch meine Tätigkeit einen Schaden erleidet mit anderen Worten mir geht es gut wenn ich dafür sorgen kann, dass es auch anderen gut geht. Dann fühlt sich auch mein Herz wohl! Wenn ich z.B. sage „Ich mag Reichtum“ dann in dem Wissen, dass dieser Satz von jedem anderen Menschen auch gesagt oder gedacht werden kann, denn es gibt von allem genug niemand muß einem anderen etwas weg nehmen um selbst mehr zu haben.

    Entgegen dem was die Kirche sagt, glaube ich mittlerweile, dass Himmelreich ist in uns.

    In dem Thomas Evangelium, was ja nicht in der aktuellen Bibel enthalten ist, heißt es: „Das Reich des Herrn ist in Euch.“

    Es ist ja kein Wunder, dass solche Bücher in der offiziellen Bibel fehlen, am Ende suchen die Menschen noch an der richtigen Stelle nach ihrem Glück, womit soll man sie denn dann klein halten!

    Ich wünsch Dir einen schönen Abend flower
    searose
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Bianca am Mi März 09, 2011 11:40 pm

    Ungefähr so seh ich das auch. Und das erwartet mich auch nach meinem Ableben. Wie heisst es so schön und richtig:

    "Wie innen, so außen". Wie ich lebe, wie ich fühle, so werde ich mich auch nachher noch fühlen.

    Ebenso einen schönen Abend, Dir und auch den lieben Mitlesern Very Happy
    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am Do März 10, 2011 5:08 pm

    Hallo Bianca, hallo searose!

    Danke für euere Antworten und Ansichten!

    Die Schwierigkeit beim Schreiben und Lesen besteht darin, dass derjenige der schreibt ursprünglich etwas ganz anderes meint, als derjenige der liest! Dies ist auch ein Grund dafür, weshalb ich eigentlich in Foren nicht schreibe und wahrscheinlich früher oder später wieder damit aufhöre.

    Mag sein, dass ich oberlehrerhaft gewirkt habe (vielleicht auch bin), aber mir ist verdammt wichtig, nachdem ich dir von meinen "Realitätsgestaltungen" geschrieben habe, dich auch gleichzeitig davor zu warnen. Das ich dir davon geschrieben habe, ist eine hohe Bürde für mich. Vielleicht wäre es besser gewesen, es nicht zu tun.

    Ich möchte mich jetzt nicht mit Reinhold Messner vergleichen. Aber als Beispiel: Sollte dir Reinhold Messner erzählen, dass der Mount Everest auch ohne Sauerstoff besteigbar ist, und dir erklären wie er es gemacht hat, dann sollte er auch gleichzeitig vor den Gefahren warnen. Sowohl auf dem Everest, als auch in der Realitätsgestaltung lauern sehr viele Tücken... und viele Möglichkeiten, die dich anstatt glücklich, langfristig sogar unglücklich machen können. Mag sein, dass du der bessere Marathonläufer oder erfahrerne Weltenbummler bist. Aber die Gefahren auf dem Mount Everest kennt nur der, der schon oben war.

    Da ich dich persönlich nicht kenne, ziehe ich vor dich zu warnen. Von mir aus auch als Oberlehrer. Wenn du wirklich soweit bist, dann wirst du es ohnehin tun und hast keine Angst davor. Wenn nicht wird dich die Angst, die du jetzt bereits hast, oder noch bekommen wirst, davor zurückhalten. Ganz einfach.

    Ich selbst praktiziere auf diese Weise die Realität nicht mehr!!!!!!!!!!!!!!

    Das habe ich hinter mir. .. und ich habe daraus gelernt, sehr viel gelernt!!!!

    Es ist schriftlich nicht einfach zu schildern, was man gerade in diesem Bereich ausdrücken möchte.

    Mit lebe das Leben meine ich nicht, dass man nicht für beziehungsweise gegen etwas kämpfen darf. Aber Worte werden eben von jedem, auch von mir, immer nur so aufgenommen, wie es die eigene Wahrnehmung erlaubt. Kein Mensch wird je genau erfassen, was ein anderer wirklich ausdrücken wollte. Er prägt immer nur seine Meinung auf den Satz, den der andere schrieb.

    und das ist auch gut so.

    Tschüssle und ein erfülltes Leben




    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Fr März 11, 2011 11:09 am

    Hallo lieber frankenschnellweg,

    du hast Recht mit Worten kann man oft nicht das beschreiben was man wirklich meint, ursprünglich waren sie auch nur für Dinge gedacht die man sehen kann und nicht um Gefühle auszudrücken. (Das hab ich mal in einem Buch gelesen und meine Erfahrung sagt mir das es stimmen muß).

    Es sollte uns aber nicht davon abhalten zu schreiben, denn im richtigen Leben gibt es nicht so viele Menschen die sich mit „unserem Thema“ befassen, und irgendwie brauche ich zumindest den Austausch.

    Das ist übrigens nicht nur beim Schreiben so, sondern auch oft wenn man Gespräche führt. Man möchte etwas ausdrücken und der Gesprächspartner bekommt es in den sog. „falschen Hals“. Ich arbeite dann gerne mit Beispielen ab und zu sind die Beispiele dann auch extrem aber meistens macht es dann bei dem anderen „Klick“ und er weiß was ich meine.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und sage bis bald flower
    searose


    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am Fr März 11, 2011 12:47 pm

    Hallo searose!

    Meiner Ansicht nach (und die muss nicht stimmen) findet die wahre Realitätsgestaltung dadurch statt, welche Meinung wir uns über Ereignisse, Personen, Gefühle und Emotionen bilden.

    Angenommen ich sehe auf der Straße einen Stein. Dann ist da einfach nur ein Stein, nicht mehr und nicht weniger.

    Jeder Mensch hat aber andere Ansichten über den Stein. Einer sammelt Steine und findet ihn schön, der nächste ärgert sich, weil er ihn an dem Plätz blöd findet. Der nächste bemerkt ihn gar nicht. Wieder einer reimt sich zusammen, dass ihn jemand nehmen könnte und damit auf ihn schmeißen könnte, ein anderer möchte ihn zum bemalen verwenden..................

    Im Leben ist alles und wirklich alles eine Sache der Bewertung und Ausrichtung der Aufmerksamkeit. Dh. in Wirklichkeit gibt es nichts gutes und schlechtes. Bewertung wird immer selber gemacht.

    Wenn ich meine, Sinn und Zweck des Lebens ist einfach zu leben und alles zu akzeptieren, dann heißt das nicht, dass man nicht auch mal wütend sein darf oder nicht für etwas kämpfen sollte.

    Es geht dabei um die allgemeine Einstellung zum Leben. Akzeptanz heißt in diesem Fall auch die eigenen Gefühle, Reaktionen, Ansichten, Meinungen, Urteile, Handlungen, die eigene Rechthaberei, Unfähigkeiten, Krankheiten und Ängste zu akzeptieren.

    Dh. den Fluss des Lebens zu akzeptieren. So wie im Flußlauf sich Hindernisse, Wasserfälle, Strudel etc ergeben, ergeben sich im Leben automatisch Situationen, Handlungsweisen und Gefühle, die aus der Sicht des Verstandes nicht sein dürften. In Wirklichkeit bildet sich der Verstand ein, alles zu wissen. In Wirklichkeit weiß er gar nichts.

    Als Beispiel: Du bist sauer auf deinen Chef und brüllst ihn während eines Wutanfalls nieder. Gut oder nicht gut??

    Der Verstand kann das nie beurteilen. Vielleicht kündigt dir der Chef! Vielleicht findest du danach deine Traumstelle? Vielleicht ändert der Chef daraufhin seine Ansichten über dich? Vielleicht merkts du, dass Wutanfälle auch was gutes sind!

    Akzeptanz heißt, auch den Wutanfall zu akzeptieren. Sich nicht dafür zu verurteilen, dass man so reagiert hat. Und falls man sich doch kritisiert, dann gilt es die Eigenkritik auch wieder zu akzeptieren. Falls man das nicht kann, dann gilt es auch zu akzeptieren, dass man dass nicht kann. Solange man sich gegen irgendetwas wehrt, wird es einen solange verfolgen, bis man es wiederum akzeptiert. (oder liebt oder die Energie daraus zieht.)

    Das hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Leben eines Heiligen zu tun!!!!

    Die meisten Heiligen sind auch nur Scheinheilig.

    Es heißt einfach nur zu Leben.

    Im Großen und Ganzen sind wir alle Eins. Das heißt wir alle sind zugleich der Mörder und das Mordopfer. Der Vergewaltiger und das Opfer. Solange du den Vergewaltiger ablehnst, solange lehnst du einen Teil von Dir ab.

    Das heißt aber wiederum nicht, dass man im Leben auf unserer Erde den Vergewaltiger nicht lieber einsperren sollte um andere zu schützen.

    Dh. Akzeptiere den Vergewaltiger, Akzeptiere deine Wut auf ihn, Akzeptiere, dass er eingesperrt werden sollte, um andere zu schützen. Kritisiere dich keinesfalls dafür, dass du es zb nicht schaffst, ihn zu lieben.

    Ich habe sehr lange Realitätsgestaltung betrieben. Es ist immer nur eine Flucht aus dem Leben, wie es jetzt gerade ist. Ist man noch in dem Bewusstseinszustand, in dem man Realitätsgestaltung nötig hat, dann teilt man noch in Gut und Böse, in will ich haben und nicht haben, ein.

    Da man noch in diesem Bewusstseinszustand der Teilung ist, wird auch alles "Gute", dass man sich durch aktive Realitätsgestaltung tatsächlich ins Leben rufen kann, gleichzeitig etwas "Schlechtes" auslösen. Da man das Gute bewusst "herbeigeführt" hat, wird einem früher oder später auch das "Negative" bewusst werden.

    Mein jetziger Bewusstseinszustand: Das Leben ist perfekt so wie es ist!!! Das Leben ist sowohl der Ausdruck Gottes, als auch Gott selbst. Wehrt man sich gegen Aspekte des Lebens, wehrt man sich auch gegen Gott. Da man auch selbst Teil Gottes ist, gilt es auch sich selbst bedingungslos zu akzeptieren. Alle Wünsche, Gedanken oder Handlungen. Auch andere Menschen und Ansichten. Dh. wenn du gerade sauer bist, und nicht alles akzeptieren kannst, dann heißt es das zu akzeptieren. Auch das ist ein Ausdruck Gottes. Ich wiederhole dies, weil dies das ultimative Gesetz ist. Akzeptanz. (Manche nennen es Liebe, Vertrauen, Aufrichtigkeit, Wahrheitsliebe, Eigenliebe, ...)

    Ich bin übrigens auch davon überzeugt, dass viele Patienten in geschlossenen Anstalten Einblicke in die Realitätsgestaltung und/oder höhere Wahrnehmungen hatten oder haben (egal ob Depressionen oder sonstige geistige Erkrankungen) nur haben sie sich "vielleicht" darin verfangen und finden nicht mehr heraus aus dem Spiel, was sein darf, sollte und was gut oder schlecht ist.

    "Vielleicht" deshalb, weil vielleicht sind sie ja glücklich in ihrer geschlossenen Anstalt genauso wie sie sind. Wer soll das beurteilen?

    Wer sagt denn überhaupt, dass Haß und Gier wirklich nicht zu akzeptieren sind?

    Mein Problem bei diesen Konversationen im Forum: Ich befinde mich in diesen Momenten außerhalb des Lebens und versuche das Leben zu beschreiben und zu beurteilen. Dabei geht das gar nicht und man befindet sich schnell wieder im Verstand.

    Wie schon vorher geschrieben: Ich unterhalte mich nicht so gerne über die Dinge des Lebens, sondern tue sie. Ich unterhalte mich gerne IM Leben. Wenn ich mich länger in solchen Foren aufhalte, blockiere ich den Fluss des Lebens in mir, der mir eigentlich sagt, dass dies nicht gut für mich ist.

    ...und das ist auch gut so......


    deshalb werde ich vielleicht auch nicht mehr so schnell in das Forum schauen.

    trotzdem wünsche ich euch ein Leben, genauso wie ihr es euch vorstellt und ich hoffe, dass ich keinem von euch zusehr auf die Füße gestiegen bin. Schließlich sind wir alle aus einer höheren Perspektive EINS.







    avatar
    Gast
    Gast

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Gast am Fr März 11, 2011 1:22 pm

    affraid


    Zuletzt von Mitch am Mo März 14, 2011 5:54 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Fr März 11, 2011 2:33 pm

    frankenschnellweg schrieb:Hallo searose!




    deshalb werde ich vielleicht auch nicht mehr so schnell in das Forum schauen.




    Ja, das würde ich echt schade finden. Wenn Du Dich so entscheidest finde ich es auch O.K.

    Mir gefällt es gut was ich von Dir lese im tiefsten Inneren denke ich so wie Du. Ich denke wenn wir die Realität gestalten, ist es ja logisch dass wir „das Gute“ wünschen, dann kommt das Gesetz der Polarität zum tragen und wir ziehen mit dem Guten eben auch das Schlechte an. Dessen sind wir uns aber oft nicht bewusst. (ich zumindest).

    Ich höre immer wieder gerne den E. Tolle, der beschreibt das so schön mit „im Jetzt“ zu sein, dann wandert der Verstand nicht in die Zukunft oder in die Vergangenheit und wir sind einfach „am leben“. Für mich ist das im Moment immer noch Übung, weil ich es nicht immer schaffe aber ich denke das ist der richtige Weg. M.E. könnte man das mit dem Re-Aktiv-Modus von Scheinfeld vergleichen.

    Ich danke Dir für Deine ausführliche Beschreibung und kann es aber nicht lassen zu sagen: „ich freue mich auf Deinen nächsten Beitrag“!

    Liebe Grüße flower
    searose

    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am Fr März 11, 2011 6:23 pm

    Hallo ihr Lieben!

    Mann oh Mann, ihr macht es mir aber schwer. Ich mag es eigentlich gar nicht, so geschwollen über das Leben zu reden. Deswegen sag ich euch es jetzt genauso, wie ich es Leuten auf der Straße in meinem richtigen Leben sagen würde.

    Der Verstand ist nicht dazu da, die Probleme und Fragen nach Gott zu lösen.

    Der Verstand weiß nichts und alles was bei der Suche nach dem richtigen Weg herauskommt ist ein Irrgarten. Der richtige Weg ist immer genau da wo ihr seit.

    Liegt vielleicht daran, dass ihr Frauen seit Smile Wir Männer sind einfach einfacher strukkturiert und machen einfach. (zumindest im Klischee!!!!!)

    Wenn wir Fußball gucken wollen schauen wir Fußball.
    Wenn wir Sex haben wollen, labern wir Frauen an, oder fangen einfach zum "fummeln" an.
    Wenn wir Schlafen wollen, dann schlafen wir.
    Wenn wir etwas wollen, dann sagen wir einfach was wir wollen.
    Ihr Frauen sagt immer, dass wir es uns zu einfach machen. (ich mache es mir gerne einfach)



    Warum denkt ihr Frauen soviel. Warum sagt ihr nein, wenn ihr ja meint bzw umgekehrt.


    Ich muß immer lachen, wenn mir jemand sagt: "Du machst es dir aber einfach"
    Na klar!!!! Wenn du es dir gerne schwer machst!!!!!


    Warum schreibt ihr im Forum?
    Ich wette, ihr seit absolut tolle Frauen!!!!
    Würdet ihr noch im Forum schreiben, wenn ihr so richtig verliebt wärt!?
    Würdet ihr noch nach dem Sinn des Lebens fragen, wenn ihr den ganzen Tag über euere Träume leben würdet?

    Hört auf soviel zu denken.
    Das Schadet:::::

    Euerer Freude
    Euerem Handeln
    Euerem Humor
    Euerer Spontanität
    Euerer Jugendlichkeit
    Euerer Attraktivität

    Wen findet ihr interessanter: einen Grübler, der alles hinterfragt, oder einem spontanem Mann, der lebt wovon er träumt.
    Bei Frauen ist es umgekehrt genauso.
    Bei einer Frau zählt bei mir Persönlichkeit mehr als das Äußere. (Das Äußere zählt schon auch, bin schließlich ein Mann) aber Persönlichkeit ist wichtiger . Das zu leben und auszustrahlen was frau ist, egal was die frau ist.

    nicht zu grübeln.

    Der Sinn des Lebens ist zu Leben.
    Der Sinn des Denkens ist im Hier und Jetzt den nächsten Vorgang zu lenken. Nicht mehr und weniger. Dann ist man im Fluss, im Vertrauen, im Weg.

    Das Denken ist eher eine Art Energiemangel. Wenn du voller Energie bist, dann hast du das denken und fragen nach dem Sinn des Lebens nicht nötig.

    Wir sind inzwischen voller Energiemangel und denken deshalb zu viel. Weil wir zuwenig Bewegung haben, zuviel Zeit zum Nachdenken, anstatt unsere Träume zu verwirklichen.

    Was wollt ihr wirklich? Glaubt ihr, dass ihr das nicht dürft? ihr dürft alles!!!
    Es gibt keine Verbote im Leben. Lediglich Konsequenzen, was aber nicht mit Strafe gleichzusetzen ist. Ist man im Fluss und handelt ohne viel nachzudenken, sind die Konsequenzen in der Regel auch wesentlich harmloser, als man sie sich durch zuviel nachdenken selbst herbeizaubert.

    einfach leben.

    Wenn ihr daran glaubt, dass im Leben eh nur geschieht woran man glaubt, dann gibt es doch keinen perfekteren Glauben, als zu glauben, dass im Leben eh alles perfekt ist, oder?

    (schwer zu lesen der letzte Satz, aber sehr war.)

    Also: Ihr seit mit Sicherheit geniale Menschen, wunderbare Frauen, mit genialen Träumen und Vorstellungen! (mann oh mann klingt das nach Schleimen!!!! Cool

    Lebt doch euere Träume! Die Welt und wir Männer brauchen und wollen Frauen die nicht ständig alles hinterfragen, sondern einfach tun worauf sie Lust haben. Mit allen Konsequenzen.

    Auch eine Möglichkeit das Leben anzugehen: "Sich vornehmen, jeden Tag etwas Mutiges zu tun"

    Wann habt ihr zuletzt etwas mutiges gemacht.

    Jetzt ist der Zeitpunkt dafür!!!!! Nicht morgen oder später

    Viel Mut
    und Tschüssle

    PS: So fällt mir das Schreiben leichter.... und so komme ich vielleicht doch länger ins forum.





    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  achim-martin am Fr März 11, 2011 6:58 pm

    Hallo,

    ein Zwischenruf von mir...

    Dass es "die Frauen" seien, die zuviel denken..., na ja - bin ich wohl doch eine Frau, wenn dem so wäre. Sooo einfach sind wir Männer doch auch nicht, auch wenn Männer z.T. anders gestrickt sind. Aber das ist ja auch egal.

    Inzwischen kennen mich ja die meisten hier. Ihr habt mitbekommen, dass mir in den letzten Monaten unglaublich tolle Sachen passiert sind, ich sie mir quasi kreiert habe. Ne tolle Sache, und dazu stehe ich auch.

    Nun aber doch ein teilweiser Rückfall, was meine Vorstellungen und Erwartungen angeht. Hier der Grund: Bis vor einem Jahr lebte ich zwar hier auf Gran Canaria, aber mein Einkommen kam fast ausschließlich aus dem Internet. Ich hatte ein Haus gemietet mit meinem Partner und wir lebten vor uns hin. Unsere Probleme lagen ganz anders als heute.
    Die Vorurteile über Kanaren, Touristen, spanische Qualität etc. gingen uns nichts an, da hatten wir durch unsere Distanz nichts mit zu tun. Wunderbar. Da konnte ich auch großzügig behaupten, dass man sich seine Realität der Vorurteile selbst gestaltet - mir begegneten sie ja nicht.

    Nun, da meine Wünsche aber in Erfüllung gingen, lerne ich wie immer auch die Schattenseiten kennen. Jetzt muss ich mich halt mit den bedepperten deutschen Handwerkern rumschlagen, mit falschen Versprechungen, überhöhten Preisen, geschlossenen Geschäften, überbordender Bürokratie etc. Es läuft alles so ab, wie man immer behauptet über die Spanier und Kanaren. Da kann ich mir morgens Dankbarkeit predigen, Pläne machen, egal....

    Nicht falsch verstehen, ich erreiche noch immer was ich will. Es geht alles in Erfüllung - aber eben mit einer Aufregung und Nerverei, die schon kaum mehr zu ertragen ist. Als jetzt mein Partner auch noch von der Leiter stürzte, den Fuß mehrfach brach, weil er glaubte eine fünf Meter hohe Lampe im Treppenhaus allein installieren zu müssen, da reichte es mir. Nun hat sich alles derart gesteigert, dass ich mich einer Wand von Blockaden entgegen ssh, alles allein richten muss und dass mit einer "Pasa Nada" Macht doch nichts- Mentalität.
    Bestellte Taxis, die nicht kommen oder an einem vorbeifahren, Glaser, die kein Glas machen können, Großhändler, die bis Mitte April keine Ware liefern können, Banken, die Abbuchungen nicht akzeptieren, Umzugsunternehmen, die keine versprochenen Garantieleistungen übernehmen und einen noch beschimpfen..., Ikea die hier genauso "besch....n" liefern wie in Deutschland, Feiertage, verschlossene Geschäftstüren, dazwischen deutsche Wachturm Jünger, die einen bekehren wollen, etc. pp.

    Ich schrie meinen Partner an, verjagte die armen Kätzchen und war kurz vor einem Zusammenbruch. Und das trotz der Meditationen und allen Versuchen, es zu richten. Prozess machen, Hoppen, alles versucht.

    Was scheint jetzt zu helfen? Loslassen, geschehen lassen, vergeben - allem und vor allem mir und den "bekloppten Kanaren". Aber echt loslassen, keine Erwartungshaltung. Nun kommt ein Gefühl der Ruhe auf, Gelassenheit und ich kann wieder lächeln.

    Nur durch die Auseinandersetzung mit diesen Ereignissen und Gefühlswallungen komme ich jedoch weiter. Wenn ich möchte, dass ich mich weiterentwickle, dann gehört diese Phase offenbar dazu. Dies Forum, alles um das Law of Attraction etc., eigene Erfahrungen, all dies ist wichtig, wenn ich nicht stehen bleiben möchte.

    Allen noch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Fr März 11, 2011 10:32 pm

    frankenschnellweg schrieb:
    PS: So fällt mir das Schreiben leichter.... und so komme ich vielleicht doch länger ins forum.






    Ja halloooo,

    so schnell kommst du hier nicht weg!!! bounce

    Also!

    Ich habe schon tausendmal gelesen, dass jeder Mensch, Männer eingeschlossen, ca. 50 – 60.000 Gedanken pro Tag denken. Wenn jetzt die Frauen mehr denken, dann sind das eben bei uns die 60.000. Aber auf 10.000 mehr oder weniger Gedanken kommt es doch gar nicht an.

    Wichtig ist doch was wir denken!!! Da habe ich vor Scheinfeld und LOA nie so genau drauf geachtet, weil ich nicht wusste welche Konsequenzen „Gedanken“ haben.

    „Wie der Mensch denkt so ist er“ – das ist eine Wahrheit die ich nicht mehr leugnen will und ich bin froh, dass ich das weiß.

    Und was Männer anbelangt die nur das tun worauf sie Lust haben, da habe ich gerade eine mehrjährige Episode hinter mir, ich habe es hautnah mitbekommen wie aufregend das sein kann und ebenso lebensbedrohlich, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein guter Mix aus Denken und Spontanität ist mir da lieber.

    Die Frage nach Gott kann unser Verstand nicht beantworten, das sehe ich genauso. Unser Denken kann aber die Frage danach stellen und die Antwort bekommen wir dann über unser Herz.

    Jetzt wünsch ich Dir noch ein schönes Wochenende flower
    searose


    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Fr März 11, 2011 10:46 pm

    achim-martin schrieb:
    Was scheint jetzt zu helfen? Loslassen, geschehen lassen, vergeben - allem und vor allem mir und den "bekloppten Kanaren". Aber echt loslassen, keine Erwartungshaltung. Nun kommt ein Gefühl der Ruhe auf, Gelassenheit und ich kann wieder lächeln.


    Hallo Achim,

    schön das Du Dich mal wieder meldest.

    Die Kanaren können ja auch nichts dafür, das im Moment alles so bescheiden läuft. Sad

    Ich glaube einfach das ist das Gesetz der Polarität, es gibt nichts Gutes ohne das „Schlechte“. Sobald wir uns über das was wir durch unser „Wünschen“ bekommen haben, freuen also uns damit identifizieren, kommt die Kehrseite weil die auch akzeptiert werden will.

    Ich finde immer das ist der Stolperstein, wenn wir das einmal intus haben, das alle Dinge immer zwei Seiten haben und nur noch darüber lachen können, dann haben wir es geschafft.

    Ich wünsche Dir und Deinem Partner die Geduld alles so hinzunehmen wie es gerade ist.

    Liebe Grüße flower
    searose
    avatar
    Energy

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 12.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Energy am Fr März 11, 2011 10:57 pm

    Hallo Achim,

    vergiss nicht, wir sind immer noch normale Menschen - auch wenn wir vielleicht schon das Eine oder Andere mehr wissen und praktizieren als Andere, meistens jedenfalls.

    Du auch! Wenn du es 100% beherrschen könntest, würdest du wahrscheinlich auf einem einsamen Berggipfel jenseits der 6000 Meter Höhe sitzen und ohne Essen und Trinken rund um die Uhr meditieren.
    Das wäre doch auch nichts, oder? Dann doch lieber mal ein klitzekleines bißchen ärgern und ansonsten das Leben genießen.

    Ich wünsche euch eine schöne Zeit. Mach weiter so. Du bist sehr gut.

    Liebe Grüße
    Energy
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Bianca am Sa März 12, 2011 10:38 am

    Also ich finde Frankenschnellwegs Beiträge auch supi, nur nicht weggehen!

    Und Achim-Martin, Du bist da, wo die Sonne lacht, dass allein sollte jeden schlechten Gedanken vertreiben Very Happy

    Wir werden 2013 auch gen Süden abwandern, freue mich schon sooo

    Jedenfalls, wir haben alle unsere ups and downs. Solange die Freude überwiegt, ist doch alles andere Wurscht, wie wir Franken so schön sagen Very Happy
    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am So März 13, 2011 2:11 am

    Hallo ihr lieben Forenschreiber!

    Jetzt bin ich doch schon wieder hier. Irgendetwas zieht mich immer wieder her.

    Hallo Energy!!

    Musste jetzt wirklich lachen, welch ein "Zufall", ich hab erst letztes Jahr meinen ersten 6000er bestiegen.


    Möchte mich auch gleichzeitig für so manche Schreibfehler entschuldigen. Ich schreib immer spontan auf die Schnelle und lese dann fast nie nochmals durch.

    Möchte meine Meinung zum Leben auf andere Weise erklären.

    Wie stark jemand mit dem Leben unzufrieden ist hängt ganz einfach mit der Schere "was ist" und "was sein sollte" zusammen. Klafft diese zu weit auseinander, dann ist man unglücklich.

    Wenn ich mit nichts im Leben zufrieden bin (bin zu dick, dünn, klein, uninteressant, kann mich nicht durchsetzen, alle anderen sind Schuld, mein Mann/Frau/Eltern sind daran Schuld, dass sie mich so und so erzogen haben, oder mich so behandeln, wie sie nicht sollen) und alles anders sein sollte, als es ist, dann ist mein kleines Ego richtig "außerhalb" des Lebens.

    Wenn ich nicht tue, was ich gerne tun möchte, dann bin ich "außerhalb des Lebens".

    Wenn ich mir eine Maske aufsetze, und anderen Menschen eine Persönlichkeit vorspiele, die ich selbst nicht bin, weil ich glaube so mehr Liebe oder Aufmerksamkeit zu bekommen, dann bin ich "außerhalb des Lebens".

    Wenn ich mein eigenes Leben kritisiere, oder mir wünsche glücklich zu sein (was ich mir wünsche bin ich ja nicht, sonst müsste ich es mir ja nicht wünschen), bin ich "außerhalb des Lebens"

    Wenn ich versuche das Leben mit meinen Wünschen zu lenken und zu steuern, (ich will ja immer nur dann steuern, wenn ich mit dem Kurs nicht einverstanden bin) dann bin ich "außerhalb des Lebens".

    "Außerhalb des Lebens" bildet sich immer mehr das zweite Ich. Das Leben selbst ist das erste Ich. Alles was ich denke und fühle wenn ich "außerhalb des Lebens" bin ist das zweite Ich.

    Nun möchte das zweite Ich das erste Ich immer mehr steuern und lenken. Wird die Schere vom Modus "Leben" und "Außerhalb des Lebens" zu groß, dann bekommt man Depressionen, Burn-Out, oder sonstige Zusammenbrüche und Krisen. Aber da ja jede Krise eine Chance ist will das erste Ich, Das Leben, helfen.

    Es zeigt uns welche Macht wir haben. Das zweite Ich erfährt den Weg der Realitätsgestaltung. Den Weg sich das Leben materiell zu erschaffen wie es möchte. Allerdings alles was das zweite Ich zusammenbringt ist eine Illusion. Es verändert zwar die Welt dahingehend, dass es wirklich Veränderungen herbeiführt, wünscht sich aber nach wie vor ein anderes Leben. Die Schere ist nach wie vor geöffnet, wird sogar noch größer.

    Das zweite Ich versucht nun, egal ob für sich selbst oder für die ganze Welt mit seiner ganzen Macht und Verantwortung die perfekte Welt herbeizuwünschen oder realisieren. Aber es stellt fest, dass in der Bewertung alles Gute auch sein Schlechtes hat.

    Aber dies ist auch eine hervorragende Erfahrung. Das zweite Ich stellt immer mehr fest, dass alles und außnahmslos alles aus zwei Perspektiven zu betrachten ist. Es ist immer Entscheidung des zweiten Ichs, ob ich etwas mit Humor, Ärger, Freude oder Ängstlichkeit betrachte.

    Aber schnell merkt das zweite Ich, dass es nicht ständig alle Gedanken kontrollieren kann. Es kann auch nicht alle Menschen kontrollieren. Wenn man für alles verantwortlich ist, wieso schafft man es dann nicht immer glücklich zu sein. Man hat alles hinterfragt und kommt ständig zu neuen Methoden. Alles hat immer zwei Seiten. Man zerbricht mehr und mehr daran, alles kontrollieren zu wollen. Man merkt zwar, dass man die Verantwortung für sein Leben führen muss, aber wie kann man die Verantwortung für alles Leid der Welt übernehmen?

    Soll man mehr Lieben? Mehr Vertrauen? Warum bin ich immer noch unglücklich, wenn ich mir doch alles erschaffen kann? und wieso gelingt es mir nicht immer?

    Das zweite ich merkt zwar, dass es Macht hat, aber es kann nicht wirklich eine bessere Welt erschaffen. Es kommt immer noch vor, dass man sich ärgert und keine Kontrolle über die Gefühle hat.

    Was ist jetzt gut. Was darf ich.

    ...und dann beginnt früher oder später der Schritt, den ich vollzogen habe. Ich nenne ihn zwar Akzeptanz, dies ist allerdings irreführend.

    Glaubt das zweite Ich noch an seine Macht, seine Wünsche wie das Leben auszusehen hat und glaubt an seine Verantwortung, dann ist es jetzt wichtig alles bisherige komplett zu vergessen!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das zweite Ich wird komplett aufgeben. Es hat alles versucht und es kann am Ende doch nichts besser machen, als die Realität,die Wirklichkeit, das Leben selbst ist.

    Jetzt ist es wichtig nichts mehr zu hinterfragen. Nicht mehr über alle Möglichkeiten des Universums zu reden.

    Mit anderen Worten, dass zweite ich sagt zum ersten "Dein Wille geschehe, bedingungslos."

    Jetzt bist du nicht mehr getrennt. Die Welt ist genauso wie sie sein sollte. Das Leben und dein zweites Ich sind eins geworden.

    Dein Leben sieht vielleicht genauso aus wie vorher. Du urteilst, du kritisierst, bist mal unglücklich. Aber da es kein zweites Ich mehr gibt, hält es daran nicht mehr fest. Es möchte es nicht mehr abwehren oder verändern. Mit anderen Worten: Du kritisierst dich nicht mehr dafür, dass du über andere abfällig sprichts oder urteilst. Denn es ist perfekt!

    Das was ist, ist genau das was sein sollte.

    Das Leben wird dadurch viel spontaner. (was nichts damit zu tun hat, dass man ständig was anderes unternimmt und keine ruhige Minute hat, denn das kann eher eine Flucht sein, von dem was ist)

    Man lässt sich einfach von den Wellen des Lebens tragen und konzentriert sich einfach darauf was ist. Dies geschieht nicht mehr im Denken, sondern ganz spontan.

    Man kann genauso einen Plan machen, weil man dies eben gerade möchte, den Plan einhalten, oder ihn je nach Laune und Lust wieder abändern. Man kann auch Verpflichtungen eingehen.

    Kurzum: Man ist mit dem Leben und sich selbst einfach einverstanden genauso wie es ist.

    Deswegen fühle ich mich in solchen Foren auch nicht immer wohl. (ich akzeptiere dies allerdings. es ist so wie es sein sollte) Mein Ego wehrt sich nicht gegen das unwohlsein. Deswegen fühle ich mich allerdings auch unwohl, wenn ich ständig ins Forum schaue, da hier wieder ständig alles hinterfragt wird, was in meinem derzeitigen Bewusstseinszustand nicht unbedingt das ist, was ich möchte, weil ich damit einfach nichts mehr anfangen kann.

    PS: Ich bin auch nicht immer in diesem Zustand, komme aber fast immer in nur wenigen Sekunden oder Bruchteilen von Sekunden in diesen Zustand des Urvertrauens, dass alles richtig ist wie es ist. Ich weiß allerdings nicht welche Prüfungen noch alles auf mich warten. Alles kann sich ändern, das Universum ist nicht greifbar und verändert sich ständig.

    So, will jetzt schlafen und werd jetzt schlafen

    Gute Nacht
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  achim-martin am So März 13, 2011 4:11 pm

    Hallo,

    danke Euch für die Beiträge! Auch der letzte hat mir sehr gut gefallen. Das spiegelt schon ziemlich meine Erfahrungen wieder.

    Von Abraham hatte ich gelesen, man soll aufpassen, dass man sich nicht zu sehr von anderen beeinflussen lässt. Foren, aber auch Medien, Kollegen etc. tun das natürlich. Auch der Partner.
    Es besteht die Gefahr, dass man sich zu sehr abkoppelt - womöglich trennt, wenn man den anderen zu sehr außer Acht lässt, also in diesem Falle Abrahams subtiler Empfehlung folgt.

    Das Leben scheint für das zweite Ich ein Wechselspiel zu sein zwischen den Wünschen und der Durchsetzungskraft des ersten Ichs und den Bedürfnissen und Befindlichkeiten der anderen Menschen.
    Dazu kommt jedoch auch ganz simpel die körperliche Kraft, die man aufbringen kann. Erschöpfung macht es nicht leicht, hilft im Gegenzug aber, einfach loszulassen. Also lässt man einfach gleich los, dann kommt es auch zu keiner Erschöpfung.

    Egal, es ist allemal äußerst spannend.

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    avatar
    Dieter

    Anzahl der Beiträge : 1
    Anmeldedatum : 10.04.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Mein Lied "Es ist alles Hologramm, und nichts ist echt"

    Beitrag  Dieter am So Apr 10, 2011 6:52 pm

    Hallo Ihr lieben Mit-Hologramme,
    bei mir ist nach dem Lesen des Buches und beim dauernden Prozessieren ein Lied entstanden. Ihr könnt es auf meiner Homepage www.dieter-strobel.de unter "Eigene Werke" anhören.
    Viel - holographischen - Spaß damit! Und ich freue mich auf Reaktionen!!!
    Dieter
    Rhea
    Rhea

    Anzahl der Beiträge : 376
    Anmeldedatum : 18.12.09

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Rhea am Di Apr 12, 2011 5:05 pm

    Namasté Dieter!

    Ich habe gestern schon mal reingehört und es heute in mehreren Teilen (weil ich das ganze Stück als sehr lang empfunden habe) gehört. Mein Verstand schweift dann nach kurzem Zuhören ab.

    Vielen Dank fürs Teilen und herzlich willkommen hier.

    Smile Rhea

    Gesponserte Inhalte

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 3 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Dez 07, 2019 10:27 pm