Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    johanna
    johanna

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 08.07.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  johanna am Di Aug 03, 2010 2:34 pm

    Mit Affirmationen oder Sätzen, wo man sich aus einem Tief herausholt oder Wünsche deponiert geht es mir so, dass ich meine eigenen Worte benützen muss, damit es sich gut anfühlt.So fertige Sätze aus Büchern (sind ja immer nur Vorschläge)kann ich nicht verwenden.
    Einzig *es geht mir jeden Tag immer besser und besser*- das sage ich mir öfter. :-)Habe ich auch einmal irgendwo gelesen.

    Alles Liebe
    Johanna
    Rhea
    Rhea

    Anzahl der Beiträge : 376
    Anmeldedatum : 18.12.09

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Rhea am Di Aug 03, 2010 10:39 pm

    Namasté!

    Ich finde einfache, kurze Affirmationen auch am Besten. Das mit dem jeden Tag besser und besser ist sozusagen die Ur-Affirmation: „Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser!“ von Émile Coué
    http://de.wikipedia.org/wiki/Coue

    Als ich noch mit Affirmationen gearbeitet habe, fand ich solche wie
    "Ich liebe es, gesund zu sein." gut.
    Sehr wirkungsvoll auch "Danke, Rhea, ich liebe dich."

    Jetzt sind wir allerdings ganz schön off topic geworden.

    :)Rhea
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Bianca am Fr Nov 26, 2010 7:01 pm

    Ich finde diesen Thread unendlich wertvoll, danke dafür!

    Am meisten sorgte mich im Scheinfeld Buch tatsächlich dieses: "Es wird erstmal Rückschläge geben.."

    Heilige, wieviele denn noch, dachte ich mir

    Und vergaß dabei, dass wir ja doch unsere eigenen Schöpfer sind..Stimmts?

    Also ist auch Scheinfelds Regel nicht das Ultimative, sondern dies war eben sein Weg

    Erstaunlich finde ich, wievielen es hier tatsächlich so ging, dass sie erstmal Rückschläge erlebten..volle Kanne aufgesaugt und umgesetzt also..bitter eigentlich, muss doch nicht sein!

    Daher finde ich diese Umwandlung - von Rhea glaub ich war das - seeehr gut!

    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  achim-martin am So Nov 28, 2010 4:46 pm

    Hallo,

    er hätte immer dazu schreiben sollen: "vermeintliche" Rückschläge.

    Schau mal genau hin. Wenn Du so eine Probe mal mit Scheinfeld und/oder der Liebe etc. löst, das heißt bewusst sagst, was Du willst, jetzt sofort - dann wird sich dieses Problem schon innerhalb weniger Stunden bis Tage auflösen. Machen und vertrauen - und dann war's das.
    Das Tolle ist daran, dass man nach und nach merkt, es funktioniert immer und überall. So gewinnt man nach und nach das Vertrauen in sich selbst. Zweifel werden weniger.

    Dennoch besteht natürlich die Gefahr, dass man nachlässig wird, sich wieder von Außen manipulieren lässt. Das Gehirn ist einfach so gebaut. Also dranbleiben und die Meditationen - welche man auch immer wählt - beibehalten.

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    avatar
    Gast
    Gast

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty LoA, Murphy, MKS, Visualisierung, Positives Denken und Affirmationen

    Beitrag  Gast am So Feb 13, 2011 11:50 pm

    hallo zusammen,

    ich freue mich über Eure Beiträge und möchte gerne meine Sichtweise dazu anbringen.
    Falls sie dem einen oder anderen nicht gefallen oder er/sie sich provoziert fühlen mag, wendet bitte Scheinfelds Werkzeugkasten an, der sich übrigens nicht nur fürs Geldspiel eignet, bevor Ihr entrüstet antwortet.

    LoA, Murphy, MKS, Visualisierung usw usf. eignen sich erst, wenn Ihr Phase 2 wirklich gewissentlich durchgeackert habt. Vorher sind sie geschickte Täuschungen in Phase 1. Mittlerweile glaube ich auch, dass es kein Unterbewusstsein gibt - auch eine wunderschöne Erschaffung des Menschen-Spiels auf dem Weg zu sich selbst - um sich auf eine scheinbar erweiterte Art selbst weiterhin in Grenzzäune zu setzen. Ich habe lange nicht nur damit gearbeitet ;-)

    Zitat Rhea:
    "Liebes Unterbewusstsein, liebes Höheres Selbst, ich weise hiermit an, dass ich nur an unangenehme Gefühle aus alten Herausforderungen erinnert werde. Ich brauche für den Prozess keine neuen Herausforderungen. Es klappt auch so bestens. Danke."

    @Rhea:
    Wenn Du den Werkzeugkasten zur Hand nimmst und anwendest, kannst Du die Angst vor neuen Herausforderungen abbauen und legst Dir kein neues Ei, das ist Phase 1, die Du dir geschickt eingebaut hast. Erkenne sie wertschätzend an und löse sie auf.


    Zitat Martin:
    Man bekommt von seinem "Höheren Selbst" immer nur so viel zur Bearbeitung vorgelegt, wie man auch wirklich verkraften kann! Das zu wissen hilft Euch wahrscheinlich, mehr Vertrauen in den Prozess bzw. in die Prozesse zu haben.

    @ Martin: da stimme ich Dir voll zu - also können wir vertrauen.

    weiter Zitat Martin ff:
    - Ganz klar: Ihr könnt Vereinbarungen treffen, was die Intensität der auf Euch zukommenden Prozesse betrifft. Wichtig ist dabei aber, das Wörtchen "nein / nicht" aus den Formulierungen herauszulassen, denn die Seele kennt nur "JA", überhört also das Wort "nein". Wenn Ihr z.B. formuliert "Ab jetzt lebe ich nicht mehr im Mangel", dann hört die Seele "Ab jetzt lebe ich im Mangel" und setzt das um. Besser ist "Ab jetzt bin ich frei von Mangel", oder noch besser "Ab heute werde ich jeden Tag mehr und mehr das in meinem Menschenspiel anziehen, was meiner Göttlichen Vollkommenheit und Grenzenlosigkeit entspricht".
    "Wer im Zweifel ist, was er sich wünscht, der fügt am besten den folgenden Satz hinzu: "Es möge nur das geschehen, was im Einklang mit dem Göttlichen Willen ist und allen Beteiligten zum Höchsten Wohl dient!". Damit "korrigiert" die Quelle alle "Fehler", die wir vielleicht versehentlich in unsere Formulierungen eingebaut haben."

    Lea@Martin:
    Ui, und schon ist das Vertrauen weg. Für wie begrenzt hältst Du Dein HS?
    Du bist Fülle - grenzenlose Fülle - und wenn Du mit Mangel daher kommst, dann willst Du halt noch ein bisschen in Phase 1 weiterspielen. Und wenn Du Angst vor Deinen Schöpfungen hast, baust Du Dir solche Eier weiter rein, um das Spiel der Täuschung weiter zu spielen.
    Es gibt keine Fehler. Ein Fehler ist ein Irrtum in Deinem Blick auf das Vollkommene.
    Knacke das Ei und hol Dir die Energie daraus zurück, damit Du dann diese Affirmationen anwenden kannst, wenn Du wirklich die Energie hast, um Dein Hologramm zu ändern. (Aber dann brauchst Du sie nicht mehr ;-) )
    Eine perfekte Einschränkung. Lob mal Deine Schöpfung, der Du aufgesessen bist und wende den Prozess an, falls Du Anst vor Deinen Schöpfungen hast.

    Sorry für die Provokation, ich habe auf alle Fälle Respekt vor Deinem Hologramm, sie dient mir gerade als Lehrer. Danke.

    Meine Meinung:
    Solange man Affirmationen zur Sanftheit der vermeintlichen Rückschläge usw. anwendet und Verträge mit dem Hohen Selbst, der Göttlichen Quelle oder wie jeder es für sich auch nennen mag, vereinbaren will, baut man sich selbst neue Eier und zäumt das Pferd von hinten auf.

    Warum?

    1. weil man sich ablenkt von der eigentlichen Arbeit der Phase 2 - macht aber nix, ist ja auch eine Schöpfung, die will auch anerkannt werden, spätestens in Phase 2.

    2. weil man vielleicht noch 'ne Weile Phase 1 spielen will oder weil man Angst vor seiner eigenen Macht hat oder weil man Angst vor seinen alten Eiern hat, sie nochmal anschauen und auflösen - klingt anstrengend - wird aber immer leichter

    2. Weil man immer noch das, was man im Hologramm vermeintlich negativ erfährt weiterhin bewertet, statt bei sofortigem Erkennen der Bewertung seinen Werkzeugkasten rauszuholen und seine herrlich raffinierte Täuschung anzuerkennen und wertzuschätzen, um dann die Energie durch den Aufräumprozess (Eier knacken) zurückzuholen.

    Eine Deckelung einer Bewertung durch eine Affirmation baut ein neues Ei, solange man nicht wirklich erkannt hat, wer man ist, denn sonst wüsste man, dass man das gar nicht nötig hat.

    Auch meine Meinung:
    Du kannst keine neuen Regeln erstellen, solange Du noch nicht auf dem wahren Spielfeld bist - vorher ist alles Eierlegen in Phase 1 und hält dich vor der eigentlichen Arbeit ab.

    Das Hohe Selbst führt in Phase 2 - also: keine Angst davor!
    Ihr seid herrliche unendliche Schöpfer - endlos - also, warum vor den bisherigen Schöpfungen und Eiern Angst haben? Führen sie uns doch zu dem, was wir sind und nicht, was wir aus dem Hologramm glauben zu sein.

    Ich mag es jetzt nicht abtippen: lest bitte dazu S. 107 2. Absatz nach sowie S. 168 unten das Fettgedruckte und S. 169 das Fettgedruckte.

    @achim-martin: Dein Zitat: "Das Gehirn ist einfach so gebaut."

    Das Gehirn ist solange so in Deinem Film gebaut, wie Du glaubst das es ein Gehirn gibt und dass so und so gebaut ist. Du glaubst, was andere Dir davon beigebracht haben oder Du bist Hirnforscher :-) und schaust nur auf die Köpfe anderer (Mitspieler)in Deinem Hologramm statt Dich umzudrehen und den Schöpfer - nämlich Dich - anzusehen.

    Mini-Prozess S. 154:
    1. Ich bin (was bist Du?) ... grenzenlos ... und habe mir das alles erschaffen.

    Wow - da hab ich mir ne Menge Mitspieler und Schauspieler erschaffen, ich habe Wissenschaftler erschaffen, denen ich dieses und jenes glaub(t)e (über das vorhandene oder nicht vorhandene "t" entscheidest Du) die herausgefunden haben, dass mein ... Cortex, linke und recht Hirnhälfte, ... das funktioniert so und so, ... zum Erschaffen von neuen Gewohnheiten, neue Synapsen ... usw usf.
    Was für eine grandiose Leistung von mir!

    (Knock knock - das ist eine eingebaute Grenze aus dem Menschen-Spiel. )

    Ich erkenne sie an und freue mich dran, dass es so täuschend echt war, was für eine Arbeit haben mein HS und ich da hingelegt, um solch eine Täuschung zu erschaffen.
    2. Es ist nicht echt ... usw usf im Mini-Prozess.

    S. auch die Info zu Wissenschaft und Forschung ... alles Phase 1.
    Wenn Du Deine Vorstellung "Gehirn" weiterhin in dem Zustand lassen willst, dann behalte natürlich diese Ansicht bei, ist ja Dein Hologramm.

    Und wenn es Dich bisher nicht getriggert hat, dann beachte nicht, was ich geschrieben habe.

    Danke für Euer Auftauchen ;-)

    lG Lea
    avatar
    Gast
    Gast

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Gast am Di Feb 15, 2011 1:08 pm

    hallo lea - willkommen im forum!

    dein post findet in großen teilen meine zustimmung. allerdings habe ich oft zeiten wo - ich gestehe - auch noch "feel good" hilfsmittel nutze wie z.b. meditation weil der prozess bei mir NICHT IMMER greift.

    es interessiert mich sehr, mehr über dich, deine erfahrungen und resultate mit dem prozess zu erfahren. wendest du ihn "buchgenau" an oder hast du die werkzeuge für dich angepasst?

    vielen dank für deinen beitrag - ich bin nicht mehr all zu oft im forum und habe mich sehr gefreut, deinen text zu lesen!

    liebe grüsse von mitch
    avatar
    Gast
    Gast

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty danke ...

    Beitrag  Gast am Di Feb 15, 2011 11:19 pm

    Liebe Mitch,

    danke für's Willkommenheißen :-)

    ich habe mir gestern die Filme auf RSs Homepage angesehen und da hat er auf einer Präsentationsfolie recht anschaulich für's (nicht vorhandene :-)) Auge erklärt, warum Affirmation usw nicht klappen würden.

    Übertragen würde ich sagen: wo kein Licht ist, weil die Sonne nicht durch die geschlossene Wolkendecke durchkommt, kann man wenig eigenes Licht erzeugen, weil man nur in seiner trüben Suppe fischt und sich kurzfristig künstliches Licht (Wohlfühleffekt) erzeugt, das aber nur kurz anhält, weil es nicht "DAS Licht" ist.
    Bitte Licht als Platzhalter zu verstehen.

    Nicole Schöfman sagte (auch im übertragenen Sinne), dass die Liebe zur Quelle erst das Licht in einem erzeugt bzw. verstärkt. Oder: Gott antwortet, wenn Du wirklich Gott meinst. Also nicht die Liebe zur Projektion/dem Hologramm, sondern zum "Drehbuchautor".

    In dieser Folie zeigt er auch, dass jedes Eierknacken ein Loch in die Wolkendecke macht, manchmal aber eben nur ein kleines Loch - wenn die Wolkenwand nun 5 m dick ist und unser kleines geknackte Ei gerade nur 25 cm geschafft hat ... müssen weitere Knacker folgen bis zum Durchbruch. Er meint ja auch, wir müssen nicht alles knacken und Eier bewusst suchen, sondern nur die Träger-Hauptsäulen knacken, zu dem uns das HS von alleine führt, dann kracht das Wolkengebilde in sich zusammen.

    Wir erwarten vielleicht gleich Besserung beim Durchführen des Prozesses, aber wir wissen nicht, wie weit das Loch vorgedrungen ist, insofern führt die vermeintliche Enttäuschung (es hat gerade nicht "gefunzt", warum fühl ich mich nicht besser?) vielleicht dazu, eine weitere Praktik anzuwenden, weil man sich dabei dann wenigstens etwas wohler fühlt, denn das Eiknacken geht ja noch oft mit Bewertung einher - für mich zumindest. ??

    Ich habe einiges gefunden, was mich bestärkt, weiter mit seinem Buch zu arbeiten, andererseits viele neue Fragen, weil manches zu dem, was ich mir angeeignet habe, und woran ich glaube, im Widerspruch zu seiner Ansicht steht, bzw. ich es (noch?) nicht nachvollziehen kann.

    Ich kann noch nicht viel zum Prozess bei mir sagen. Ich fühle mich verwirrt und denke in vielen Schleifen. Ist das eine angekündigte Nebenwirkung aus Phase 2 ?
    Jedenfalls werde ich meine Punkte zusammenfassen und ihm ein paar Fragen mailen, mal schauen, was passiert. Melde mich dann gerne wieder, vielleicht kommt ja Unterstützung ;-)


    liebe Grüße
    Lea

    PS: Er schreibt selbst, dass er Antworten in der Meditation hatte.
    Und zu mir: ich habe vermutlich wie einige hier vieles querbeet durch auf meiner Suche zu mir.
    avatar
    franzsingtinaegypten

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 12.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  franzsingtinaegypten am Mi Feb 16, 2011 12:35 am

    Hallo Lea,

    vielen lieben Dank für Deinen sehr langen, umfangreichen und mich in vielen Gedanken bestätigenden Post. Zufall? Du hast Dich hier am 13. angemeldet, ich mich am 12. Sieh mal meinen Reply https://scheinfeld.forumieren.com/t112p75-scheinfeld-und-sonst-nichts#2565, den ich nur wenige Minuten schrieb, bevor ich Deinen langen Beitrag gelesen habe, über den ich mich noch immer sehr freue.

    Beste Grüße
    Franz
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  achim-martin am Mi Feb 16, 2011 4:44 am

    Hallo zusammen,

    sicher ist an den letzten Beiträgen das meiste recht zutreffend.

    Für mich ist die Situation jedoch noch immer derart gestaltet, dass es mir einfacher fällt, mit meinem höheren Selbst zu kommunizieren, als nur zu wiederholen, dass alles von mir als Individuum und ganz persönlich geschaffen wurde. Im Krisenfall hilft mir das nicht weiter. Da brauche ich Trost und Liebe, und sei es von einem vermeintlichen oder virutellen höheren Selbst.

    Noch immer bin ich jedoch auch nicht überzeugt, dass ich als menschliches Individuum alles erschaffen habe, sondern als Teil einer Energieschwingung daran mitgewirkt habe. Daraub habe ich auch Einfluss etc., bin jedoch nur ein Teil des Ganzen. Das mag manchem nicht reichen, aber weiter habe ich es noch nicht geschafft.

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Halte nichts von dem Buch!!!!

    Beitrag  frankenschnellweg am Sa Feb 26, 2011 10:33 am

    Hallo Miteinander!!

    Ich habe das Buch von Robert Scheinfeld vor einigen Wochen gelesen und stimme mit vielen Thesen die er da anbietet ganz und gar nicht überein. Fands anfangs interessant, je länger ich jedoch darüber nachdachte, meditierte oder mich einfühlte, desto schwachsinniger fand ich das alles. Ich sehe das Leben zwar auch als Spiel, sehe es jedoch aus einer vollkommen anderen Sichtweise. Finde das Buch ist ein Irrweg, wennn man Erleuchtung oder Lebensglück sucht. Insbesondere mit folgenden Thesen stimme ich nicht überein.

    1. Alles was wir um uns herum erleben ist eine Illusion.

    Ich sehe das so: alles um uns herum ist real und Wirklichkeit, da es auf uns einwirkt. Alles was sich im Nullpunktfeld befindet ist reine Illusion. Dort befinden sich alle Möglichkeiten. Diese Möglichkeiten sind jedoch solange Illusion, bis ich (die Menschheit, das Universum, je nachdem) die Illusion des Nullpunktfeldes zur Wirklichkeit werden lasse. Erleben tue ich ja immer nur das, was sich aus dem Nullpunktfeld heraus kristallisiert.

    2. Die Vorlage ist echt.

    Ich weiß nicht so recht, was er damit meint. Sollte er mit der Vorlage die Leinwand meinen, dann ist diese für mich auch nur aus dem Nullpunktfeld entstanden und somit (laut These Scheinfeld) auch Illusion.
    Sollte er mit Vorlage den "Auftrag" an das Nullpunktfeld meinen, mit dem man unsere "Welt" gestaltet, dann wäre die Vorlage auch Illusion, da sie veränderbar ist.

    3. Man muss Eier öffnen (ich weiß, das ist symbolisch gemeint)

    Für mich der größte Schwachsinn. Wenn aus dem Nullpunktfeld alles, wirklich alles kreierbar ist, dann würde ich als aller erstes aus dem Ei Energie ziehen, dass mich glauben lässt, dass ich Eier öffnen muss, um meine Probleme in den Griff zu bekommen. Ein Ei würde dann genügen. Wenn mir jetzt einer Antwortet, dass die Menschen eben so sind und es aus diesem oder jenem Grund nicht geht, dann antworte ich, dass laut These Scheinfeld aus dem Nullpunktfeld wirklich aaalllllesssss möglich ist. Das dies eben auch nur eine Illusion ist. Also müsste mit einem Ei alles lösbar sein.

    Wirklichkeit wird das wohin man seine Aufmerksamkeit lenkt. Lenkt man sie auf die Angst,( Eier), wird man noch mehr Ängste und Eier anziehen. Kauf dir einen rote Ferrari und du siehst nur noch rote Ferraris. Irgendwann stumpft man natürlich dabei ab und das Problem lösst sich von selbst, oder wird nur noch größer (bereitet noch mehr Ängste)

    Ich denk da z.B. an Boxer. Die trainieren Schmerzunempfindlichkeit, dadurch, dass sie sich an bestimmten stellen schlagen lassen. Das härtet ab und lässt bei Treffern im Wettkampf die Schmerzen geringer werden.(oder die Knochen brechen)

    Oder an ein Schulkind, dass ständig die Note 6 erhält. Irgendwann stumpft es ab und lächelt über die Note 6. Ist dann auch eine Form von innerem Frieden.

    4. Der Titel sollte heißen: Raus aus dem Geldspiel - Rein in das Spiel "Alles ist Illusion"!

    Wenn man Probleme mit dem Leben (Geldspiel) hat, löst man sie nicht, indem man in das nächste Problemfeld wechselt. Das Spiel "Alles ist Illusion mit der Eieröffnung ist für mich nur ein Ersatzschlachtfeld. Die Probleme die man ursprünglich mit dem Geld(oder Leben) hat, hat man jetzt mit dem Illusionspiel und der Eieröffnung.

    Diese vier Punkte waren für mich zunächst die Wichtigsten.

    Was für mich das Leben ist:

    Tatsächlich, lediglich ein Spiel, dass uns zur Freude gemacht ist. Mit dem Verstand können wir dies jedoch niemals erfassen. Viele versuchen es jedoch ständig und sind auf der Suche nach Sinn, anstand dem Leben selbst einen Sinn zu geben. Schalte den Verstand aus, nütz ihn höchstens zum analysieren und lebe einfach das Leben, ohne ständig alles zu bewerten, zu verurteilen und verstehen zu wollen.

    Der Verstand wird niemals erfassen, ob das Leben Wirklichkeit oder Illusion ist. Spielen kann man Beides, jedoch beides entspricht nicht der absoluten Wahrheit. Bleibt beim Verstand im Bereich der Materie. Für das Geistige ist die Intuition und das innere Gefühl zuständig.

    PS: Die Kreation der Wirklichkeit ist wirklich machbar. Hab dies selbst schon über mehrere Jahre betrieben. Allerdings ist man dauerhaft am Glücklichsten, wenn man einfach sein leben lebt. Dies tun allerdings die wenigsten Menschen. Alle rennen irgendeinen Guru nach. Seit selbst euer Guru. Wenn ihr mit einer Rolle in euerem Leben nicht zufrieden seit, dann spielt einfach eine andere Rolle. Ändert das Drehbuch, denkt aber nicht darüber nach, ob das Leben Illusion oder Realität ist, oder ob ihr Eier zu öffnen habt um dauerhaft glücklich zu sein. Dieses denken, irgendetwas tun zu müssen macht die Menschen dauerhaft höchstens unglücklich und abhängig.

    Ich hab dieses Forum zwar nur kurz durchgelesen, aber ich habe noch keinen gefunden, der dadurch dauerhaft glücklich geworden ist. Warum wohl? Alle suchen noch?

    I
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Bianca am Sa Feb 26, 2011 10:55 am

    Bravo und in die Hände klatsch!

    Mir geht es gänzlich ebenso

    Ich halte es auch weiterhin vermessen, zu sagen, es ist alles Illusion. Auch ich gehe ebenso wie Achim-Martin davon aus, dass es ein höheres Selbst ist, welches uns da begleitet.

    Und mit Verlaub, ich denke mir des öfteren, ob der gute Scheinfeld nicht schlichtweg einen an der Klatsche hat?

    Ich für meinen Teil habe es durch und durch gelesen, fand das Eierauflösen super, das wars aber auch.

    Wirklich weiter brachte mich Musenbichlers "Es gibt keine Lösung, hier ist sie" und der gute Barfußdoc, herzlichstes Danke an dieser Stelle an Achim-Martin, der mich darauf brachte durch seine daily posts.

    Ich habe mich noch nie über ein Buch so amüsiert wie über das Free yourself. DAS ist Leben. Mit all seinen "Kreationen", den wunderbaren Menschen, der wunderbaren Natur.

    Ja nee ist klaar, ich bin Gott. Ich habe alles erschaffen....Mit Verlaub, da hakts total aus. Ich bin heilfroh, dass ich es nicht war, sondern eine wunderbare hohe Macht, welche mir die Gelegenheit gibt, mich an all der Schönheit zu erfreuen.
    avatar
    Gast
    Gast

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Gast am Sa Feb 26, 2011 11:24 am

    Kali Mera.
    Sicherlich kann man sich weiterhin auf eine wundervolle höhere Macht verlassen - wer sich ein bisschen mit Quantenphysik beschäftigt, wird zwangsläufig zu anderen Schlüssen kommen müssen - aber für jeden gibt es seine persönliche Zeit und seinen persönlichen Weg und das ist wunderbar und bereichernd.
    Mir sagen der Barfußdoc oder Marion Musenbichler z.b. nicht mehr allzu viel und stellen mithin für mich persönlich lediglich Wege zur Symptombehandlung dar - vergleichbar mit einer Apirin bei Kopfschmerzen.
    Ich persönlich möchte an die Quelle. Auch geht es bei Scheinfeld nicht um die Konzentration auf das Negative sondern um die Rückgewinnung der Energie die wir in unerwünschte Situationen geben bzw. gegeben haben.
    Wer interessiert ist, sich mit der Materie fundierter auseinanderzusetzen kann hiermit sicherlich etwas anfangen:

    Das holographische Universum

    Ein schönes Wochenende wünscht

    Idea Mitch
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Bianca am Sa Feb 26, 2011 11:52 am

    "Sicherlich kann man sich weiterhin auf eine wundervolle höhere Macht verlassen - wer sich ein bisschen mit Quantenphysik beschäftigt, wird zwangsläufig zu anderen Schlüssen kommen müssen - aber für jeden gibt es seine persönliche Zeit und seinen persönlichen Weg und das ist wunderbar und bereichernd."

    Das ist DEINE Sicht. Es MUSS niemand irgendwas. Das ist, was mich immer wieder ein wenig stört. Als wäre das DIE Wahrheit. Brauchen wir wirklich jemanden, der uns die Wahrheit bringt? Und ist es dann auch wahr? Und wenn ja, wer sagt denn, dass, nennen wir es Gott, nicht eben dieses morphologische Feld, das Nullpunktfeld erschaffen hat, oder es sogar ist? Jedem seine Sicht der Dinge, niemand muss irgendwas erkennen. Sonst stimmt ja das ganze Buch nicht mehr!

    Und ich kann doch auch ohne weiteres an die Quelle, ohne alles als Illusion zu sehen? Dies kann ich und Jeder absolut auch ohne wirre Thesen.

    Ich bin doch von Dir auch keine Illusion, oder hältst Du mich für kreiert?

    Ihr seid hier alle wundervoll, aufrichtig, aber meine Meinung ist eben, dass der Ansatz nett ist, aber eben nicht wahr ist, nicht für mich. Und wie gesagt, es geht beides. Ich kann mich in die Quelle begeben, auch ohne meine "Mitspieler" als Illusion zu betrachten. Gerade das macht das Spiel doch so schön, dass eben wirklich alles ECHT ist. Wir sind eben ALLE verbunden mit diesem wunderbaren Feld. Dies meine Sicht.

    Wenn ich die Wirklichkeit ausblende, werde ich zu einem sehr strangen Weggefährten. Dies ist und bleibt meine Meinung.

    Gerade weil es eben so viele Facetten des Lebens und der Welt gibt, bleibt das Spiel schön und spannend.

    Und WIE ich auf die Welt sehe, dass wiederum lernte und lerne ich täglich neu. Wie ich mit der Welt umgehe, ebenso.

    Das WIE sollte jeder für sich entdecken dürfen. Du siehst es als Illusion alles da draußen, ich sehe es als wunderbares Spielfeld mit ganz vielen tollen Mitspielern! Die ECHT sind.

    Beides ist gut, wie es ist
    Very Happy
    avatar
    Gast
    Gast

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Gast am Sa Feb 26, 2011 12:13 pm

    Ihr seid hier alle wundervoll, aufrichtig, aber meine Meinung ist eben, dass der Ansatz nett ist, aber eben nicht wahr ist, nicht für mich.

    Und das ist auch vollkommen in Ordnung so!

    Liebe Grüsse - Mitch
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Sa Feb 26, 2011 12:50 pm

    Hallo alle zusammen,

    alles ist Illusion, damit hatte ich auch immer ein Problem, jedenfalls so lange ich mich nur auf Scheinfeld konzentriert habe. Meine Kinder sind echt, mein Computer ist echt wenn ich darüber nachdenken würde, das es das alles nicht echt ist, würde ich wohl ver-rückt.

    Apro pos ver-rückt! Ich ver-rücke einfach meine Sichtweise wenn mir etwas an meinen Kindern missfällt. D. h. mein Sohn macht zu spät seinen Computer aus, da würde ich normaler Weise denken: Ach so ein kleiner Frechdachs der sitzt ja wieder stundenlang bis in die Nacht hinein am PC. Jetzt denke ich: der macht gleich seinen PC aus und ruht sich danach aus.

    Das was ich oben beschrieb sind beides Illusionen und zwar deshalb, weil sie zuerst nur in meinen Gedanken waren, ich habe mich dann für eine Illusion (Gedanken) entschieden und die Illusion in mein Leben eingeladen, danach ist es dann für mich zur Realität geworden.

    Wenn ich mir vorstelle, dass es in den höheren Sphären schon alles gibt und ich hier auf der lieben Mutter Erde lebe, damit ich mir von dem was es alles gibt etwas aussuchen kann, dann verstehe ich besser, was mit Illusion gemeint ist. Denn bisher glaubte ich immer es gibt nur das was ich sehe, habe aber dabei vergessen, dass ich nur das sehen kann worauf ich mich konzentriere.

    Ich persönlich bin dem Scheinfeld dankbar, weil ich echt sauer auf Ihn war, von wegen alles ist Illusion. Er hat mich dazu gebracht auf die Suche zu gehen, was damit gemeint ist. Ich finde dieses Wort „Illusion“ mittlerweile in allen Büchern die ich lese und mit jedem Buch komme ich einen Schritt weiter. Ich bin auch der Meinung, dass ich keinen „Guru“ brauche aber ich bin dankbar für alle Buchautoren die etwas über dieses Thema schreiben damit ich selbst mein eigener „Guru“ werde.

    Ich nenne das Spiel ab jetzt: „Es gibt schon alles – such Dir aus was Du willst“.

    Spielregel Nr.1: Wisse dass Du mit deinen Gedanken, Gefühlen und Worten dein Leben erschaffst, immer!

    Spielregel Nr. 2: Lenke deine Aufmerksamkeit auf das was Du magst.

    Spielregel Nr. 3: Be-urteile nichts, alles ist gleich-wertig.

    Spielregel Nr. 4: Die bedingungslose Liebe ist die größte Macht die jeder in sich trägt, damit kann er alle Regeln einhalten.

    Spielregel Nr. 5: Liebe Dich selbst und Dein Leben!

    Liebe Grüße an Alle flower
    searose

    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am Sa Feb 26, 2011 8:53 pm

    Wow!

    Wenn ich euere letzten Artikel alle so lese, merke ich, dass wir alle miteinander letztenendes alle EINS sind.

    Ich kann aus jedem Beitrag --je nach Sichtweise, und die sichtweisen bestimmt jeder selbst -- absolute Wahrheiten herauslesen.

    Letztenendes sind wir alle EINS und wollen ALLE genau das Gleiche::::::


    (ich gebs zu, ich jedenfalls)::

    Glücklich sein, geliebt werden, Anerkennung, Freude, Gesundheit, Freiheit auf allen Ebenen, Geborgenheit.etc


    -lediglich die Methoden um dies zu erreichen sind unterschiedlich.

    Wenn man die Welt mit diesem Augen betrachtet, findet man vieles zum Schmunzeln.

    Schließlich möchten alle Mitglieder des Bundestages ebenso das Gleiche, egal wie sie übereinander herfallen.

    Für mich ist das Leben ein Schauspiel. Wenn ich mir jetzt die besten Schauspieler der Welt anschaue, und mich frage was sie ausmacht, fällt mir als Antwort ein.:

    Sie haben Spaß an der Rolle und identifizieren sich während des Drehs vollkommen mit ihrer Rolle.

    Wie spielt man am Besten die Rolle "Leben auf der Erde"? Mit Sicherheit nicht, wenn ich während dieser Rolle darüber grüble ob die Rolle echt oder nur Illusion ist!

    Sollte ich keinen Spaß an der Rolle haben, sollte ich die Rolle entweder wechseln, oder die Betrachtungsweise der Rolle ändern. Ausgesucht hat sich auf einer höheren Ebene jeder seine Rolle selbst.

    Ich wünsche euch allen, dass ihr viel Spaß an eueren Rollen habt und genau das erreicht (möglichst oft) was wir alle (oder zumindest ich) wollen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am So Feb 27, 2011 12:28 pm

    frankenschnellweg schrieb:Wow!


    Letztenendes sind wir alle EINS und wollen ALLE genau das Gleiche::::::


    (ich gebs zu, ich jedenfalls)::

    Glücklich sein, geliebt werden, Anerkennung, Freude, Gesundheit, Freiheit auf allen Ebenen, Geborgenheit.etc




    Das gilt auch für mich!! Mein erster Schritt in Richtung Realitätsgestaltung war, dass ich zufrieden sein wollte. Ich habe bei Google das Wort „Zufriedenheit“ eingegeben und bin dann auf der Seite von i-books gelandet.

    Das war vor ca. 5 Jahren. Da konnte ich mir noch nicht so richtig vorstellen, dass es das überhaupt gibt, das man einfach so glücklich oder zufrieden sein kann. ---Und jetzt bin ich oft so glücklich – mit mir alleine - das ich quicken könnte vor Glück. Einfach dadurch, dass ich mir sage ich mag es glücklich zu sein.

    Ich finde auch, dass jeder seinen Weg finden kann ob mit Scheinfeld oder Musenbichler oder wem auch immer. Denn jeder einzelne von uns hat sein eigenes Messgerät in sich an dem er das Maß der Freude in sich feststellen kann. Wichtig ist das jeder einzelne von uns ein Höchstmaß an Freude, Glück und Zufriedenheit erreicht, der Weg dahin kann unterschiedlich sein.

    Ich wünsche Dir und allen anderen einen glücklichen Sonntag! sunny

    Liebe Grüße flower
    searose
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  helmut b. am So Feb 27, 2011 9:38 pm

    Liebe Forum-Neulinge - herzlich willkommen - namasté - habe schon länger hier nicht mehr geschrieben, bin aber ab und an hier präsent, um weiter auf dem Laufenden zu bleiben.

    Ich wollte dem Frankenschnellweg nur kurz mitteilen, dass er wohl doch nicht alles hier gelesen haben kann, sonst hätte er mitbekommen, dass es hier einige gibt, die Tag für Tag mit vollen Händen ins Hologramm greifen und sich all das raus nehmen, was sie glücklich macht. Nebenbei müssen dann schon noch die Ecken sauber gehalten werden und es muss auch weiterhin dafür gesorgt werden, dass der Himmel einige blaue Löcher hat, damit nicht wieder Nebel, Schnee, Hagel und sonstiger Müll alles undurchsichtig macht. Wir kreieren uns weiterhin solche Nebelkerzen - sie werden aber kleiner...

    Ich bin seit geraumer Zeit wirklich glücklich in allen Bereichen meines Lebens - diese Zufriedenheit hat meist nichts mit materiellen Dingen zu tun - dies ist ein Trugschluss - materielle Dinge sind es nicht, die glücklich machen - wie wäre es mit Selbstliebe, Nächstenliebe, bedingungslose Liebe - das scheint nicht nur der Weg zu sein - das ist er - - -

    und immer schön fröhlich bleiben, wenn auch das Leben manchmal meint, es ist nicht leicht -es ist es doch, wenn ich mich nicht so ernst nehme und wirklich den Augenblick lebe - und mich bemühe immer voll geistesgegenwärtig zu sein. Das Bemühen wird dann belohnt - versprochen...

    Liebe Grüsse Euer Helmut
    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am Mo Feb 28, 2011 7:13 pm

    Hallo Helmut!

    Natürlich hast du Recht! Ist ja auch unmöglich alles zu lesen. Hab die Themen nur alle kurz überflogen. Mir ist dabei allerdings aufgefallen, (vielleicht lag das auch an meiner Aufmerksamkeit, da ich damit ohnehin rechnete)
    dass bisweilen keiner der Forumsmitglieder dauerhaft den Zustand des Glücks erreicht hat, von dem R. Scheinfeld schreibt. (vielleicht hab ichs allerdings ja auch übersehen)

    Natürlich wirkt das Energiezurückholen. (WENN MAN DARAN GLAUBT)

    Aber genauso gut funktioniert Hooponopono, Segnen, die Methoden (4Fragen) von Byron Katie, oder die Sedona-Methode.
    (WENN MAN DARAN GLAUBT)

    Wenn dich die Rolle "Illusion und Eieröffnen" glücklich macht, ist das genau das richtige für Dich.

    Ich für mich habe gemerkt, dass man nichts zum Glücklichsein braucht.

    Ich bin auch der Meinung, dass materielle Dinge glücklich machen. Ja richtig: Materielle Dinge machen glücklich.
    Unglücklich macht lediglich der Glaube, dass man ohne diese materiellen Dinge nicht glücklich sein kann (die Abhängigkeit von Geld, Jugend, etc)

    Es ist immer nur die Abhängigkeit, die einen unglücklich macht. Egal ob man glaubt, dass man ohne Geld nicht glücklich sein kann, oder ob man glaubt, man braucht das Eieröffnen um glücklich zu werden.

    MAN BENÖTIGT NICHTS UM GLÜCKLICH ZU SEIN!!


    Nochmal zu Thema Illusion: Für mich ist alles was im Hier und Jetzt geschieht Realität. Illusion ist unsere Meinung, Bewertung und Einschätzung darüber. Alles was unser Verstand glaubt was sein sollte und nicht ist ist Illusion.

    (zb. die Kinder sollten leiser sein, mein Chef sollte freundlicher sein, ich sollte mehr Geld verdienen, ich sollte Eier öffnen um glücklich zu sein, )

    die Kinder sollten nicht leiser sein. Sie sind genauso richtig wie sie sind. Ebenso der Chef und all die anderen Dinge. Dazu muss ich lediglich meine Gedanken/Meinung darüber ändern. Dies kann ich allerdings nicht, wenn ich mich mit dem Verstand identifiziere. Ich bin nicht mein Verstand.

    Wenn ich beschreiben soll wer ich bin, kommt am ehesten folgendes hin: ich bin der, der zuhört wenn ich denke.
    ich glaube dieser Zuhörer schmunzelt oft über den Schmarrn, den ich da so zusammendenke.

    Das mit der Abhängigkeit schreibe ich übrigens nur, weil ich bei deinem Schreiben sehr viele "muss" gelesen habe. Dies kann Zufall sein, für mich gibt es allerdings kein muss. Muss macht abhängig. (ich muss dies tun oder jenes tun um glücklich zu sein) Wobei es hier (das Leben ist eben Paradox) auch wieder die Ausnahme gibt, falls du dich freust etwas tun zu müssen.

    ...und was das Schöne ist: Viele halten mich vielleicht auch für verrückt, wenn sie lesen was ich schreibe:::

    Aber es ist mir egal, ich bin einfach trotzdem glücklich. Das Leben hat doch soviel schönes zu bieten. Ich muss auch nicht Recht haben, ist doch egal, das Leben ist ein Abenteuer.

    ...und wenn du Freude am Illusionsspiel hast, dann spiel es weiter und ich spiele meine Rolle weiter.



    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Di März 01, 2011 4:10 pm

    frankenschnellweg schrieb:
    Wenn ich beschreiben soll wer ich bin, kommt am ehesten folgendes hin: ich bin der, der zuhört wenn ich denke.
    ich glaube dieser Zuhörer schmunzelt oft über den Schmarrn, den ich da so zusammendenke.


    Hallo,

    das ist genau mein Ding. Aber wenn ich versuche die Gedanken zu beobachten oder ihnen nur zuzuhören, dann sind sie weg. Es überkommt mich dann eine Art Energiewelle. Kannst du mir mal sagen wie das bei Dir ist mit dem zuhören der Gedanken.

    Vielen Dank im voraus und

    Liebe Grüße flower
    searose
    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am Do März 03, 2011 10:55 am

    Hallo searose!

    Schön sich mit dir auszutauschen!

    MMMhhhh!
    Ich weiß jetzt nicht so recht, wie ich dir antworten soll!


    Für mich ist das Gedanken beobachten eher so eine Art Arzneimittel! Heilt, sollte allerdings kein Dauerzustand sein!

    Wenn ich meine Gedanken beobachte, klärt sich vieles. Ich erkenne, in welche Probleme mich meine Gedanken gebracht haben und kann sie damit loslassen. Dann komme ich wieder eher in meine Mitte.

    Meine Auffassung vom Leben: Einfach Leben!!!!

    Ich Vergleiche das mal mit einem Golfspieler.

    Der Ball (heißt das da eigentlich Ball??) ist die Materie.
    Der Schläger ist der Verstand
    Der Mensch ist der Geist, der höhere Wille, Gott, Höheres Selbst, die Verbindung zum Universum(je nach Glaube)

    Die meisten Menschen glauben sie wären der Schläger!

    Wenn ich jetzt den Schläger beobachte, erkenne ich, dass ich eigentlich der Golfspieler bin.
    Es ist aber nicht Sinn und Zweck eines Golfspieles, zu erkennen, dass ich der Golfspieler bin, sondern Sinn und Zweck ist das Golfspiel.

    OK, ich habe jetzt erkannt, dass ich der Spieler und nicht der Schläger bin. Was ist jetzt sinnvoll?
    Weiter beobachten? auch nicht!!!

    Ein perfektes Golfspiel findet dann statt, wenn ich einfach spiele. Wenn ich "EINS" bin mit dem Schläger und dem Ball. Wenn ich nicht darüber nachdenke, sondern einfach spiele. Wenn der Schläger einfach zu mir gehört, ebenso wie der Ball. Ohne Ball kein Golfspiel. Ohne Schläger kein Golfspiel. Ohne Spieler erst recht nicht.

    Wenn Körper, Geist und Verstand das Gleiche tun, ist das Einklang. Viele nennen es Flow!

    Nun meint aber oft unser Verstand, er wäre der Schläger, oder wüßte gerne was der Spieler tut.
    DIES IST NICHT AUFGABE DES VERSTANDES!!!!

    Ein Golfspiel zieht sich glaub ich über 18 Loch. Stell dir vor, der Schläger macht sich während des Spiels andauernd Gedanken, was nach dem 18. Loch ist. (Tod) Glaubst du dass dies ein gutes Spiel wird.?

    In Wirklichkeit sind wir der Spieler, identifiieren uns allerdings mit dem Schläger. Der Schläger glaubt, dass nach dem 18. Loch alles vorbei ist. (Tod) In Wirklichkeit erkennen wir nach dem 18. Loch, dass wir der Spieler waren und noch immer sind. Lediglich die Identifikation mit dem Schläger endet beim Tod.

    Sinn des Lebens ist zu Leben. Wie kann unser Verstand nur so vermessen sein, dass nicht alles perfekt ist und ständig etwas neues wünschen oder herbeisehnen.!!

    Die Materie ist ebenso perfekt wie der Geist. Nichts ist besser oder schlechter.

    Ich würde mich zum Beispiel viel lieber mit dir persönlich bei einem Eis oder Kaffee über deine Wünsche, Sehnsüchte und Erlebnisse unterhalten, als darüber, was das Gedanken beobachten auslöst.

    Das Leben will gelebt werden! Mit allem! Alle Erlebnisse des Lebens wollen voll ausgekostet werden, ohne ständig vom Verstand kritisiert zu werden.

    Wenn Körper Geist und Verstand das Gleiche tun und wollen, und alles akzeptieren was geschieht, dann ist dies für mich der Himmel! Egal ob ich gerade traurig bin, mich ärgere, oder einfach nur bin.

    Das ist das Ziel. Es gibt keinen Unterschied darin, ob ich ständig mehr Geld, mehr Wissen oder mehr geistige Erkenntnisse haben möchte. Alles ist nur eine Suche des Schlägers nach Sinn.

    Mach einfach das worauf du Lust hast, ohne dir ständig Gedanken zu machen, ob du das darfst, ob das sinnvoll oder gut ist.

    und sollten doch Gedanken kommen, dann akzeptier die auch. und solltest du dich doch nicht trauen, dann gehört das auch zum Leben. Auch die Angst und Feigheit will gelebt werden.

    Spontanität, Flexibilität gehört ebenso dazu wie Lebensfreude.

    So jetzt langst wieder langsam.

    ....mein Leben geht jetzt wieder weiter. Mal sehen was für Abenteuer auf mich heute noch warten.


    Grüssle an Alle

    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Fr März 04, 2011 10:04 am

    Hallo frankenschnellweg,

    das ist ein sehr schönes Beispiel, was Du hier aufgeführt hast. Ich finde jedoch der Sinn des Spiels ist auch das jeweilige Loch zu treffen. Ich spiele zwar kein Golf aber wenn ich es tun würde, dann wäre es so.

    Wenn ich das jetzt auf das Leben übertrage, dann würde ich sagen ich lenke meine Aufmerksamkeit auf das was mir gefällt (darauf ins Loch zu treffen). Je mehr ich es hinbekomme meine Gedanken auf alles zu richten was positiv ist, desto mehr Spaß habe ich am Leben (am Golfspiel). Sollte etwas in meinem Leben erscheinen was mir nicht so gut gefällt (hab nicht das Loch getroffen) dann be-urteile ich (ich= Verstand bzw. Schläger) dies nicht in gut oder schlecht, sondern akzeptiere dies und lenke wieder meine Aufmerksamkeit= meine Gedanken auf alles was ich mag. Ich spiele also freudig weiter und treffe eben das nächste Loch.

    Ich sage mir immer, ich habe es eine ganze Zeit vergessen, dass ich die göttliche Schöpferkraft in mir habe jetzt wird es mir mehr und mehr bewusst und ich erschaffe immer mehr von dem, was ich mag. Das funktioniert aber nur wenn ich meine Gedanken beobachte und sie dahin lenke wo ich sie hin haben will. Ich der Spieler lenke den Schläger auf das Ziel!!! Ich weiß nämlich jetzt, das ich selbst entscheide ob ich das Loch treffe oder nicht. Als ich noch dachte ich wäre der Schläger (also mein Ego) war mir das nicht bewusst.

    Dein Beispiel gefällt mir wirklich gut. bounce

    Liebe Grüße flower
    searose

    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am Fr März 04, 2011 10:44 am

    Hallo searose!

    Dein Beispiel mit der Aufmerksamkeit gefällt mir auch sehr gut!!!

    Ich möchte das Beispiel jedoch noch aus meiner Sichtweise vervollständigen.


    Sicherlich möchte ich bei einem Golfspiel den Ball ins Loch schlagen. Dies ist das Ziel des Spiels.

    Allerdings gibt es da noch den guten alten Spruch: Der Weg ist das Ziel.

    Eigentlich spielt man doch, weil einem das Spiel Spaß macht. Als Golfspieler sollte doch das ganze Spiel Freude bereiten. Langweile ich mich während des Spiels, und freue mich nur den kurzen Moment, wenn der Ball ins Loch geht, dann werde ich nicht viel Spaß am Golfspielen haben.

    Wer sagt eigentlich, dass ein guter Golfspieler (Profi), mehr Freude am Spiel hat, als irgendein Hobbyspieler?
    Der Hobbyspieler benötigt mit Sicherheit wesentlich mehr Schläge als der Profi! Aber vielleicht hat er wesentlich mehr Spaß am Spiel.

    Als Spieler sollte man doch auch das Einüben, das Laufen, das Training genauso genießen, wie man die Fehlschläge akzeptiert. Hat man Freude am Spiel, darf das Spiel auch länger dauern. Bei einem längeren Spiel, kann man mehr die Natur genießen, sich mit dem Spielpartner austauschen, lernen, dass man auch aus dem Bunker schlagen kann, und das man auch mit Umwegen ans Ziel kommt.

    Ohne Freude am Spiel, hat es auch keinen Wert, der beste Golfspieler der Welt zu sein. Wer nur verbissen ans Ziel denkt, verpaßt das Leben.

    Grüssle und viel Spaß in deinem Leben
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  searose am Fr März 04, 2011 1:12 pm

    Ja das ist wahr. Ich habe den Spaßfaktor jetzt nicht mit einbezogen.

    Im Leben sage ich mir das in letzter Zeit auch immer wieder, ich möchte Freude und Spaß haben, also das tun wonach mir gerade ist.

    Ich gehörte nämlich bis vor kurzem zu der Gruppe von Menschen die glaubten, das und das nicht tun zu können, weil es ja jemand anderem gerade nicht gefallen könnte.

    Spaß und Freude am Leben haben und einfach nur glücklich sein, das ist genau mein Ziel!!!

    Mir ist jetzt gerade nachdem ich Deinen Beitrag gelesen habe, wieder eingefallen, dass ich mir mal vorgenommen hatte mehr zu spielen bzw. überhaupt zu spielen. Auch wenn sich das jetzt blöd anhört, ich hätte gerade Lust zu schaukeln. bounce



    Wünsch Dir viel Spaß an diesem Tag flower
    searose

    avatar
    frankenschnellweg

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 26.02.11

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  frankenschnellweg am Sa März 05, 2011 11:27 pm

    Hallo Searose!

    Na, warst du Schaukeln? Ich hoffe es hat dir Spaß gemacht!!!!!

    Das Problem, anderen immer alles Recht machen zu wollen hatte ich früher auch. Hin und Wieder auch heute noch. Bin wirklich allleeesss andere als perfekt. Eher das Gegenteil davon. ...und das ist auch gut so!

    Was ist eigentlich perfekt? Wonach suchen wir alle? Gibt es eine allgemeingülte Antwort?

    Weißt du was ich glaube, was wirklich ist?

    Möchte dir erklären, was ich persönlich glaube, wie das Leben funktioniert. Aber nicht erschrecken, klingt anfangs schlimmer als es ist. Vielleicht stimmts ja auch nicht. Oder es stimmt nur für mich.

    Da wir im christlichen Abendland leben versuch ichs mal über die Bibel zu erklären.

    Schöpfungsgeschichte: (mit meinen Worten)

    Adam und Eva lebten im Paradies. Sie hatten alles und ihnen fehlte es an nichts. Bis Eva Adam, verführt durch die Schlange (symbolisch Luzifer) die verbotene Frucht zu essen gab und Gott beide aus dem Paradies vertrieb. Dies war der Sündenfall.

    Das Wort Sünde hatte ursprünglich die Wortbedeutung Trennung. (Ur-Teilung)(Entstehung der Polarität)

    Luzifer war einer der Erzengel Gottes. Der Lichtträger. Er fiel, weil er sich selbst für Gott hielt.

    Die christliche Kirche fürchtet Luzifer (den Teufel)
    Aber wenn man die Bibel mit etwas anderen Augen ließt, vor allen Dingen auch die nicht anerkannten Schriften wie zB das Thomas- oder Judasevangelium, zeigt sich, dass Gott nach wie vor Luzifer liebt.

    Luzifer entspricht bei mir dem kritisierenden Verstand(Ego, Eigenwille) des Menschen und der Mensch glaubt er wäre der Verstand.

    Gott liebt auch Luzifer bedingungslos. Nur Luzifer weiß davon nichts und versucht selbst mit allen Mitteln und Methoden das Glück zu finden. Er kann es allerdings niemals, da er selbst für die Ur-teilung, Trennung gesorgt hat und damit die Polarität, Dualität erschaffen hat.

    Die Welt (von Gott erschaffen) ist absolut perfekt wie sie ist. Lediglich der Mensch mit seinem Verstand (und Zugriff zu seinem Unterbewusstsein, der Abspeicherung von allem was man erlebt hat, sieht dies nicht und urteilt ständig weiter. (dies könnte besser sein, ich visualisiere jenes, da mir das besser gefällt, die Natur darf nicht zersört werden, ich muss dieses, ich muss jenes, andere dürfen das nicht, ich will mehr glück haben, mir gefällt mein job nicht, ich muss weiter nach glück suchen,.........

    Ich habe selbst jahrelang die Realität erschaffen, (ua damit an der Börse innerhalb eines Jahres aus ein paar tausend Euro ein paar hunderttausend Euro gemacht, anfangs (bin darauf nicht mehr stolz) mit Gedankenübertragung andere manipuliert, zb Plätze tauschen lassen, habe sogar teilweise das Wetter beeinflusst etc.)

    Aber glücklich macht dies nicht. Außerdem erfährt man irgendwann die Schattenseiten der Macht und damit auch seine Grenzen. Mit anderen Worten: Gott hat mich walten lassen (dies tut er immer, denn wir haben einen freien Willen) und ich selbst habe meine Kraft als Luzifer (DER VON GOTT BEDINGUNGSLOS GELIEBT WIRD)voll und ganz zum Erschaffen der Realität genutzt. Obwohl ich bewusst niemals jemandem geschadet habe und nur gutes wollte, hat alles Gute auch seinen Schatten (Gesetz der Polarität)

    Ich habe wirklich sehr viel ausprobiert. Möchte jetzt nicht mit meinem weiteren Weg langweilen!

    Nach vielen Jahren der Suche bin ich derzeit folgender Meinung:

    Wir würden heute noch im Paradies leben, wenn wir nicht angefangen hätten, Geschehnisse im Leben als nicht perfekt anzusehen.

    Wir müssen nur mit unserem Verstand den Glauben loslassen, dass wir irgendetwas tun müssen, oder die Welt nicht perfekt wäre, so wie sie ist.

    Wir selbst sind perfekt, immer und ausnahmslos, egal was wir tun, denn Gott liebt uns immer.

    Angenommen mein Chef schreit mich an, dann ist dies genau das was sein soll. Ich selbst ur-teile nur, dass dies nicht so sein sollte. Das bringt mir Probleme.

    Aber, sollte ich jetzt doch wütend werden und meinen Chef verurteilen, sollte ich dies auch sofort bedingungslos akzeptieren.

    Sollte ich auf mich sauer sein, da ich mich nicht unter Kontrolle habe und mich ärgern, dass ich spirituell noch nicht soweit bin, alles gelassen zu ertragen und meinen Chef zu lieben, dann bin ich auch wieder im urteilen. D.h. ich kann in jeder Sekunde des Lebens anfangen, (IM Hier und Jetzt) anfangen mit dem urteilen aufzuhören, und alles als perfekt anzusehen. (auch meine Reaktion)

    Es ist auch perfekt, wenn man wütend ist oder unglücklich. Man sollte nur das ändern wollen des Gegenwärtigen Momentes loslassen. Die Vergangenheit ist eh geschehen und immer perfekt. Einzig unser Verstand und die darauf reagierenden Emotionen sagen uns, dass nicht alles perfekt wäre. Dies ist die Illusion, erzeugt dadurch, dass wir uns dadurch von Gott getrennt haben, dass wir nicht alles als perfekt ansehen und ändern wollen.

    Die Welt ist perfekt. In jedem Augenblick. Lediglich unsere Meinung über die Welt ist nicht perfekt. Wir wollen Kontrolle und Sicherheit haben, weil wir glauben uns könnte etwas geschehen. Wir wollen oft das Gute für uns und andere Menschen, die Welt, die Erde und für alles was ist.
    Genau das ist das Problem, das Luzifer hat. Er hat sich getrennt von Gott und meint jetzt er sei selbst Gott und wüsste besser, was das Beste für sich selbst und die ganze Welt wäre.

    Aber Gott ist immer da, zu jeder Zeit und Gott nimmt Luzifer zu jeder Sekunde auf. Du musst nur aufhören Luzifer zu sein. Aber Luzifer spielt gerne und sucht ständig selbst nach der Lösung des Problems. Er kann nicht fündig werden, da er selbst für die Dualität gesorgt hat. Wo er sagt etwas ist besser als etwas anderes, und sich für das Bessere entscheidet, wird er damit auch automatisch das Schlechte in die Welt setzen.

    Die Lösung: Einfach spontan leben. Mit offenen Augen durch die Welt gehen.

    Der Mensch wird niemals mehr erleiden, als er ertragen kann. Dann lässt man automatisch wieder los und ist bei Gott.

    Thema Aufmerksamkeit: Lenke ich meine Aufmerksamkeit GEZIELT auf spezielle schöne Dinge im Leben, kann es sein, dass mich die anderen Dinge unglücklich machen, falls sie sich ereignen sollen.

    Besser ist schon, die Aufmerksamkeit auf seine Gefühle zu lenken. Auf die Freude zum Beispeil.

    Am Besten: Wenn die Aufmerksamkeit Freude, oder Schönheit ist.

    Man kann das Ziel übrigens mit allen Methoden erreichen.
    Wenn ich bedingungsloses Vertrauen habe, habe ich Vertrauen in Alles, alles ist perfekt und ich muss nichts ändern.
    Wenn ich alles liebe, ist auch alles perfekt.
    Wenn meine Aufmerksamkeit Liebe oder Vertrauen ist, muss man auch an der Welt nichts ändern.

    Wenn ich selbst meinen inneren Kritiker (Verstand, Luzifer) selbst bedingungslos liebe, bin ich auch wieder bei Gott. Ebenso, wenn ich meine Fehler, Vergangenheit oder Erziehungsfehler der Eltern bedingungslos liebe, akzeptiere, bin ich wieder bei Gott. Erst wenn mein Verstand wieder losplappert, dass alles nicht perfekt wäre und es Besseres gäbe, bin ich wieder bei Luzifer, der Trennung von Gott.

    Selbst die Kirche betet im Endeffekt Luzifer an. Die Gebote trennen.

    Aber es ist nicht Schlimm Luzifer zu sein. Andere Wesenheiten beneiden uns für den freien Willen.

    Aber Frage: Wenn ihr alle, ja alle bedingungslos glücklich seit. Euere glücklichsten Momente. Woran habt ihr da gedacht?

    Der Verstand war ruhig. Als die Gedanken wieder losplapperten, da war das tolle Gefühl nur noch Erinnerung. Der Verstand urteilte wieder: Das war schön, ich war glücklich weil,.........

    Seht mal einem vertrauen Menschen eine zeitlang tief in die Augen, ohne dabei an irgendetwas zu denken oder irgendetwas erreichen zu wollen.
    Nach einiger Zeit werdet ihr spüren, wie tief die Zuneigung füreinander ist.

    Alles ist perfekt, man muss es nur erkennen.

    PS: Natürlich darf und soll man auch denken. Aber eher analytisch. Der Verstand ist für die Materie da, und nicht um darüber zu ur-teilen.
    Außerdem ist es zwischenzeitlich unerlässlich den Verstand einzusetzen und zu urteilen. Das ist so perfekt. man darf nur nicht darüber urteilen, dass das urteilen nicht richtig wäre. Wer diese anscheinend wirren Zeilen genauer liest, wird wissen was ich damit ausdrücken möchte.

    ... und ich bin nicht perfekt und das ist genau perfekt so....


    ...und wer jetzt über mich herfallen möchte darf dies gerne tun. Habe schließlich einige "heiße" Thesen aufgesellt und wer zwischen den Zeilen lesen kann, weiß auch, dass ich die Geschichte vom "Eieröffnen und sich für Gott halten" für einen Ausdruck des gefallenen Engel halte.

    nix für ungut und jetzt dürft ihr mit Wohlwollen über mich herfallen

    liebe grüße an searose













    Gesponserte Inhalte

    GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen! - Seite 2 Empty Re: GANZ WICHTIG - bitte unbedingt lesen!

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 10, 2019 6:49 pm