Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Sammlung Zitate u. a.

    Rhea
    Rhea

    Anzahl der Beiträge : 376
    Anmeldedatum : 18.12.09

    Sammlung Zitate u. a. Empty Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  Rhea am Do Jan 14, 2010 1:00 am

    „Ich bin zu der Überzeugung gelangt, dass wir Geschöpfe sind, die irgendeine übernatürliche Bedeutung haben, die aber bis jetzt noch nicht genau bezeichnet ist. Wir können nicht mehr tun, als daran zu denken, dass wir alle vielleicht Teil irgendeines großartigen Planes sind. Jeder von uns darf zumindest die Überzeugung haben, dass er eine Rolle in irgendeinem gewaltigen unvorstellbaren, übernatürlichen Drama spielt. Wir sollten alles daran setzen, um unsere Rolle nach bestem Können zu verwirklichen.“
    (Prof. Sir John C. Eccles und Hans Zeier, Gehirn und Geist – Biologische Erkenntnisse über Vorgeschichte, Wesen und Zukunft des Menschen, 1980, S. 194, letzter Abschnitt)
    Quelle: http://www.revolution-2012.com/blog/2010/01/grenzenlose-wahrheit/
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Mi Apr 14, 2010 9:19 am

    Namasté - ich habe hier ein Zitat gefunden, welches mir immer dann
    hilft, wenn ich ungeduldig werde - das geschieht manchmal eben Sammlung Zitate u. a. Icon_tongue

    Niemand soll sich der Täuschung hingeben, sein Wissen um den richtigen
    Weg erspare es ihm, einen Schritt vor den anderen zu setzen.
    M. C. Richards

    Helmut Sammlung Zitate u. a. Icon_smile
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Mo Apr 19, 2010 9:31 pm

    Namasté - heute kam mir ein Gebet in die Hände, welches ich schon lange kenne, aber ich war bis zum Lesen des Buches von Scheinfeld
    der Auffassung, dass die Umsetzung wohl in meinem Leben hier auf der Erde nicht gelingen kann und mittlerweile schliesse ich rein
    gar nichts mehr aus - es ist für mich eine oder die reine Form von Transformation -

    Herr oder Gott oder Höhere Macht oder Kosmisches Bewusstsein -
    mach mich zu einem Werkzeug Deines Friedens !

    Daß ich liebe, wo man haßt,
    Daß ich verzeihe, wo man beleidigt,
    Daß ich verbinde, wo Streit ist,,
    Daß ich die Wahrheit sage, wo der Irrtum herrscht,
    Daß ich Glauben bringe, wo der Zweifel droht,
    Daß ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält,
    Daß ich ein Licht anzünde, wo die Finsternis regiert,
    Daß ich Freude mache, wo der Kummer wohnt!

    Laß mich trachten,
    Nicht daß mein Ich getröstet werde, sondern daß ich tröste,
    Nicht daß mein Ich verstanden werde, sondern daß ich verstehe,
    Nicht daß mein Ich geliebt werde, sondern daß ich liebe.

    Denn: wer gibt der empfängt,
    Wer sein Ich vergißt, der findet sich selbst,
    Wer verzeiht, dem wird verziehen - und
    Wer stirbt der erwächst zur Unsterblichkeit.

    Dieses Gebet wird FRANZ VON ASSISI zugeordnet
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  achim-martin am Di Apr 20, 2010 9:37 pm

    Das ist ein sehr schönes Gebet, denn es verbreitet sofort Frieden in mir selbst, tief drinnen. Vielen Dank dafür.

    Allerdings kennst Du mich ja schon ein wenig, sodass es hoffentlich nicht verwundert, dass ich es "selbstherrlich" ein wenig abändere.

    Zunächst gebe ich zu Beginn einen gezielten Namen, also nicht diese oder jene Macht aufgezählt, sondern gezeilt, was ich derzeit bevorzuge, also "Erzengel Michael" oder "Höheres Selbst" oder sonstwie...

    Und das Folgende ändere ich auch noch ein wenig ab, denn auch wenn es stimmt, so bin ich derzeit nicht stark genug, um nicht auch etwas für "mich", also mein Ego zu erbitten:

    Aus: "Laß mich trachten,
    Nicht daß mein Ich getröstet werde, sondern daß ich tröste,
    Nicht daß mein Ich verstanden werde, sondern daß ich verstehe,
    Nicht daß mein Ich geliebt werde, sondern daß ich liebe."

    wird:"Lass mich trachten, (man beachte auch die neue Rechtschreibung... ;-)
    Dass ich tröste, wo Trost ersehnt wird,
    Dass ich verstehe, wo "Verstehen" gebraucht wird,
    Dass ich liebe, wo tiefe Liebe benötigt wird.
    Ich verneine also keinen Trost für mich, warum auch... Natürlich ist es im Original schon recht so, aber zur Zeit brauche ich einfach selbst eine gewisse Zustimmung und Trost, sodass es mir einfach besser geht. Man soll ja auch keine Hilfe vom Universum ablehnen oder verneinen, daher diese kleine Änderung im Text.

    Nun denn, so habe ich es abgeändert und es tut tatsächlich gut. Habe es soeben in die Auflistung der Affirmationen (im Downloadbereich) mit aufgenommen.
    Danke nochmal!
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Di Apr 27, 2010 1:52 pm

    Wurzeln für unser Schicksal

    Achte auf deine Gedanken,
    denn sie werden deine Worte,
    achte auf deine Worte,
    denn sie werden deine Handlungen,
    achte auf deine Handlungen,
    denn sie werden deine Gewohnheiten,
    achte auf deine Gewohnheiten,
    denn sie werden dein Charakter,
    achte auf deinen Charakter,
    denn er wird dein Schicksal.

    Wandinschrift in einem englischen Kloster
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Di Mai 11, 2010 3:00 pm

    Stufen

    Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
    Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
    Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
    Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
    Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
    Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
    Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
    In andre, neue Bindungen zu geben.
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
    Der uns beschützt und der uns hilft zu leben.

    Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
    An keinem wie an einer Heimat hängen,
    Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
    Er will uns Stuf´um Stufe heben , weiten.
    Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
    Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
    Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
    Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
    Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
    Uns neuen Räumen jung entgegensenden,
    Des Lebens Ruf an uns wird niemlas enden....
    Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde !

    Hermann Hesse
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  achim-martin am Di Mai 11, 2010 3:31 pm

    Neben soviel tollem Tiefgang, hier mal was ganz Profanes - stammt aus einem Cartoon der 80er:


    Des Reimes wegen, gilt es sich nicht aufzuregen...

    Auch ein Grund, nicht wahr?!
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Di Mai 18, 2010 10:22 pm

    Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen,
    dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben,
    eine noch grössere ILLUSION ist
    als die Welt des Traumes.
    (Salvador Dali)



    Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen
    (Konfuzius)
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  achim-martin am Di Mai 18, 2010 10:25 pm

    Hätte ich dem Konfuzius gar nicht zugetraut. Denn der Konfuziunismus erwartet vom Individuum strenge Unterordnung.
    Vielleicht war er wie dieser hinterlistige Papst, der seine Kinder und Geschwister sexuell misbrauchte, um dann für alle anderen das Zölibat einzuführen... clown
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Di Mai 18, 2010 10:53 pm

    Hallöchen Achim - schön, von Dir zu lesen.
    Ist ja oft so, dass der Wegweiser anderen einen Weg weist, den er selbst gar nicht geht.
    Aber Konfuzius war wohl auch schon eine weit fortgeschrittene Planetenseele, oder ?
    Von ihm soll auch folgender Satz stammen: Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
    Liebe Grüsse I love you
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  achim-martin am Di Mai 18, 2010 11:40 pm

    Seth und Abraham legen viel Wert darauf, dass wir nicht wieder ein neues System installieren, denn das führt zu den bekannten Problemen. Konfi hat die chinesische Gesellschaft bis heute diszipliniert. Aber für uns gilt, jeder nach seinem Geschmack... Ansonsten hat der Konfi mit den von Dir "überlieferten" Zitaten natürlich Recht. Very Happy
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Mo Jun 07, 2010 9:24 am

    Fülle
    Fülle ist der natürliche Zustand des Universums.
    Ich lasse allen Widerstand gegen Fülle los.
    Ich fühle, wie ich jetzt allen Widerstand gegen Fülle loslasse.
    Ich öffne mich dafür, Fülle zu empfangen.
    Ich fühle, wie ich Fülle großzügig mit anderen teile.
    Während ich Liebe verschenke und empfange, spüre ich, wie ich mich für die Fülle öffne.
    Meine Bereitschaft, liebevoll von anderen zu empfangen, ist meine Art, andere darin zu unterstützen, sich selbst zu beschenken.
    Meine Bereitschaft, anderen liebevoll zu geben, ist meine Art, mich selbst zu beschenken.
    Ich fühle jetzt, wie die Fülle zu anderen und zu mir zurück fließt.
    Ich fühle jetzt, wie die Fülle ins Unversum und zu mir zurück fließt.
    Ich fühle jetzt Dankbarkeit für das Geschenk, das ich gerade gemacht und erhalten habe.
    Ich weiß und ich fühle, dass Fülle der natürliche Zustand des Unversums ist und dafür danke ich.

    Arnold M. Patent
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Sa Jun 12, 2010 9:42 am

    GESTERN - HEUTE -MORGEN

    Es gibt in jeder Woche zwei Tage, über die wir uns keine Sorgen machen sollten.
    Zwei Tage, die wir freihalten sollten von Angst und Bedrückung.

    Einer dieser Tage ist GESTERN mit all seinen Fehlern und Sorgen, geistigen und körperlichen Schmerzen.
    Das GESTERN ist nicht mehr unter unserer Kontrolle! Alle Wertschätzung dieser Welt kann das GESTERN nicht zurückbringen;
    wir können keine einzige Tat, die wir getan haben, ungeschehen machen. Wir können nicht ein Wort zurücknehmen, was wir gesagt haben.
    Das GESTERN ist Vorbei.

    Der andere Tag, über den wur uns keine Sorgen machen sollten, ist das MORGEN mit seinen möglichen Gefahren, Lasten, großen Versprechungen und weniger guten Leistungen.
    Auch das MORGEN haben wir nicht unter unserer sofortigen Kontrolle.MORGEN wird die Sonne aufgehen, entweder in ihrem vollen Glanz oder hinter einer Wolkenwand. Aber eins steht fest: sie wird aufgehen.
    Bis sie aufgeht, sollten wir uns nicht über MORGEN Sorgen machen, weil MORGEN noch nicht geboren ist.

    Da bleibt nur ein Tag übrig : HEUTE

    Jeder Mensch kann nur die Schlacht von einem Tag schlagen.
    Dass wir zusammenbrechen, geschieht nur, wenn du und ich die Last dieser zwei fürchterlichen Ewigkeiten - Gestern und Morgen - zusammenfügen.

    Es ist nicht die Erfahrung von heute, die die Menschen verrückt macht; es ist die Reue und Verbitterung für etwas, was gestern geschehen ist;
    oder die Furcht vor dem, was das Morgen wieder bringen wird.

    AA
    avatar
    Gast
    Gast

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  Gast am Sa Jun 12, 2010 10:49 am

    ......gut gebrüllt, Löwe - äh - Helmut!
    das kann ich mir jetzt gerade in die Ohren reiben.......
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Do Jun 17, 2010 1:24 pm

    Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,

    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,

    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

    F. Oettinger



    Personifiziertes Gebet um Gelassenheit:

    Gib mir Gott, die Gelassenheit,
    diejenigen zu akzeptieren,
    dich ich nicht ändern kann,

    den Mut, denjenigen zu ändern, den ich ändern kann,

    und die Weisheit, zu erkennen, daß ich derjenige bin.

    Unbekannt
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Fr Jul 02, 2010 2:46 am

    LIEBE ist das WICHTIGSTE und EINZIGE von BELANG in diesem verrückten Traum, in dem wir gefangen sind !

    Aus dem Spielfilm "Zauber der Liebe" (USA 2007) mit Morgan Freeman
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am Fr Aug 06, 2010 12:37 pm

    Namasté - es ist mal wieder an der Zeit, ein Zitat hier einzustellen...

    Was Du nicht hast, dem jagst du ewig nach.....
    vergessend, was Du hast....

    Shakespeare
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  helmut b. am So Okt 24, 2010 3:28 pm

    Namasté - "Die ganze Welt ist Bühne, und alle Frauen und Männer bloße Spieler. Sie treten auf und gehen wieder ab, sein Leben lang spielt einer manche Rollen...."

    William Shakespeare, "Wie es Euch gefällt" (II,7)
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  searose am Mi Dez 22, 2010 9:14 am

    Wäre der Geist nicht irgendwohin unterwegs, könnte er auch nicht stecken bleiben und krank werden.

    Ken Wilber
    Amerikanischer Bewusstseinsforscher
    und Philosoph




    Gesponserte Inhalte

    Sammlung Zitate u. a. Empty Re: Sammlung Zitate u. a.

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 16, 2019 2:12 am