Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Eigentlich banal - aber DAS ist es

    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Eigentlich banal - aber DAS ist es Empty Eigentlich banal - aber DAS ist es

    Beitrag  achim-martin am Sa Apr 02, 2011 1:04 pm

    Hallo,

    beim Lesen der Abraham-Zitate stieß ich jetzt auf eines aus dem Jahr 1998. Es geht hier nicht um eine Anleitung der Wunscherfüllung, sondern in Kürze um ein Grundverständnis des Laws of Attraction.

    Wer auch immer auf Blockaden und Hindernisse, Ärgernisse stößt, der sollte sich bewusst werden, dass ER/SIE selbst es war, welcher vielleicht die Situation nicht direkt erschaffen hat, jedoch durch seine eigene Schwingung oder auch Schwingungsschwankung diese mitkreiert oder zumindest in sein Leben gezogen hat. Eine dieser Bewusstwerdungsmomente, die einem deutlich machen, dass man nicht einfach so drauflos schwingen sollte, sondern sich einen Tritt geben, und durchaus selbst die eigene Laune, Befindlichkeit, Erwartungshaltung dahin lenken, wohin man sie haben möchte. Nicht ständig vermeintliche furchtbare, zu kritisierende Misstände aufzählen und erläutern, sondern darüber sinnieren und reden, wie man es haben möchte. Hier das Zitat, welches natürlich von der Abraham Website stammt, denen ich dafür danken möchte. Wg. des Copyrights sei das hier ebenfalls erwähnt:

    "Wenn Ihr schliesslich versteht, dass das Universum nur auf Eure Schwingung antwortet, dann versteht Ihr auch, dass es nur Eure wahllos angebotene Schwingung ist, die Euch zum Opfer von irgendetwas macht. Der wirkliche Wunsch, der in Euch geboren wird, ist dieser: "Ich möchte mit Absicht schwingen. Ich möchte meinen Ton setzen. Ich möchte Rückschlüsse ziehen und entscheiden und meine Schwingung beständig anbieten und dann die Resultate betrachten." Ihr werdet nie zu einem Ende kommen, niemals, und Ihr könnt nichts falsch machen. Also könnt Ihr Euch genau so gut entspannen und anfangen, Spass damit zu haben."

    Auf diesen Erkenntnissen aufbauend den Prozess anwenden und sehen was passiert...

    Viel Spaß dabei

    Liebe Grüße

    Achim

    Smile
    anna
    anna

    Anzahl der Beiträge : 57
    Anmeldedatum : 25.06.10
    Ort : am Waldrand

    Eigentlich banal - aber DAS ist es Empty Re: Eigentlich banal - aber DAS ist es

    Beitrag  anna am Sa Apr 02, 2011 10:39 pm

    Lieber Achim-Martin,
    ich bin ja schon länger zu den Abrahams "übergelaufen"....
    Prozess mache ich gar nicht mehr -

    fühlt sich für mich nicht mehr passend an.

    die Schwingungen verändern reicht völlig - weil dann passiert ne Menge,
    jedenfalls bei mir....
    liebe Grüße
    Anna
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Eigentlich banal - aber DAS ist es Empty Re: Eigentlich banal - aber DAS ist es

    Beitrag  achim-martin am So Apr 03, 2011 12:45 pm

    Hallo Anna,

    solcherlei Erfahrungen macht tatsächlich jeder total individuell. M.E. beschreibt der Prozess wie man es u.a. machen, bzw. unterstützen kann, seine Schwingungen zu verändern. Energie zurückholen ist grundsätzlich schonmal eine gute Sache, weil man bei echten Problemen schon auch erschöpft ist und es einfach gut tut, sich vorzustellen, wie sie zurückfließt.

    Wichtig bei diesem Zitat - weshalb ich es hier reingestellt hatte - ist mir vor allem jederzeit zu erkennen, dass wir nicht wahllos Schwingungen aussenden sollten, z.B.durch Unachtsamkeit, Medienflut etc..
    Denn das ist es, was zu mehr Komplikationen im Leben führt. Nicht irgendeine Macht, Schicksal oder der "böse Nachbar", sondern wir sind es durch z.T. gegensätzliche Schwingungen, welche die unmittelbare und fernere Zukunft erschaffen.
    Wir schauen eine Wohltätigkeitssendung und schwingen alle auf der Welle des Friedens und der Hilfsbereitschaft. Danach läuft Gaddafi oder ein Bericht über Zwangsvollstreckung und wir haben komplett andere Bilder und auch Gefühle in uns. Was soll da dann schon rauskommen...?!

    Ich hab vor einem Jahr z.B. angefangen, nur noch den Videotext zu lesen, aber keine Bilder mehr zu schauen. Was wirklich gut tut. Läuft man dann an einer Bild-Zeitung vorbei, dann ist mit einem Schlag alles wieder präsent und man grantelt vor sich hin. Das ist also ein wichtiger Punkt, den man nur selbst bereinigen kann.

    In diesem Sinne

    ganz liebe Grüße und einen friedlichen Sonntag wünschend

    Achim

    Smile
    anna
    anna

    Anzahl der Beiträge : 57
    Anmeldedatum : 25.06.10
    Ort : am Waldrand

    Eigentlich banal - aber DAS ist es Empty Re: Eigentlich banal - aber DAS ist es

    Beitrag  anna am So Apr 03, 2011 1:12 pm

    ...oja.....das kenn ich.
    Deswegen schaue ich nicht mehr fern. Nur wenn ich wirklich nen Film entdecke oder ne Sendung, die ich sehen möchte.
    Ich erfahre mit Hilfe des Prozesses nie wirklich eine Energiezufuhr, deshalb habe ich auch weitergesucht.....
    und wenn ich Abrahams Vorschläge praktiziere (Gedanken finden, die erleichternd wirken, wenn ich z.B. in einer Schocksituation bin oder etwas sehr Unangenehmes durchmache)so bewirkt das letztlich Energiezufuhr....
    einen angenehmen Sonntag,

    hier ist es sommerlich warm....fast mediterran....
    Anna

    Gesponserte Inhalte

    Eigentlich banal - aber DAS ist es Empty Re: Eigentlich banal - aber DAS ist es

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 16, 2019 2:18 am