Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Ich brauche Hilfe!

    ati
    ati

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 17.11.10

    Ich brauche Hilfe! Empty Ich brauche Hilfe!

    Beitrag  ati am So März 13, 2011 2:27 pm

    Hallo ihr Lieben!.
    Ich prozessiere seit ca. 1 Jahr und...

    ... die Prozessiererei führt mich in meine tiefsten Ängste und ich fühle mich in diesen Ängsten total gefangen, als ob ich nicht rauskommen könnte. Ich habe das Gefühl, daß ich verrückt werde so heftig sind die Angstattacken. Ich wache in der Nacht auf und spüre Angst und ich weiss nicht einmal vor was ich Angst habe. Ich prozessiere und es passiert nur mäßig etwas. Natürlich wird es etwas besser, aber der Mangel an Schlaf uns dieses Gefühl ständig unter Strom zu sein macht mich total fertig. Ich bin ein Mann der nicht weiss wohin er gehen soll und was er tuen soll, was er aus seinem Leben machen soll.Ich hänge total in der Luft, irgendwie unerklärlich, habe brutale Selbstzweifel, vor jedem Schritt Angst.Das geht schon seit ca. 3 Monaten. Meine Frau spürt meine Schwäche total.Sie hat es sehr sehr schwehr mit mir. Seit ich so schwach und verletzlich bin ist sie auch von mir enttäuscht und hält mich nicht mehr für den Mann den sie an ihrer Seite hätte. Aus diesem Ei habe ich schon viel Energie rausgeholt und es hat sich gebessert, trotzdem halten mich diverse Ängste gefangen die durch wirklich Kleinigkeiten ausgelöst werden. Alles scheint zusammen zu brechen und habe keine Kontrolle und vor Allem Kraft. Bitte um dringende Hilfe und Anregungen.
    Ich bin ziemlich am Ende meiner Kräfte. Ich weiss nicht was ich tuen soll, hatte jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen.

    Vielen Dank im Voraus

    Attila
    avatar
    Gast
    Gast

    Ich brauche Hilfe! Empty Re: Ich brauche Hilfe!

    Beitrag  Gast am Mo Mai 09, 2011 4:41 pm

    mein lieber ati,

    robert scheinfeld hat eindeutig darauf hingewiesen das er sogar sehr krank geworden ist ,bezw.sehr starke schmerzen erlitten hat.
    er wies auch klar darauf hin das es aus seiner sicht es wert sei auch wenn es monate und sogar jahre wàren starke schmerzen zu ertragen wenn am ende die vollkommene unbegrenztheit warte.

    vielmehr wird gesagt das unwohlsein,àngste usw das motto sind.so kònnen wir erst die energie herausziehen.
    es ist auch mòglich das es so heftig wird das wie bei dir dein nervensystem ùberfordert scheint.
    scheinfeld schreibt auch hier ganz klar das dein hòheres selbst dir aber nur so viel gibt wie du es verkraften kannst.das heisst eben auch das es scheinbar u n s e r e gefùhlte grenze heftigst ùberschreitet.
    je weiter wir also von unseren wahren ambitionen und erfùllenden leidenschaften sind,desto mehr wird das leiden sein das dir das grosse selbst auftischt.
    desshalb ist der scheinfeld prozess auch von manchen gefùrchtet.
    vorallem weil man fàlschlicherweise glaubt das man nach dem prozess sofortige besserung der situation erwarten darf.
    dem ist aber nur so wenn es sich um eher kleine hindernisse gehandelt hat,also miniwiderstànde die einem noch vom wahren selbst eines bestimmten themas abgehalten hat.

    scheinfeld hat genauso klar gesagt das wenn man aus dem geld spiel raus will ,das es in dieser zeit sowiso keine ziele braucht.es ist quasi so als ob du dich treiben làsst damit das grosse selbst dich dorthin bringt wo die energie sitzt und das braucht unglaublich mùhe und mut und kraft.ich weiss.
    das wird wohl nicht jeder erreichen.


    aus der allgemeinen weltlichen sicht wùrde ich dir natùrlich raten zum arzt zu gehen,mit dem scheinfeld aufzuhòren
    und allgemein dich wieder dem normalen leben zu widmen.
    ehrlich,dein nervensystem wird es dir danken.


    alexandra






    Rhea
    Rhea

    Anzahl der Beiträge : 376
    Anmeldedatum : 18.12.09

    Ich brauche Hilfe! Empty Re: Ich brauche Hilfe!

    Beitrag  Rhea am Mo Mai 09, 2011 11:19 pm

    Hallo Attila!

    Du hattest mir damals eine PN geschickt und ich habe dir u. a. geantwortet, dass du bitte zusätzlich im Forum fragen sollst. Wie ist es dir in den letzten Wochen danach ergangen?

    Was ich dir geschrieben hatte (auszugsweise)

    An Deiner Stelle würde ich erst einmal mit dem Scheinfeld-Prozess aufhören.
    Vor allem würde ich erst einmal die Nierenenergie stärken.
    Dazu hatte ich Dir einige Tipps u. a. vom Barfußdoktor genannt. Und das ist der Rest aus meiner Antwort.

    Dann hier noch ein Auszug aus "Der kleine Quantentempel" von Dr. Michael König:

    Alles, was wir jemals erlebt und erfahren haben, ist in unseren Elektronen gespeichert. Es existieren in uns auch Photonenfelder, die einen Körperbereich, der von einem traumatischen Erlebnis betroffen ist, energetisch und informell vom Rest des Körpers mehr oder weniger abschirmen. Solche Photonenfelder nehmen wir in Form von Angst wahr. Wenn wir den Mut haben, uns unseren Ängsten zu stellen, können wir diese traumatischen Erfahrungen bewusst verarbeiten und die damit verbundenen Schmerzen und Störfelder auflösen.

    WO DIE ANGST IST, DA GEHT ES LANG

    Der Ablauf der bewussten Verarbeitung eines Traumas beinhaltet die Erinnerung an das Geschehene und die Umwandlung disharmonischer Photonenfelder in harmonische. Das genau ist Transformation. Mit jedem Trauma, das wir bewusst verarbeitet haben, reflektieren wir die Erfahrung und lösen damit verbundene negative emotionale und mentale Konditionierungen auf. Jeder Transformationsschritt führt somit zu einer Erhöhung unserer Biophotonenkonzentration und damit zu einer Steigerung unserer Vitalität und Lebensfreude.
    Es ist auch ein Lernprozess - wir wollen uns kennenlernen, durch Aufmerksamkeit, durch genaue Beobachtung unserer Schmerzen, Gefühle und Gedanken. Wir wollen einfach nur da sein, wo wir gerade sind, und alles, was zählt, ist immer der Moment, der jetzt eben ist - die Gegenwart. Genau hier und genau jetzt werden wir alles finden, was uns glücklich macht, nicht im Gestern, dem wir womöglich nachweinen, und auch nicht im Morgen, auf das wir vielleicht irgendwelche Hoffnungen projizieren. Das Glück wartet nicht auf uns, es ist immer da, in uns - wir sind dieses Glück. Wenn all unsere Unruhe und all unsere Gedanken sich verflüchtigt haben, dann macht sich dieses Glück in uns breit.


    Das Buch enthält Atemübungen und auch Dehnübungen als Transformationsschritte.



    Ansonsten (zusätzlich) die Angst beobachten wie Tolle es in "Leben im Jetzt" sehr gut beschreibt.
    http://kartenlegen-hellsehen.beepworld.de/files/eckhart_tolle_leben_im_jetzt.pdf


    Und viel Wasser trinken, das stärkt auch die Nierenenergie.
    Hände reiben und dann auf die Nieren legen.
    Diese Atemübungen vom Barfußdoc, bei der man sich vorstellt, tief durch die Nieren ein- und auszuatmen.
    Genaue Beschreibung habe ich jetzt nicht, ist schon so lange her.

    Und ACHTE AUF DEINE SELBSTGESPRÄCHE!!!

    Mir ging es am Wochenende nicht sehr gut. Ich wollte die Illusion des Leidens nicht mehr aufrechterhalten, kam allerdings selbst nicht aus dem Loch. Also fragte ich meine Freundin, ob sie bei mir die Methode anwendet, die ich Ende Juni auf einem Seminar in der Praxis kennenlerne, nämlich eine Mischung aus Quantenheilung nach Kinslow und Matrix Energetics nach Bartlett.

    Man greift mit der Zwei-Punkt-Methode in die Matrix rein und löscht die negativen Glaubenssätze, die zur auslösenden Situation gehören. Außerdem kann man positive Gefühle dazu aus der Matrix runterladen. Es tat sehr gut. Aber dann kamen wir nicht weiter und meine Freundin fühlte, dass jetzt eine Familienaufstellung fällig war.

    Übrigens beginnt man mit einem Film vor dem eigenen inneren Auge, die Leinwand aber etwas entfernt von einem weg. Erst war ich zu sehr im Verstand. Dann sagte meine Freundin den entscheidendenen Satz: "ich fühle mich tief verletzt". Das wars, denn bei mir öffneten sich Schleusentore.

    Wir haben dann zum Schluss eine Familienaufstellung gemacht. Meine Freundin war gleichzeitig Aufstellungsleiterin und ist nach und nach in die verschiedenen Stellvertreterrollen geschlüpft, wenn es nötig war. Statt mit verschiedenen Stellvertretern arbeiteten wir mit Kissen. Es war heftig.

    Seitdem fühle ich mich im Frieden und befreit.

    Meinem Gefühl nach sind auf jeden Fall QH und ME Methoden der Phase 2. Aber egal, Hauptsache es bringt hinterher dauerhaft ein gutes Gefühl, weil es auch heilt.

    Smile Rhea

    Gesponserte Inhalte

    Ich brauche Hilfe! Empty Re: Ich brauche Hilfe!

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 16, 2019 3:29 am