Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Grosse Eier: Ängste

    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Grosse Eier: Ängste Empty Grosse Eier: Ängste

    Beitrag  Bianca am Di Jan 11, 2011 10:28 pm

    Wie im Buchtipp Teil ja schon geschrieben, stoße ich endlich an die größten Eier.

    Urängste zum Thema Krebs und Krankheit, früher Tod.

    Diese Ängste wurden durch Geldängste, Existenzängste und all dem netten Beiwerk immer sehr schön überlagert, kennt das jemand von Euch?

    Nun steh ich davor, realisiere es als unnütze Ängste, weiss, ich kann sie auslöffeln, aber wie, Gebrauchsanweisung fehlt. Der Prozess funktioniert nicht, soll es anscheinend gerade auch nicht, scheint meilenweg weg zu sein...

    Daher die Frage an Euch: Wer von Euch hat Ängste wie bekämpft, wäre für Tipps sehr dankbar!
    avatar
    Stella

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 22.12.09

    Grosse Eier: Ängste Empty Re: Grosse Eier: Ängste

    Beitrag  Stella am Mi Jan 12, 2011 5:20 pm

    Hallo Bianca,

    was bewirkt der Prozess bei Dir, wenn Du ihn auf diese Ängste machst? Wie bemerkst Du, dass er nicht wirkt? Sind die Ängste noch da? Werden sie größer?

    Ich kann Ängste gut mit dem Prozess bearbeiten. Manchmal ist es zwar langwierig und es scheint nicht zu funktionieren, aber es wirkt!

    Dann mache ich noch ME und alles findet seinen richtigen Weg.

    Liebe Grüße
    Stella

    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Grosse Eier: Ängste Empty Re: Grosse Eier: Ängste

    Beitrag  Bianca am Mi Jan 12, 2011 5:26 pm

    Wie soll ich es erklären, es ist so, als sollte diese Angst GENAU angesehen werden, aber ich komme nicht an die Ursituation

    Prozess hilft da nicht, ich brauche eine Möglichkeit, an die Ursituation zu kommen, wie komme ich am besten dahin

    Quantenenergie? Gibt es eine besondere Meditation?

    Und was ist ME?

    Tausend Fragen, danke Euch für Eure Denkanstöße!

    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Grosse Eier: Ängste Empty Re: Grosse Eier: Ängste

    Beitrag  searose am Mi Jan 12, 2011 11:11 pm

    Hallo Bianca,

    ich kann dir sagen wie ich es machen würde auch wenn es nicht der Prozess ist den ich in so einem Fall anwende.

    Da ich ja jetzt hauptsächlich mit Tolle arbeite und das funktioniert bei mir mit jedem negativen Gedanken wozu ich auch Angst zählen würde, kann ich nur sagen beobachte das was es in dir denkt. Du bist das gar nicht selbst das ist m.E. dein Ego, also dein Verstand der die Oberhand behalten will. Die Angst oder was auch immer an negativen Gefühlen hochkommt ist ja eine Art angesammelte Energie und diese Energie will sozusagen am leben bleiben, wenn man sich jetzt im Geiste mit dieser Angst beschäftigt gibt man ihr Nahrung. In dem Moment wo man die Angst einfach nur beobachtet ohne sie irgendwie zu beurteilen oder zu bewerten, löst sie sich auf. Dann kommt sie eventuell wieder und wieder beobachten wir nur usw. Ich sage mir oft wenn mich negative Gefühle überkommen „jetzt“ das ist so eine Art Erinnerung, dass ich nicht anfange bzw. mein Verstand in die Zukunft oder in die Vergangenheit abzudriften. Denn im jetzigen Augenblick gibt es ja keinen Grund negativ oder ängstlich zu sein.

    Bei mir ist das so als wenn ich den Prozess anwenden würde, in dem Moment wo ich die negativen Gedanken beobachte ohne zu beurteilen fühle ich wie mein Körper von Energie durchzogen wird. Nur es geht eben viel schneller und einfacher.

    Dazu gehe ich mehrere Male am Tag ins reine Bewusstsein, das ist auch eine Übung von E. Tolle, dafür sollte man sich allerdings etwas Zeit nehmen so ca. 10 Minuten.

    Ich hoffe du kannst damit etwas anfangen ich sende dir

    Liebe Grüße flower
    searose
    Tigerzahn1
    Tigerzahn1

    Anzahl der Beiträge : 42
    Anmeldedatum : 23.03.10

    Grosse Eier: Ängste Empty Re: Grosse Eier: Ängste

    Beitrag  Tigerzahn1 am Do Jan 13, 2011 10:58 am

    Liebe Bianca,

    je mehr du dich auf die Angst konzentrierst, um sie zu erforschen, desto stärker wird sie, weil du deine ganze Aufmerksamkeit darauf legst. Konzentriere dich stattdessen auf Vertrauen, Gesundheit oder was auch immer das Gegenteil deiner Angst sein könnte. Steigere dich in das Gefühl, wie es sich anfühlen würde, wenn du in alles Vertrauen haben würdest. Wenn du dich ab-so-lut sicher fühlst. Wie befreiend sich das anfühlen würde. Wie erleichternd.cheers

    Oder wie es sich anfühlt, das Bewußtsein von absoluter Gesundheit zu haben. Was man da alles anstellt, wenn man vollständig gesund ist. Oder stell dir vor, wie du glücklich alt wirst. Deinem Enkel (oder wem auch immer) im Schaukelstuhl sitzend die glücklichen Momente deines laaaaaangen Lebens erzählst. Fühle es...

    Je mehr du diese Gefühle in dir heraufbeschwörst und fühlst, desto mehr verschwinden die Ängste. Diese Ängste kommen doch meist nur, wenn man glaubt, die Kontrolle über sein Leben verloren zu haben. Mir geht es jedenfalls oft so. Aber auch das ist - wie immer - nur eine Illusion. Wir verlieren niemals und zu keiner Zeit die Kontrolle, denn Kontrolle ist überhaupt nicht notwendig. Wenn wir Vertrauen in unser göttliches Wesen (oder wer dir an dieser Stelle besser gefällt) hat, der verliert seine Ängste, braucht keine Kontrolle.

    Wechsele einfach die Perspektive und du wirst sehen, dass es dir mit der Zeit immer leichter fällt und die Ängste lösen sich auf. Das Ei verschwindet...

    Mal abgesehen davon, dass diese positiven Gefühle wieder Positives anziehen...Very Happy

    Ich hoffe, dir ein wenig damit helfen zu können.Wink

    Tigerzahn
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Grosse Eier: Ängste Empty Re: Grosse Eier: Ängste

    Beitrag  helmut b. am Do Jan 13, 2011 1:30 pm

    Namasté - früher hiess es immer: wo die Angst ist geht es lang..... heute sage ich zu Leuten, die mir von ihren Ängsten vor irgend etwas erzählen, dass sie die verschieben sollen auf den Zeitpunkt, wo das, wovor sie Angst haben, tatsächlich eintrifft. Ängste sind für mich nur Ablenkungsmanöver - sind nicht real, nicht wirklich - wir schleppen sie mit uns rum seit Urzeiten - Angst vor einem Säbelzahntiger ist ja berechtigt, vor Giftschlangen auch - aber gibt es die bei uns ?

    Wenn ich mich bemühe, im Hier und Jetzt zu leben, können Ängste gar nicht auftauchen, sie haben keinerlei Chance - ich glaube auch, dass Ängste durch den Prozess nicht verschwinden, sondern lediglich die Energien, die mit den Gefühlen von Ängsten zu tun haben, lösen sich über den Prozess auf.

    Wenn ich realistisch meine Ängste betrachte und im jetzigen Moment bleibe, dann muss ich ehrlicherweise sagen, dass sie gar nicht da sind.

    Liebe Grüsse von Helmut
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Grosse Eier: Ängste Empty Re: Grosse Eier: Ängste

    Beitrag  Bianca am Do Jan 13, 2011 5:04 pm

    Erstmal Searose:

    Genau das mach ich auch. Ich beobachte die Ängste nüchtern und guck genau hin. Dies nimmt den Schrecken

    Dann mache ich es wie Tigerzahn sagt: Ich konzentriere mich fröhlich auf die Zukunft als Omi im Altenheim. Ich pfeife den alten Herren sogar hinterher Very Happy

    Und Helmut, das ebenso. Im Jetzt gucken, und sehen, nichts ist akut da. Gut so.

    Habt Dank für Eure Beiträge. Witzig, dass ich sowohl Searoses Tipp und auch Helmuts und Tigerzahns Tipps bereits die letzten beiden Tage praktiziere

    Ihr seid Schätzle, danke!
    Yocara
    Yocara

    Anzahl der Beiträge : 78
    Anmeldedatum : 18.12.09

    Grosse Eier: Ängste Empty Re: Grosse Eier: Ängste

    Beitrag  Yocara am Do Jan 13, 2011 5:04 pm

    Ja, Helmut, da bin ich bei dir.
    Ich habe mir auch immer (jetzt nicht mehr so oft Very Happy Very Happy Very Happy ) Ängste um das, das und das gemacht..... alles mögliche. Ich kam garnicht zum Leben, vor lauter Angst, was alles passieren könnte.....
    und das ist es, je mehr die Aufmerksamkeit auf das was alles passieren kann....
    man erinnere sich.... selbsterfüllende Prophezeihungen.......LOA......
    um so mehr schlimmes erfuhr ich.

    Aber dann kamen Abraham, Dodson, Scheinfeld......

    Aber ich glaube auch - weil wir eben so lange schon das in uns haben - müssen wir durch die Ängste wirklich durch. Und da hilft auch der Scheidfeld. Ganz klar.

    Um einige meiner Ängste zu überwinden sind mir 2 Bücher "geschenkt" worden.
    Mutige Seelen von Robert Schwartz und Grundlagen der Reinkarnationslehre von Alexander Gosztonyi (ich schrieb bereits davon in einem anderen Thread hier).
    Die haben mir gezeigt, dass nichts, aber auch garnichts was passiert Sinn-los ist.

    Und dass, egal was passiert, es dahinter einen Sinn bzw. einen Grund gibt.

    Das hat mir viele Ängste genommen. Das Sinnvolle hinter dem "vermeintlich" Sinnlosen.
    Und wenn man den Sinn erkannt hat, darf sich auch die Grundlage der Angst auflösen, z.B. eine Krankheit.



    Yocara


    Gesponserte Inhalte

    Grosse Eier: Ängste Empty Re: Grosse Eier: Ängste

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 10, 2019 6:48 pm