Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Über volle Gläser und den Sinn des Lebens..

    avatar
    Gast
    Gast

    Über volle Gläser und den Sinn des Lebens.. Empty Über volle Gläser und den Sinn des Lebens..

    Beitrag  Gast am Sa Dez 18, 2010 5:36 pm

    Kali Spera @all:

    Das habe ich gerade gefunden und finde es ganz wundervoll - es passt zum Ende eines bewegten und bewegenden Jahres:


    Ein Philosophieprofessor im US-Staat Massachusetts begann seine
    Vorlesung auf sehr originelle Weise. Er hatte ein paar Dinge auf
    einem Pult vor sich liegen. Als die Vorlesung begann, nahm er ein
    großes Mayonnaiseglas und füllte es bis zum Rand mit großen
    Steinen. Anschließend fragte er seine Studenten, ob das Glas voll
    sei. Sie stimmten ihm zu.

    Dann nahm er eine Schachtel mit Kieselsteinen, schüttete sie in das
    Glas und schüttelte es leicht, so dass sich die Kieselsteine
    zwischen die großen Steine schoben. Dann fragte er erneut, ob das
    Glas jetzt voll sei. Alle stimmten zu. Leichtes Gelächter machte
    sich breit.

    Dann nahm der Lehrer eine Tüte mit Sand und schüttet ihn in das
    Glas. Langsam rieselte der Sand zwischen die Steine und füllte so
    das Glas.

    "Nun", sagte der Lehrer zu den Studenten, "was sagen sie
    jetzt?" Keiner sagte einen Ton. Alle waren alle gespannt darauf,
    wie es nun weiter gehen würde.

    "Ich möchte, dass sie erkennen", sagte der Professor langsam und
    eindringlich, "dass dieses Glas wie ihr Leben ist! Die Steine sind
    die wichtigen Dinge im Leben: Ihre Familie, Ihre Freunde,
    Ihre Gesundheit, Ihr Studium. Dinge, die - wenn alles
    andere wegfiele und nur sie übrig blieben - Ihr Leben immer noch
    sinnvoll wäre.

    Die Kieselsteine sind andere, weniger wichtige Dinge, wie z.B. Ihr
    Auto, Ihre Karriere, Ihre Reise, die Sie geplant haben, die neueste
    Mode, das Fernsehprogramm heute Abend, das Baseball-Spiel."

    Alle hörten ihm fasziniert zu.

    "Der Sand", fuhr der Professor fort, "der symbolisiert die ganz
    kleinen Dinge im Leben. Zum Beispiel ob Sie sich über die
    Verkäuferin im Supermarkt ärgern, ob ihre Freundin zu spät kam, ihre
    Blumen vor dem Haus gestohlen wurden. Wenn Sie den Sand zuerst in
    das Glas füllen, bleibt kaum Raum für die Kieselsteine - geschweige
    denn für die großen Steine.

    So ist es auch in ihrem leben. Wenn Sie zu viel Energie und Zeit
    für die kleinen Dinge im Leben aufwenden, dann bleibt für die großen
    Dinge nichts mehr übrig.

    Achten Sie auf die wichtigen Dinge, nehmen Sie sich Zeit für ihre
    Familie, ihr Studium, ihre Gesundheit.

    Es wird noch genug Zeit für die weniger wichtigen Dinge geben.
    Achten Sie zuerst auf die großen Steine; sie sind es, die wirklich
    zählen. Der Rest ist nur Sand."

    Es war ganz still im Hörsaal geworden. Alle waren wie gebannt. Ein
    Aufatmen ging durch die Reihen als er endete. Dann gab es Applaus.

    In diesem Sinne Euch allen einen schönen 4. Advent...


    Mitch santa
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Über volle Gläser und den Sinn des Lebens.. Empty Re: Über volle Gläser und den Sinn des Lebens..

    Beitrag  helmut b. am So Dez 19, 2010 3:56 pm

    Liebe Mitch und ein herzliches Hallo an Alle, die das lesen - komme gerade zurück aus einem Kurzurlaub mit meinem Sohn aus der Schweiz und wir haben da beschlossen, uns doch wieder mal öfter zu einem Schachspiel oder zu einem Gedankenaustausch bei einem Kaffee zu treffen, da das in der letzten Zeit doch ganz schön vernachlässigt wurde von beiden Seiten.

    Wir haben eine tolle Woche verbracht und auf dem Rückweg las ich dann Deine Gedanken zum 4. Advent und stimme voll zu. Ich habe ein schönes, aufregendes Jahr mit vielen wunderbaren Erlebnissen hinter mir und dafür möchte ich nicht zuletzt Euch hier im Forum danken, denn Ihr wart/seid es, die sehr viel dazu beigetragen habt.

    Ich wünsche Dir und Euch auch eine schöne restliche Weihnachtszeit und einen guten Übergang und alles Gute für das kommende Jahr

    Euer Helmut
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Über volle Gläser und den Sinn des Lebens.. Empty Re: Über volle Gläser und den Sinn des Lebens..

    Beitrag  achim-martin am Mo Dez 20, 2010 7:36 pm

    Hallo Mitch und alle hier,

    das war sooo passend, gerade derzeit.

    Vielen Dank dafür und auch Euch eine wunderbare Zeit!

    Liebe Grüße

    Achim Smile

    Gesponserte Inhalte

    Über volle Gläser und den Sinn des Lebens.. Empty Re: Über volle Gläser und den Sinn des Lebens..

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 16, 2019 3:04 am