Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Bianca am Fr Nov 26, 2010 7:16 pm

    Ich dachte mir, es wäre schön, wenn man hier ein wenig die Nachteile von Scheinfelds Buch bündeln könnte und eventuell gemeinsam puzzeln könnte mit seinem Buch und aus den anderen Lehren, was passt am besten zusammen, welche Erfahrungen habt Ihr tatsächlich gemacht?

    Sozusagen auf der Suche nach dem PERFEKTEN Schlüssel

    Ich beginne mal mit meinem Eindruck und Resümee von Scheinfelds Buch:

    Ich befasse mich seit über 20 Jahren mit dem ganzen Thema und bisher fehlte immer was.

    Dies hoffte ich nun bei Scheinfeld zu finden und war grenzenlos enttäuscht, aber nicht nur, dies sei gleich eingefügt

    Als negativ empfinde ich: Alles irreal? Oweia...Gefäährlich. Bei aller Liebe, aber das geht einfach nicht.
    Wie glaube ich Helmut bereits schrieb, dann könnte man ja schlichtweg alle um sich rum erschießen, ist ja eh bloß Illusion...da musste ich echt lachen, denn genau das dachte ich mir auch

    Ich sah ja the bleep und andere Quantenphysikfilmchen davor und mit Verlaub..keiner, wirklich keiner hat ernsthaft behauptet, dass ALLES Illusion ist. Das es andere Ebenen gibt, JA. Dass es eine Überebene gibt, auch JA, dass wir begrenzt sind durch Scheinwelten, die wir selbst schafften, auch JA

    Aber NIEMAND hat behauptet, dass wirklich das ganze Leben mit allen Personen Illusion ist. Meine Nerven, ich war so sauer als ich das las. Nicht weil mein "Kleiner Geist" das nicht akzeptieren kann, sondern weil es schlichtweg Quatsch ist. Selbst bei der Matrix gab es REELLE Feinde, selbst bei Star Trek gab es REELLE Feinde..also wirklich. Man muss schon sehr strange gestrickt sein, wenn man das einfach so akzeptiert. Vor allem, er lebt ja selbst "Normal", hat Frau und Kinder, alles seine Schaffung also? Auweia.

    Jedenfalls würde ich nie behaupten, die wirklich tollen Menschen um mich rum sind irreal, denn sie SIND, wie ich BIN.

    Positiv ist absolut diese Eier Geschichte! Das ist eine klasse Möglichkeit Altes weg zu hauen und aufzulösen, prima!

    Ähm...Das wars aber auch schon. Denn, mir fehlt auch der Schlüssel wie es nach dem Buch weitergeht...Alles wurscht, alles Illusion..und er rät tatsächlich den Leuten in den Dialogen am Ende, wenn sie zu Recht fragen, wie soll ich das alles in mein doch reales Leben integrieren? Der Rat also ist dazu: ES IST DOCH GAR NICHTS REAL....??!!

    Ahja, das hat ihm gewiss vieeel geholfen...

    Also Fazit, echte Meinungen erbeten, lasst uns für und wider besprechen und ich bin quasi sicher, dass es ein Puzzle gibt, aus the secret, bleep und auch den Büchern die Ihr genannt habt, aber eben auch Scheinfeld

    Ich bin fast sicher, dass wir hier ein Open Source Ultimativ Schlüsselchen bauen können.

    Würde mich freuen!
    avatar
    Gast
    Gast

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Gast am Fr Nov 26, 2010 8:54 pm

    hallo bianca,
    tja,wo soll ich anfangen....

    es sind meine erfahrungen die mich immer mehr das scheinfeld buch verstehen lassen.
    ich hatte auch von anfang an kein problem damit zu akzeptieren das alles nur illusion ist.
    das da keine anderen sind ,auf die idee kam ich als ich den 2 teil von das schweigen der lämmer gesehen habe.
    allerdings kann ich verstehen das es für viele nicht angenehm ist darüber auch nur nachzudenken.
    genauso wie viele niemanden operieren könnten,geschweige denn blut abnehmen.trotzdem gibt es leute die das täglich tun.
    alles eine innere angelegenheit.
    beweise habe ich für mich viele gefunden.aber ob die anerkennt werden ...naja ich weiss nicht.

    mir ist folgendes passiert:
    ich habe in london mir ein paar ausergewöhnlich steile schuhe gekauft.dieser laden ist von feiner klasse und ich kann dort erwarten das der verkäufer auch kein schmuh treibt.
    nun,diese goldenen sandaletten habe ich mir in grösse 37 ausgesucht und anprobiert.
    ich habe gesehen wie er diese beiden schuhe in eine box gestellt hat und in die tragetasche gegeben hat.
    1 tag nach dem nachhauseflug habe ich meine schuhe ausgepackt und wollte sie mir selber im spiegel vorführen.
    tja,was soll ich sagen.
    ich kam nicht mal mehr mit dem grossen zeh rein.
    wirklich die schuhe sahen so klein aus.ich staunte nicht schlecht.
    ich konnte diese schuhe niemals anziehen.allenfalls einer grossen puppe hätten diese gepasst.
    als zeuge befragte ich meinen damaligen schatz der ein arzt ist ,ob es sein kann das meine füsse
    plötzlich durch den flug grösser geworden sind ,wasser oder was weiss ich,oder ob ich schlicht den sekt am flughafen nicht vertragen habe.
    er bestätigte mir das dem nicht so sei und er ja selbst gesehen hatte wie die schuhe, die mir vorzüglich gepasst haben,
    in die tragetasche gewandert sind.

    übrigens ,eines tages wollte ich ein altes konto auflösen das ich in deutschland noch hatte.es war sowieso leer.
    nun,ich staunte nicht schlecht als mir meine beraterin am telefon mitteilte wohin sie die 1600 euro überweisen soll.
    ich bat sie darauf hin erstmal zu überprüfen woher das geld denn eingegangen sei und sie konnte mir keine erklärung dafür geben.
    nun,ich habe das konto noch immer.man weiss ja nie..

    ganz komische sache gibts zu hauf...zum beispiel ich denke gerade an superleckere kartoffeln,und jemand neben mir sagt dann...ach heute mach ich mir feine kartoffeln....ich meine das passiert mir zuhauf.
    oder ich visualisierte mal aus spass eine unbekannte person die die augen verdreht,gleichzeitig die zunge rausstreckt,einen ziehen lässt und fragt ob es recht so sei,
    im grunde doch vollkommen absurd.
    was soll ich sagen...ha ha ha ,den rest kannst du dir ja denken.warum soll ich noch daran glauben das es auf dieser welt alles mit rechten dingen zugeht.also wirklich.

    und deswegen finde ich den scheinfeld gut.weil ich dann nicht so allein bin mit meinen ansichten.

    doof finde ich an scheinfeld nur das er kein deutsch spricht.das wäre wesentlich einfacher für mich.




    alles liebe




    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Bianca am Fr Nov 26, 2010 9:03 pm

    Okay, danke für Deinen Beitrag, aber mein Thread heisst BEWUSST, mit was seid Ihr NICHT einverstanden, ich versuche hier den Schlüssel zu finden, der garantiert existiert!

    avatar
    Gast
    Gast

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Gast am Fr Nov 26, 2010 9:40 pm

    hallo bianca,

    ich sagte ja bereits das ich es nur doof finde das scheinfeld nicht deutsch spricht.

    du fragtest wie es nun nach dem buch weitergeht.
    naja,für gewöhnlich setzt man diese methode um.
    oder distanziert sich wenn es einem nicht gefällt.


    beweise das alles eine lüge ist was scheinfeld schreibt,habe ich noch nicht gefunden.sorry

    ach moment,doch ,ich glaube ich habe mal wahrgenommen das ich eins,zwei widersprüchlichkeiten im buch gefunden habe.
    kann mich aber nicht mehr daran erinnern was es war.
    ich hatte im forum nach einer dieser widersprüchlichkeiten gefragt.aber ich habe keine antwort bekommen.
    oder vielleicht doch und habe es nie gelesen.

    soweit von meiner seite.






    alles gute








    Zuletzt von hawaii flower am Fr Nov 26, 2010 9:47 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    Gast
    Gast

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Gast am Fr Nov 26, 2010 9:45 pm

    Liebe Bianca,
    herzlich willkommen im Scheinfeld Forum.
    es sind meine erfahrungen die mich immer mehr das scheinfeld buch verstehen lassen.


    Ich sehe es wie Hawai Flower - erstaunlicherweise mache auch ich die Erfahrung, das sich die Ereignisse durch die Anwendung der Scheinfeld Werkzeuge erheblich beschleunigen.
    Eigentlich lese ich aus Deinem Posting auch heraus, das Du Scheinfeld überwiegend nicht befriedigend für Dich findest - bis auf die Idee mit den Eiern.

    Vielleicht liest Du das Buch einfach noch mal. Scheinfeld ist nicht der Einzige, der das System der Hologramme für sich entdeckt hat - die Quantenphysik baut genau darauf auf. Ich habe für mich festgestellt, das sich viele Schleier erst nach mehrfacher Lektüre gelüftet haben.

    Wie auch immer - Du hast Dein Posting mit den Worten

    Also Fazit, echte Meinungen erbeten, lasst uns für und wider besprechen und ich bin quasi sicher, dass es ein Puzzle gibt, aus the secret, bleep und auch den Büchern die Ihr genannt habt, aber eben auch Scheinfeld
    beschlossen ...und meine echte Meinung ist es, das Scheinfeld mithin das wirkungsvollste Tool ist.
    Für mich persönlich gibt es keine Notwendigkeit der Vermischung. Interessieren würde mich, ob Du die Werkzeuge aus dem Buch anwendest?

    Alles Liebe - Mitch
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Bianca am Fr Nov 26, 2010 9:56 pm

    Gewiss wende ich sie an, akut sogar sehr, weil ich unter einem verklemmten Gelenk leide

    Das ist ja dann auch Illusion?

    Es ist kein Thema, wenn Ihr gut mit Scheinfeld klar kommt

    Ich zieh mir eben diese Werkzeuggeschichte und gut ists, ich formuliere sie allerdings um, dass es für mich passt
    und wie ich hier des öfteren las, machen das einige so, dass sie mischen

    Das werd ich eben zukünftig auch so machen

    Alles was ich an den andren Lektüren gut finde, wende ich an, und diese Energie Eier Geschichte nehm ich dazu

    Bleibt bei Eurem Glauben, ich bei meinem, habt Dank für Eure Beiträge!
    Rhea
    Rhea

    Anzahl der Beiträge : 376
    Anmeldedatum : 18.12.09

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Rhea am Sa Nov 27, 2010 12:56 am

    Namasté und herzlich willkommen!

    Mir läuft schon seit 17 Jahren über den Weg, dass alles eine Illusion ist. So richtig anfangen konnte ich damit nichts. Dann las ich den Anfang von "Materie - ein anderer Name von Illusion" ... (gibt es kostenlos im Internet vom Autor selbst). Als uns dann ein sogenannter Schicksalsschlag traf, der massive Existenzängste auslöste, halfen mir nicht nur die Übungen vom Barfußdoc, sondern auch die Vorträge von Reinhard Lier als Einführung zu "Ein Kurs in Wundern". Auch da geht es um alles ist eine Illusion. Ergänzend dazu fand ich das Buch "Das holographische Universum" sehr gut.

    Widersprüche sind mir nicht aufgefallen. Habe das Buch ungefähr 8 x hintereinander gelesen. Dann monatelang nur selten den Prozess angewandt, weil sich alles so toll entwickelte und ganz selten unangenehme Gefühle aufkamen. Habe vor kurzem angefangen, das Buch noch einmal zu lesen, bin aber noch nicht weit gekommen, weil ich momentan andere, für mich interessantere Bücher lese.

    Mein derzeitiger Erkenntnisstand:
    Sehr bewusst leben, also z. B. sein eigener Beobachter sein.
    Unangenehme Gefühle mit dem Prozess bearbeiten.
    Aufmerksamkeit auf Gewünschtes oder Positives lenken.
    Mit Quantenheilung o. a. sich öfter mit dem reinen Bewusstsein verbinden.
    Mir immer wieder bei nicht so tollen Sachen bestätigen, dass das alles nur eine Illusion ist, wenn ich nicht gleich den Prozess machen kann.

    Also das, was ich Tolles erlebe, genieße ich als sehr, sehr real.
    Alles, was mir nicht gefällt, bestätige ich als meine Kreation, aus der ich jetzt die Energie raushole.
    Oder ich sage mir nur innerlich "alles ist eine Illusion" o. ä.

    Ich merke auch, dass ich die positiven Veränderungen tlw. blockiere bzw. verlangsame, weil ich sonst nicht mehr mitkomme. So viel Glück kann ich wohl nach dem bisherigen Dramen noch nicht ertragen. Aber ich übe fleißig weiter. Very Happy

    Smile Rhea


    PS: Es fühlte sich für mich alles sehr stimmig an, was Scheinfeld schreibt. Mir ist aber auch bewusst, dass Scheinfeld auch nur über ein begrenztes menschliches Bewusstsein verfügt, und wir nur sehr wenig erfassen können. Jedenfalls funktioniert es bei mir, während anderes nicht oder nicht auf Dauer funktionierte.
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Bianca am Sa Nov 27, 2010 10:11 am

    Ach die Rhea triffts mit Achim-Martin hier für mich am besten

    Wisst Ihr was, ich denke, ich habe eine Art "Überladung", das bedeutet, ich bin dem Ziel so nahe, dass ichs gar nicht mehr sehe

    Ich motze ja auch nicht komplett über Scheinfelds Buch, ich muss einfach das, was mir nicht taugt, ausblenden und schon ist es super

    Wie gesagt, das mit den Eiern finde ich großartig

    Ich bin heute Nacht sogar auf die Lösung für mein verklemmtes ISG (Iliosakralgelenk) gekommen...fliegt mir alles zu, schneller als vorher! Daher bin ich für das Puzzelchen nun doch sehr dankbar, hat mich ja ausserdem hierher geführt, und wenn das allein die Aufgabe des Buches war, super! Danke!

    avatar
    lin

    Anzahl der Beiträge : 40
    Anmeldedatum : 08.02.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  lin am So Nov 28, 2010 12:19 pm

    wenn das allein die Aufgabe des Buches war, super! Danke!

    liebe bianca,

    hier ist der unterschied - der scheinfelder - sieht es nicht als aufgabe des buches - das dir zugefallen ist aus gott weiß welchen gründen, um dir bei der bewältigung von was auch immer beizustehen - also gibt die macht nicht nach außen ab,

    sondern behauptet statt dessen ganz frech, ich hab das buch kreiert und außerdem ist das buch eh nur illusion.

    dieser gedanke, dieser ansatz hat in mir auch so etwas wie eine minidepression ausgelöst - ich verstehe dich gut - ich hab mich allerdings nicht dagegen gewehrt, oder mich gar verschlossen (ich rede von mir, nicht von dir, also nicht das du denkst ich würde dich als verschlossen wahrnehmen), bei mir war es eher, öh was mach ich jetzt, bin ich in der lage mich an illusionen zu erfreuen, für mich war nicht das problem das negative als illusion anzunehmen, bah ist eh nur illusion das negative, super!, muss ich nicht so ernst nehmen, das ist ein enorm erleichternder gedanke für mich, aber das positive, anzunehmen, mich darüber zu freuen, in dem wissen es ist nur illusion, das empfinde ich als enorm schwer, viel näher liegt mir da der gedanke, das negative als illusion wahrzunehmen und nicht ernst nehmen, nicht annehmen, ja dann nehm ich doch das postive auch nicht ernst, nicht an.

    da brüt ich gerade und hoffe, dass sich dieses ei bald leert

    sorry ich beantworte hier nicht deine ausgangsfrage, was findest ich nicht so umsetzbar am buch - ich beschreibe hier nur meinen umgang mit dem was ich mir da vor die füße fallen hab lassen.
    avatar
    Österreicher

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 31.08.10
    Alter : 51
    Ort : St. Margarethen/R.

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Österreicher am So Nov 28, 2010 1:31 pm

    Hallo Bianca

    das Wichtigste gleich vorweg: Viele Wege, viele Jahre und viele persönliche Erfahrungen ließen mich heuer im Sommer das Buch von Scheinfeld "erschaffen" bzw. in Hologramm "ziehen". Und nach einigen anfänglichen Zweifeln und "Anderungen" begann bewusst in den reatkiven Modus zu gehen und die Werkzeuge einzusetzen. Und deine "Befürchtungen" treffen ein

    du schriebst in einem anderen Thread:
    Am meisten sorgte mich im Scheinfeld Buch tatsächlich dieses: "Es wird erstmal Rückschläge geben.."
    Aber auch hier schaffst du dir deine eigene Illusion: Du kannst Rückschläge, Angst und Sorge sehen. Du kannst es aber auch als Chance sehen, deine Energien, die du über Jahre in Vorlagen gesteckt hast um dich zu begrenzen, zurückzuholen. Voraussetzung dafür ist dein absolutes Vertrauen in dein Erweitertes selbst (und damit in DICH) dass es alles zu deinem Besten ist.

    Und egal mit welchen Naturgesetzen, Lehren und Überzeugungen von "wahren Meistern" ich Scheinfeld konfrontiere - in meinem Hologramm ist er immer kompatibel.

    Nur ein - aktuelles - Beispiel von vielen:
    Dem ist wenig hinzuzufügen. Unsere eigentlichen Schätze liegen in unseren Schattenseiten. Diese zu konfrontieren und die dort in Unterdrückung und Blockaden gebundene Energie zu heben und wieder dem Leben zuzuführen, macht Freude und verleiht wirklich Kraft.
    Rüdiger Dahlke in seiner Rezension zum neuen Buch von Rhonda Byrne Quelle: http://www.spuren.ch/news_comments/1004_0_3_0_C/
    Ich finde Scheinfeld absolut genial und mein einziger Wermutstropfen (leider habe ich mir noch keine besseren Englischkenntnisse kreiert Very Happy ) deckt sich mit Hawai Flower:
    doof finde ich an scheinfeld nur das er kein deutsch spricht.das wäre wesentlich einfacher für mich.

    Alles Liebe
    Raimund vulgo Österreicher
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Bianca am So Nov 28, 2010 2:14 pm

    Erstmal danke für Eure Beiträge!

    Also, ich für meinen Teil zog folgendes Resümee, es ist MEIN Resümee, also muss es Euch natürlich nicht stupsen Surprised)

    Es ist nicht alles eine Illusion, sonst würden wir nicht ALLE die gleichen Nachrichten lesen, sonst hätten wir nicht ALLE die gleichen Probleme

    Es wäre ja dann jedermanns eigene Kreation und der andere wüsste nichts davon...Versteht Ihr?

    Nochmal ein Beispiel aus der Matrix: Es zogen ANDERE die Matrixfäden und das, genau das glaube ich auch. Was man uns vorgaukelt da außen, DAS ist Illusion. Das alles in Gefahr ist, Euro und all das...aber dass dies MEINE eigene Kreation ist, ist in dem Moment unlogisch, wo auch Ihr davon wisst!

    However: Ich praktiziere die Sache mit den Eiern, stand erst gestern vor einem Rieeessengroßen und konnte dies erfolgreich auflösen. Das ist ganz toll für mich und macht wirklich Sinn.

    Ansonsten Erfreue ich mich an meinem Leben im HIER und JETZT, erbaue mit meinen eigenen Kräften mein eigenes Feld und lass das "da außen" nur noch vorsichtig an mich ran, nur soviel, wie gut ist.

    Von demher hat mir dies Buch schon etwas gebracht, keine Frage!

    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  helmut b. am So Nov 28, 2010 3:45 pm

    Hallo Bianca - ich begrüsse Dich hier sehr herzlich im Forum. Zunächst meine Antwort auf Deine Frage. Ich bin mit allem und alles einverstanden, was im Scheinfeld Buch steht. Ich könnte auch antworten - ich bin mit nichts einverstanden, was da steht - es macht keinen Unterschied.

    Es ist so wie es ist. Und es ist richtig so oder so. Was für mich wichtig war und ist, ist die Tatsache, dass alles, was ist, von uns kreiert wurde. Wenn Du Dir in Ruhe mal die Evolutionsgeschichte anschaust, dann wirst Du feststellen, dass es hier einen wahrhaften Fortschritt gegeben hat vom ersten Feuerchen bis zur Mondlandung, nur mal als Beispiel. Und alle diese "Errungenschaften" haben ja vorher mal im Geiste ihren Ursprung gehabt und haben sich dann manifestiert.(Übribens finde ich die ersten 4 Buchstaben des Wortes Evolution rückwärt gelesen interessant !!)

    Wenn Du dann die Quantenphysik, die ja wissenschaftlich begründet ist, heranziehst, dann wirst Du mit Hilfe des Doppelspalt-Experimentes nicht mehr darum herum kommen, dass alles eine Kreation von uns ist. Natürlich haben wir uns die Erde als "Spielplatz" ausgesucht und müssen nun schauen, dass wir hier das Beste draus machen. Der Ausstieg aus dem Geldspiel ist für mich nicht mehr so wichtig, da ich nie Probleme mit Geld hatte, weil in Deutschland keiner verhungert - das wäre eher ein Problem in der dritten Welt, wenn ich mir dort ein Plätzchen ausgesucht hätte. Ich kenne das Leben ohne Knete und das Leben mit - beides ist sch..., wenn Du nicht eine innere Zufriedenheit erreicht hast - und darum geht es mir heute...

    Für mich geht es um Zufriedenheit, Glück und um ein angstfreies Leben sowie um "Aufräumarbeiten" im geistig-seelischen Bereich - in der von Reimund/Österreicher und Mitch hier eingestellten Rezession des neuen Buches von der australischen Schriftstellerin Ronda Byrne steht ja etwas weiter unten ein weiser Satz: "Wer über Mist Eiskrem streicht, wird doch immer wieder auf den Mist zurückkommen". Das stimmt und es gilt, den Mist weg zu räumen und dann nur noch Eiskrem zu haben und ein Schlüssel ist der Werkzeugkasten von Scheinfeld - mit dazu gehört für mich das, was von vielen hier auch propagiert wird, die bedingungslose Liebe, Vergebung bei mir selbst und anderen und dann sollte sich schon mal eine Veränderung einstellen.

    Bei mir ist das so und bei einigen anderen hier im Forum auch und deshalb habe ich an Scheinfeld nichts auszusetzen, weil er mir ein wichtiges Puzzle-Teilchen, vielleicht das Wichtigste auf meinem Wege zu einem glücklichen, zufriedenen Menschen, geliefert hat.

    Alles Liebe wünscht Helmut
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Bianca am So Nov 28, 2010 3:51 pm

    Auch Dir herzlichen Dank für den Beitrag!

    Es ist schön, soviele Facetten von Ansichten zu lesen, man lernt nie aus

    Wie gesagt, ich ziehe das Beste, und das Beste ist für mich, wie Du so schön sagst, den "Mist" wegzuräumen.

    Habt alle einen wunderbaren Sonntag und viel Freude in Euren Hologrammen

    avatar
    Österreicher

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 31.08.10
    Alter : 51
    Ort : St. Margarethen/R.

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Österreicher am Mo Nov 29, 2010 10:35 am

    Guten Morgen aus der tief verschneiten Steiermark!

    Kreationen, Illusion usw?
    Wie definiert ihr bzw. du bzw. ich diese Begriffe im Kontext zu Scheinfeld?
    Für mich kann ich eine Antwort geben.
    Dass ich das einzige "Reale" in meinem Hologramm bin sehe ich auch nur bedingt so. Ich nehm als Beispiel dieses Forum her. Im Nullpunktfeld habe ich (bewusst oder unbewusst) eine Vorlage erschaffen und diese mit Energie angereichert. Das haben "scheinbar" auch alle die es nutzen oder beobachten. Nur es gibt über sechs Milliarden Menschen auf dieser Welt und dadurch unendliche Möglichkeiten von Postings usw. Aus dieser unendlichen Anzahl "kreiert" jeder von uns seine "Buchstaben", seine "Meinungen" usw. Alle die Möglichkeiten/Postings die meinen Vorlagen entsprechen sehe ich und lese ich hier in meinem Hologramm. Und was wichtiger ist, ich interpretiere, beurteile etc. diese und gebe dadurch meinen Eiern wieder Energie und es werden mehr und differenziertere Postings kommen die wieder bei mir Emotionen entfachen.
    Das bedeutet für mich: Ich bin der Herr/Frau Very Happy in meinem Menschenspiel und ich für mich, befülle das "Gelesene" mit Gefühlen und dadurch kreiere ich mehr davon - überwiegend unbewusst (Autopilot). Wenn ich nun hergehe und für mich beschließe (mit dem Prozess) das ich gewisse Gefühle/Ereignisse in dieser Art hier nicht mehr erleben will, entziehe ich der Vorlage Energie, solange bis sie kollabiert. Und wenn ich hergehe und mein "Leben" bewusster lebe (mein Röntgenblick), kann ich vielmehr Einschränkungen erkennen und diese "entfernen". Dabei füllt sich meine "Batterie" mit dieser zurückgewonnen Energie und wenn ich die magische Grenze überschritten habe - Scheinfeld bezeichnet dies den Ausbruch aus Phase 1 - dann werden meine Möglichkeiten in diesem Menschenspiel unendlich. Dann bin ich einfach "nur, beurteile nicht, habe keine Angst (vor was auch) usw. Automatisch werden dann nur mehr Vorlagen im Nullpunktfeld erstellt die unbegrenzt sind.
    Solange du Ereignisse in Phase 1 bewertest (Angst, Gut und schlecht usw.) versorgst du diese mit Energie und die Ereignisse werden häufiger, intensiver...

    Bianca schrieb:
    Es ist nicht alles eine Illusion, sonst würden wir nicht ALLE die gleichen Nachrichten lesen, sonst hätten wir nicht ALLE die gleichen Probleme
    Nicht ALLE lesen die gleiche Nachricht, sondern "nur" Zehn, Hundert oder auch Tausend (von über sechs Milliarden), nur wir die sie uns in der momentanen Situation "kreiert" haben. Deine Nachricht habe ich in meinem Hologramm manifestiert, und wenn du meine liest dann hast du meine in deinem Hologramm manifestiert. So bin ich Schauspieler in deinem Hologramm und du in meinem, eben weil du durch deinen Fokus, deine Vorlage im Nullpunktfeld mich quasi in deinem Leben/Hologramm manifestiert hast.

    Alles Liebe
    Raimund
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  achim-martin am Mo Nov 29, 2010 8:08 pm

    Hallo,

    meine Einstellung kennt Ihr ja: Mischung aus dem Handwerkszeug Scheinfelds und der LIEBE... (und ggf. Hoppen, was ja auch eine Art Handwerkszeug darstellt)

    Illusion ist alles aus wissenschaftlicher Sicht, zumal es nur fließende Energieströme sind, die durch Verdichtung entsteht(welche zu guten Teilen aus der Anziehung geschieht - nicht zuletzt waren wir vor einigen paar Milliarden Jahren nur dahinschwebende Gasteilchen) Innerlich sind wir nur Energie - kann man als eine Art Illusion bezeichnen. Raum und Zeit sind ebenfalls nur Variablen welche durch Enrgiezufuhr abänderbar sind. Deshalb ist es von daher nicht verkehrt. Aus der religiösen Sicht ist es ebenfalls eine Illusion, die uns gewährt, unsere Erfahrungen zu machen, und auch unseren Spaß zu haben.

    Für mich kommt die Liebe etwas zu kurz, aber da schwenkt er offenbar auch gerade um. Alles ist Liebe - auch das von uns verurteilte Böse. Wer das annnimmt und auslebt, liebt - der erlebt eine völlig neue Welt.

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    Milan
    Milan

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 23.08.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Milan am Mo Nov 29, 2010 11:41 pm

    Hallo Bianca,
    Scheinfeld ist keineswegs der einzige Autor, der alles als Illusion beschreibt. Auch in "Gespräche mit Gott" oder dem Buch "Matrix" wird damit gespielt und Ho´oponopono geht davon aus, dass alles Äußere eine Erweiterung oder ein Ausdruck des Bewusstseins ist.

    Deine Gegenthese, dass viele Menschen sich die gleichen Nachrichten anschauen, könnte man nach Scheinfeld so interpretieren, dass Du Dir eine Illusion geschaffen hast, in der sich viele Deiner Illusionen die selben Dinge anschauen.

    Ich hab das (glaube ich) schon mal irgendwo geschrieben, für mich ist die Scheinfeld Theorie lediglich ein Erklärungsmodell für das für uns nicht Durchschaubare.
    Nur das Scheinfeld mit dem Prozess ein sehr wertvolles und wirksames Instrument mitgeliefert hat, mit dem wir viele der Kreationen auflösen können, die uns hinderlich sind.

    Was ich an dem Buch kritisiere, oder besser gesagt noch nicht so ganz verstanden habe, ist die Idee mit der Wertschätzung. Dieses Thema ist jedoch einen eigenen Thread wert, den ich bald eröffne.
    Liebe Grüße
    Torsten
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Bianca am Mo Nov 29, 2010 11:52 pm

    @Raimund, klasse Beitrag

    @Achim-Martin, ebenso

    @Milan, Ihr habt nicht unrecht. Ich denke und denke und denke seit ich dieses Buch las

    Nur wie gesagt, ich bleibe dabei, meine "Mitspieler" als lebende Wesen in meinem Hologramm zu behalten, sonst wirds mir zu lieblos, so ungefähr schrieb es Achim-Martin ja auch. Jeder ein Wunder, selbst das erkenn ich nun, das ist unendlich wertvoll!

    Ihr seid wirklich große Klasse hier, Ich sag ja, das Puzzle setzt sich zusammen, wusst ichs doch, danke Ihr lieben "Mitmenschenspieler" Surprised)
    Rhea
    Rhea

    Anzahl der Beiträge : 376
    Anmeldedatum : 18.12.09

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Rhea am Di Nov 30, 2010 12:01 am

    Namasté!

    Ich habe das ja hier auch schon geschrieben:
    Bei allem Negativen mache ich den Prozess oder sage mir zumindest, dass es alles eine Illusion ist.
    Beim Positiven genieße ich.

    Und immer empfinde ich meine Mitspieler auch als sehr real.
    Auf einer höheren Ebene jedoch glaube ich ganz bestimmt, dass alles nur eine Illusion ist.

    Trotzdem stehe ich mit beiden Beinen in der Realität und nutze den Prozess, um die negativen Glaubenssätze zu transformieren. Und je mehr ich das mache, je mehr bin ich automatisch in der Liebe.

    Smile Rhea
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  achim-martin am Di Nov 30, 2010 2:25 am

    Zur Wertschätzung: ALLES, wirklich alles im Leben - egal wie man es erlebt, ist wichtig für unsere Bewusstseinsausdehnung. Unser "Fehler" ist, dass wir beurteilen - wir müssen akzeptieren, dass wir nur Beobachter sein sollten. Das macht übrigens das Leben erheblich einfacher. Lassen wir die Medien und unsere um uns besorgten Politiker oder Nachbarn sich darum Sorgen machen und urteilen - wir sind frei davon und bewundern und wertschätzen alles, was wir hier auf der Erde erleben dürfen.

    Alles und jeder ist desweiteren unser Lehrer. Nur durch die vermeintlichen Fehler oder Fehltritte - aber auch durch ihre Erfolge (verdient oder unverdient) lernen wir, uns zu optimieren.

    Ganz wichtig aber bei allem Wachsen und Gedeien ist der Spaß. Das wiederrum mag ich so an Abraham. (bitte nicht böse sein).

    In diesem Sinne bis bald

    Achim Smile
    avatar
    Stella

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 22.12.09

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Stella am Di Nov 30, 2010 11:00 am

    Ich denke auch, dass wir mit unserem "beschränkten" Verstand nicht vorstellen können, dass alles Illusion ist und dass jeder "Mitspieler", den wir in unsere Illusion holen durchaus in anderen Illusionen eine andere Rolle spielen kann.

    Letztendlich sind wir sowieso nur "eins". In unserer Illusion sind wir getrennt und dennoch sind alle mit allen verbunden.

    I love this game Very Happy

    Stella
    avatar
    Stella

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 22.12.09

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Stella am Di Nov 30, 2010 11:05 am

    Ja, das heißt im Umkehrschluss auch, dass wir in anderen Illusionen auch andere Rollen spielen.
    Ich spiele mit dem Gedanken, ob wir in den anderen Illusionen in denen wir eine andere Rolle spielen eventuell kein "Bewusstsein" haben und "nur" leere Mitspieler sind, weil unsere Beobachtung eben auf die jetztige Realität gerichtet ist oder ob wir jede Rolle brav spielen, Reih um Reih oder parallel.......

    LG
    Stella
    avatar
    Österreicher

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 31.08.10
    Alter : 51
    Ort : St. Margarethen/R.

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Österreicher am Di Nov 30, 2010 12:23 pm

    Griaß eich (für alle Nichtsteirer, dass bei uns die Anrede für die vertraute Mehrzahl lol! ),

    @ Stella: ein sehr, sehr interessanter Ansatz.

    Persönlicher Gedankensplitter: Generell glaube ich, dass wir derzeit in einer massiven Umbruchphase sind - im großen Ganzen nämlich, wenn auch jeder sein eigenes Hologramm erschafft. Viele Kreationen die in mein Hologramm kamen und kommen(Scheinfeld, Maya-2012, Wirtschaftskrise, massive Fokussierung auf den geistigen, metaphysischen Bereich usw.) bestätigen mir dies. Und mein bisheriges "Lebensmodell" wird nicht nur in Frage gestellt, sondern zerbröselt... Eventuell betrifft dass jetzt auch nur mich, in meinem Hologramm.
    Wie sagt Robert Scheinfeld: "Es geht um Gefühle - verstehen ist dabei nur eine Art Trostpreis." Also werde ich wieder meinen Verstand ausschalten...

    Alles Liebe
    Raimund
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  searose am Fr Jan 07, 2011 10:28 pm

    Bianca schrieb:
    Als negativ empfinde ich: Alles irreal? Oweia...Gefäährlich. Bei aller Liebe, aber das geht einfach nicht.
    Wie glaube ich Helmut bereits schrieb, dann könnte man ja schlichtweg alle um sich rum erschießen, ist ja eh bloß Illusion...da musste ich echt lachen, denn genau das dachte ich mir auch



    Hallo Bianca,

    das ist genau mein Problem gewesen. Alles soll eine Illusion sein, ok dann glaub ich das mal, hab ich mir gesagt und irgendwo weiß ich ja auch, dass rein von der quantenphysikalischen Seite aus gesehen, es ja auch gar keine „echte“ Materie gibt.

    Aber trotzdem sehe ich meinen Computer auf dem ich gerade schreibe als materialisierte Energie auch wenn ich mir 1000 mal sage es ist nicht echt. Ich sehe mit meinen Augen bzw. mit den dafür verantwortlichen Gehirnzellen einen Computer.

    Nun bin ich zu Eckhard Tolle gekommen und der sagt alles Negative bzw. jeder Widerstand ist eine Illusion und damit kann ich etwas anfangen und merke auch wenn ich die von ihm empfohlenen Meditationen bzw. Übungen mache, dass die „Illusionen“ verschwinden. Und genau wie bei Scheinfeld wird das Leben mit Anwendung dieser Übungen oft wie von Geisterhand zum wahren „Spiel“.

    Ich bin dankbar, dass du diesen Thread eröffnet hast, denn wenn man über das was einem unklar erscheint nicht spricht kann das oft dazu führen, dass man komplett aufgibt, das ist jedenfalls meine Meinung.

    Liebe Grüße flower
    searose

    Yocara
    Yocara

    Anzahl der Beiträge : 78
    Anmeldedatum : 18.12.09

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Yocara am So Jan 09, 2011 10:21 pm

    Tja..... alles Illusion - klar - aber ich schätze mal, sollten die geistigen Gesetze die Grundlage sein..... und was ich aussäe werde ich ernten.... letztendlich läuft es doch darauf hinaus - oder? Bzw. wenn alles "Eins" ist, tue ich das, was ich einem anderen antue auch gleichzeitig mir an ?!?..... Wenn alles meine Illusion ist, dann nützt es mir auch nicht, dass ich jemandem weh tue, denn das Gesetz der Ursache und Wirkung setzt dann einfach nur ein weiteres Ei aus.... das ich dann irdendwann wieder mühevoll suchen und sprengen muss Very Happy


    Hermetische Gesetze

    1. Das Gesetz der Geistigkeit.
    Wir sind einig im Geiste. Das Gesetz geht davon aus, dass das gesamte Universum und alle Formen darin aus Geist sind. Alles ist miteinander verbunden. Alles was existiert. Auch wir Menschen! Diese Weltanschauung ist in allen Kulturen und Religionen gleich.
    2. Das Gesetz der Entsprechung.
    Wie im Kleinen, so im Großen, wie oben, so unten, wie innen, so außen. Das heißt, das was wir sind finden wir in unserem Umfeld wieder, in der Familie, im Beruf, in der Freizeit. So wie der Chef, seine Angestellten. Wo ich glücklich bin, projiziere ich dies auch auf mein Umfeld. Wenn ich mit Erfolgreichen zu tun habe, so färbt dies auch ab.
    3. Das Gesetz der Schwingung.
    Alles ist in Bewegung. Stillstand ist unmöglich. Nichts ruht. Doch was bedeutet das Gesetz der Schwingung für uns Menschen? Alle Gedanken, Worte, Gefühle und Taten sind in Schwingung eingebettet. Jeder Gedanke und jedes Gefühl zieht damit Erfahrungen und Ereignisse an, die ähnlich schwingen, d.h. negative Gedanken = negative Erfahrung! Wenn wir also bessere Resultate erzielen möchten, so müssen wir nur unsere Gedanken und Gefühle verbessern, also positiver gestalten.
    4. Das Gesetz der Polarität. Jedes Teil hat ein Gegenteil. Alles ist zweifach, alles besitzt zwei Pole. Alles hat ein Gegenstück. Dieses Prinzip besagt, dass alles zwei Seiten hat: hell und dunkel heiß und kalt Gutes und Schlechtes Erfolg und Misserfolg
    Es gibt das Eine nicht ohne das Andere. Wir beurteilen die Dinge mit unserer Einstellung und unseren Erwartungen. Die Kunst der Polarisation besteht darin, seine eigene Polarität zu verändern
    5. Das Prinzip des Rhythmus.
    Unser Leben unterliegt einem Rhythmus, so wie Tag und Nacht, Ebbe und Flut. Dieses Gesetz betrifft uns Menschen in Form der Aktion und Reaktion. Sind Sie der Akteur in Ihrem Leben oder reagieren Sie nur?
    6. Das Gesetz von Ursache und Wirkung.
    Jede Wirkung hat ihre Ursache und es gibt keinen Zufall. Zufall ist nur der Name für eine Wirkung deren Ursache wir nicht kennen. Dieses Gesetz besagt, dass nichts, aber auch gar nichts geschieht, ohne dass irgendwann die Ursache dafür gesetzt wurde. Alle Ursachen werden im Geiste gesetzt. Das was wir denken sind wir. Also ist jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich.
    7. Das Prinzip des Geschlechts.
    Alles hat seine männlichen und weiblichen Prinzipien oder Energien. Zu jedem Ding gibt es eine Ergänzungshälfte, die aus beiden ein Ganzes macht. Die östlichen Lehren sprechen von Yin und Yang. In unsrem Kulturkreis sprechen wir von positiven und negativen Energieformen (nicht im Sinne von gut und schlecht) Es gibt nichts absolut Positives und nichts absolut Negatives. Es gibt das Eine auch nicht ohne das Andere. Man sollte nicht sofort einstufen und urteilen, sondern besser registrieren und ggf. die Polarität verändern.
    Yocara
    Yocara

    Anzahl der Beiträge : 78
    Anmeldedatum : 18.12.09

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Yocara am So Jan 09, 2011 10:22 pm

    passt auch gut dazu.....


    Die sieben Huna Prinzipien
    1. Ike - Die Welt ist das, wofür du sie hältst.
    Das bedeutet nichts anderes, als dass wir selbst durch unseren Glauben bzw. unser Vorstellungsvermögen unsere Umwelt gestalten können. Oder anders ausgedrückt: Denke ich, dass ich in einer schlechten und ungerechten Welt lebe, dann finde ich überall genügend Beispiel dafür. Wenn ich der Auffassung bin, dass ich ein glückliches und erfülltes Leben führen kann, dann ist es auch so. Somit sind Glaube und Vertrauen ein wichtiger Faktor.
    2. Kala - Es gibt keine Grenzen. Menschen in der Steinzeit haben gedacht, die Welt ende hinter dem Horizont. Im Mittelalter glaubten die meisten, die Welt sei eine Scheibe und man würde am Rande herunterfallen. Noch vor 120 Jahren glaubte man, dass ein Mensch sich nie in die Lüfte bewegen könnte und man auch nicht zu anderen Himmelskörpern gelangen könnte. Man hatte schon gedacht, dass es nicht möglich sei, sich ohne Schaden schneller als ein Pferd zu bewegen. Lange Zeiten galten die 10 Sekunden auf 100m als unerreichbar. Der Mensch hat mittlerweile all diese Grenzen überwunden und in Zukunft werden täglich neue Grenzen fallen. Wir leben in einem unendlichen, sich noch ausdehnenden Universum. Grenzen existieren nur in der Vorstellung.
    3. Makia - Energie folgt der Aufmerksamkeit. Das, worauf man sich konzentriert, wächst. Ich kann zu jeder Zeit entscheiden, worauf ich meine Aufmerksamkeit richten möchte. Damit sollte man aber auch vorsichtig sein. Wenn ich meine Aufmerksamkeit auf die Dinge richte, die ich möchte, dann fließt meine Energie dahin und ich erhalte einfacher, was ich möchte. Wenn ich meine Aufmerksamkeit auf die Dinge richte, die ich nicht haben möchte, fließt meine Energie zu den Dingen, die ich nicht haben möchte und ich erhalte meist Dinge, die ich nicht haben möchte.
    4. Manawa - Es gibt nur jetzt. Jetzt ist der Augenblick der Macht! Das bedeutet, dass die Vergangenheit heute nicht mehr existiert. Es gibt lediglich eine Erinnerung daran. Letztlich sind Vergangenheit und Zukunft nur Konstrukte unseres Verstandes. Ich kann an der Vergangenheit heute nichts mehr ändern, sie hat keinerlei Macht. Die Zukunft existiert noch nicht und was noch nicht existiert, hat auch keine Macht. Aber jetzt genau in diesem Moment haben wir alle Macht der Welt. Wir können jetzt in genau diesem Moment den ersten Schritt in unsere erfolgreiche Zukunft tun.
    5. Aloha - Lieben bedeutet, glücklich sein mit…Alles, womit man glücklich ist und was man liebt, wächst und vermehrt sich. Das bedeutet, dass je mehr man damit zufrieden ist, was man schon hat, desto einfacher bekommt man die Dinge, die man haben möchte. Je mehr man sich selbst liebt und mit sich selbst glücklich ist, desto einfacher werden Wünsche wahr. Je mehr man mit seinen Wünschen und Träumen glücklich und im Einklang ist, desto schneller zieht man sie in sein Leben. Es heißt auch, dass es der beste Weg ist, Reichtum zu bekommen, wenn man Reichtum liebt. Es ist die beste Methode, Frieden zu erreichen, indem man Frieden liebt.
    6. Mana - Alle Macht kommt von innen. Jeder kann jederzeit selbst entscheiden, wie er denkt. Das Äußere hat nur die Macht, die man ihm gibt. Im Inneren ist man vollkommen frei. Das bedeutet, dass man zu jeder Zeit, wenn man es möchte, das Denken und somit sein eigenes Leben verändern kann. Es gibt keine Kraft außerhalb von unserem Selbst.
    7. Pono - Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit. Worte ohne Aktionen bringen Sie nicht weiter. Es geht darum, die Wünsche in der Realität entstehen zu lassen. Alles, was funktioniert, ist auch richtig. Indem Sie mit einem Schritt auf Ihr Ziel zugehen, hat es die Chance, sich in Ihrem Leben zu manifestieren. Wenn Sie glückliche und erfolgreiche Dinge in Ihrem Leben haben möchten, müssen Sie glückliche und erfolgreiche Methoden anwenden. Alles, was funktioniert, wird eingesetzt. Es kommt nie auf eine bestimmte Technik an, sondern nur auf das Erreichen des Zieles. Die sieben Prinzipien sagen somit auch aus, wenn eine Methode nicht funktioniert, dann wähle einfach eine andere, passendere aus. Wenn es dem Ziel dient und dazu führt, dass man es erreicht, ist es auch Huna.

    Gesponserte Inhalte

    Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden? Empty Re: Mit was seid Ihr bei Scheinfelds Buch nicht einverstanden?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 16, 2019 3:24 am