Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Der Scheinfeld-Prozess und Channeln

    loana
    loana

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 16.10.10
    Ort : NRW

    Der Scheinfeld-Prozess und Channeln Empty Der Scheinfeld-Prozess und Channeln

    Beitrag  loana am Do Nov 04, 2010 11:07 pm

    Hallo Ihr Lieben,

    nachdem es einige spannende Diskussionen und Fragen zum Channeln in anderen Threads gab, die dort aber jeweils zu weit vom eigentlichen Thema wegführten, eröffne ich hier einen neuen Thread.

    Hört Ihr schon mal so etwas wie Eure innere Stimme? Wenn ja, wer ist das dann? Euer Höheres Selbst, Euer Geistführer, ein Engel? Und wie passt die Scheinfeld-Theorie mit ihren unterschiedlichen Phasen zu diesem Phänomen? Alles Illusionen? Oder zwangsläufige Entwicklung durch die Prozessarbeit?

    Ich bin gespannt auf Eure Ideen dazu und freue mich auf den Austausch Very Happy .

    loana
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Der Scheinfeld-Prozess und Channeln Empty Re: Der Scheinfeld-Prozess und Channeln

    Beitrag  achim-martin am Fr Nov 05, 2010 4:09 pm

    Hallo,

    man ist sich ja nie sicher, wer da gerade spricht - man selbst oder das höhere Selbst, oder ist das eh das gleiche?! Nun denn, ich hatte im Sommer eine Phase, da machte ich mir ständig ein schlechtes Gewissen. Irgendwann dann, da muss es wohl auch meinem HS auf den Senkel gegangen sein. Im Halbschlaf "erschien" mir plötzlich ein Puertorikaner (um die 20 vielleicht), er sagte er sei halt in dieser Form erschienen, damit ich ihn erkennen würde, aber in Wahrheit sei er mein höheres Selbst - und dann sagte er ziemlich bestimmt:"mach Dich endlich mal nicht mehr so verrückt, das nervt. Ich helfe Dir an allen Ecken, lass Dir Geld zukommen etc., und Du redest Dir dann auch noch ein schlechtes Gewissen ein - lass es - alles wird schon gut werden."

    Dann war er weg. Seither gibts ständig gute neue Nachrichten bis hin zu den Geldfünden, aber auch geschäftlich. Wenn ich mal wieder eine Art schlechtes Gewissen spüre, dann denk ich daran und werde wieder lockerer. Würde aber dennoch öfters mal so offensichtlich mit dem höheren Selbst sprechen...

    lg Achim Smile
    loana
    loana

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 16.10.10
    Ort : NRW

    Der Scheinfeld-Prozess und Channeln Empty Re: Der Scheinfeld-Prozess und Channeln

    Beitrag  loana am Mi Nov 10, 2010 10:55 pm

    Hallo Ioana,
    was Du schreibst ist hoch spannend.
    Ich habe vor einem Monat begonnen zu channeln, nach einer Einführung durch ein Buch.
    Ich hatte mir im Urlaub ein paar Tage für diesen Einstieg reserviert und das war eine richtige Entscheidung.
    Als Gegenüber auf der anderen Seite des Schleiers fand ich einen Geistführer namens Goyem.
    Mir geht es wie Dir, die Gedanken entstehen ähnlich wie meine sonstigen Gedanken, nur fühlen sie sich anders an. Wenn ich gut drauf bin, dann spüre ich, dass sie irgendwie aus einer anderen Ecke meines Bewusstseins einströmen.
    Allerdings übe ich noch und will noch ein besseres Gefühl für die Trennung eigener Gedanken und der gechannelten Informationen entwickeln.
    Ich bekomme auch konkrete Handlungsimpulse, die ich manchmal nicht ganz nachvollziehen kann, die aber zu überraschenden Ergebnissen führen. Diese Woche wollte ich für eine neue Kollegin ein gebrauchtes Fahrzeug kaufen.
    Da dies ja Entscheidungen sind, bei denen immer ein gewisses Risiko besteht, bat ich meinen Geistführer um einen Hinweis. Er sagte mir konkret welches Fahrzeug ich kaufen sollte (dies wäre nicht meine erste Wahl gewesen).
    Die Frau bei der ich es dann erwarb verwickelte mich in ein Gespräch, dessen Folge war, dass ich zwei Tage später eine energetische Heilung bei ihr durchführte(ich arbeite mit Reconnection). Nach dem Healing bat sie mich noch zu bleiben, wir hatten noch eine wunderbare Zeit und es war definitiv nicht unser letztes Treffen.
    Im Vorfeld hatte ich meinen Geistführer gebeten, mir das Kennenlernen von neuen interessanten Menschen zu kreieren, das hat er dann gut eingefädelt.

    Die Frage die ich mir jetzt stelle ist, channeln wir nach Scheinfeld in Phase 1? Sind unsere geistigen Führer Teil der Illusion? Es fühlt sich für mich so überaus echt an, irgendwie als wäre es auf jener Seite, auf der die energetischen Eier liegen...

    Liebe Grüße
    Torsten

    Hallo lieber Torsten,

    ich hatte Dich nicht vergessen, aber ein hinkelsteingroßes Ei confused hat mich vorübergehend ein bissel aus der Bahn geworfen und darum fühle ich mich heute erst wieder so weit mittig, hier ein bisschen zu tippseln Wink .

    Darf ich fragen, mit welchem Buch Du gearbeitet hast? Ich habe mir auch über die Jahre viele, viele Bücher dazu gekauft und gelesen, aber entwickelt hat es sich auf andere Weise *lacht*.

    Was Du beschreibst, finde ich total spannend und die Geschichte mit dem Autokauf hat mich mitlächeln lassen Very Happy . Da hat sich Dein Urlaub ja gleich von seiner wunder-vollsten Seite gezeigt, nicht wahr? Smile

    Tja, woran merkt man, dass es sich bei den Gedanken, die man hört, wirklich um eine geistige Wesenheit wie das Höhere Selbst und nicht um das eigene Ego handelt? Die Schwierigkeit zumindest bei mir ist genau dies unterscheiden zu können. Ich merke den Unterschied mittlerweile recht verlässlich an folgenden Merkmalen:
    • ich habe beim Hören dieser Gedanken ein ganz erhebendes, berührendes Gefühl in der Herzgegend
    • die Worte sind stets sehr sehr liebevoll und wertschätzend
    • ich kann mich oft im Nachhinein nicht mehr an den Wortlaut oder an den Inhalt erinnern, vorallem, wenn es schon länger zurück liegt


    Bei mir klappt es im Regelfall sehr gut, mich hinzusetzen und in die Stille zu horchen, wenn ich innerlich ruhig und ausgeglichen bin. Hilfreich dafür ist bei mir der Prozess oder auch das Eu-Gefühl von QE.

    Wenn ich innerlich aufgewühlt bin, höre ich höchstens mein Ego, das mir dann irgendeinen Unsinn erzählt (was mich dann noch ärgerlicher macht Embarassed , also ganz schlechte Kombination, um an verlässliche Aussagen zu kommen *lacht*).

    Tja, und ob wir unterschiedliche Wesenheiten channeln können oder ob es am Ende doch "nur" unser Höheres Selbst ist, das wüsste ich auch mal gerne.
    Meine momentane Arbeitshypothese lautet, dass es sich bei mir immer um mein Höheres Selbst handelt. Und da wir durch den Prozess mehr und mehr in der Lage sind, die Perspektive unseres Höheren Selbst einzunehmen, sehe ich in dieser "Inneren Stimme" auch keinen Widerspruch zu Scheinfeld.
    Wenn es aber doch unterschiedliche Quellen sind, auf die wir Zugriff haben, dann würde mich Scheinfelds Antwort dazu brennend interessieren.

    Bis dahin freue ich mich erstmal, dass meine innere Stimme mir immer hörbarer den Weg weist und mich unterstützt *lächelt*. Wie das jeweils aussehen kann, erzähle ich in den nächsten Tagen mal ausführlicher Wink.

    Bis dahin wünsche ich allen Lesenden und Schreibenden eine liebevolle innere Stimme, die zur richtigen Zeit den richtigen Anstupser gibt.

    Herzlicher Gruß - loana
    loana
    loana

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 16.10.10
    Ort : NRW

    Der Scheinfeld-Prozess und Channeln Empty Re: Der Scheinfeld-Prozess und Channeln

    Beitrag  loana am Mi Nov 10, 2010 11:03 pm

    achim-martin schrieb:Hallo,

    man ist sich ja nie sicher, wer da gerade spricht - man selbst oder das höhere Selbst, oder ist das eh das gleiche?! Nun denn, ich hatte im Sommer eine Phase, da machte ich mir ständig ein schlechtes Gewissen. Irgendwann dann, da muss es wohl auch meinem HS auf den Senkel gegangen sein. Im Halbschlaf "erschien" mir plötzlich ein Puertorikaner (um die 20 vielleicht), er sagte er sei halt in dieser Form erschienen, damit ich ihn erkennen würde, aber in Wahrheit sei er mein höheres Selbst - und dann sagte er ziemlich bestimmt:"mach Dich endlich mal nicht mehr so verrückt, das nervt. Ich helfe Dir an allen Ecken, lass Dir Geld zukommen etc., und Du redest Dir dann auch noch ein schlechtes Gewissen ein - lass es - alles wird schon gut werden."

    Dann war er weg. Seither gibts ständig gute neue Nachrichten bis hin zu den Geldfünden, aber auch geschäftlich. Wenn ich mal wieder eine Art schlechtes Gewissen spüre, dann denk ich daran und werde wieder lockerer. Würde aber dennoch öfters mal so offensichtlich mit dem höheren Selbst sprechen...

    lg Achim Smile

    Hallo lieber Achim,

    was für eine Geschichte *schmunzelt*. Da soll noch mal jemand sagen, unser HS hätte keinen Humor Wink .

    Und offensichtlich war diese Art der Botschaft ja so eindrucksvoll, dass das Bild Dich bis heute begleitet und die Spannung nimmt, so sie denn auftaucht. Toll Very Happy .

    Danke fürs Teilen und einen schönen Abend - loana
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Der Scheinfeld-Prozess und Channeln Empty Re: Der Scheinfeld-Prozess und Channeln

    Beitrag  searose am Do Nov 18, 2010 7:41 pm

    Hallo alle zusammen,

    das ist ja ein interessantes Thema.

    Ich kann gar nicht sagen ob es channeln ist, aber ich höre mein HS wenn ich es frage. Ich habe anfangs immer nur gesagt: Liebes HS ich möchte dich jetzt spüren und dann fühlte ich eine Energiewelle und oft muß ich dann lachen einfach so ohne Grund. Ich habe mein HS auch schon mal gefragt in bestimmten Situationen ob es mir einen Rat gibt. Da geht es mir dann genau wie loana, diese Antworten sind so liebevoll z.B. in der Form dass mein HS immer sagt meine liebe ...(mein Name) das ist soooo schön. Und die Art in der es spricht, das sind immer Worte die ich also mein Ego nie so wählen würde.

    Ich hatte noch nie Zweifel, dass diese Stimme von einem anderen höheren Wesen sein könnte.

    Zusätzlich höre ich ja ab und zu, das hatte ich auch schon mal in einem anderen Thread geschrieben, die verstorbene Schwester eines Bekannten. Die spricht dann in ihrer Muttersprache zu mir (italienisch). Ich hatte diese Stimme zum ersten Mal im Dez. 2009 gehört. Ich war im Glauben ich fantasiere, weil ich diese Person selbst nur einmal in meinem Leben gesehen habe so vor 30 Jahren. Jetzt kenne ich ja nun ihren Bruder und sie sagt mir Dinge voraus die in der Zukunft passieren. Ich hatte gestern wieder ein Gespräch mit ihr und dann habe ich sie gefragt wieso sie immer alles weiß, was in der Zukunft passiert. Dann hat sie geantwortet, für sie ist die Vergangenheit und die Gegenwart und die Zukunft EINS.

    Es ist jedoch merkwürdig, dass ich mich an das was mein HS mir sagt, nach kurzer Zeit nicht mehr erinnern kann, aber diese Botschaften von der verstorbenen Schwester meines Bekannten bleiben in meinem Gedächtnis.

    Also alles in allem ist das Leben doch ganz schön spannend.

    Liebe Grüße flower
    searose

    Gesponserte Inhalte

    Der Scheinfeld-Prozess und Channeln Empty Re: Der Scheinfeld-Prozess und Channeln

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 10, 2019 3:03 am