Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    bedingungslose liebe und scheinfeld

    avatar
    Gast
    Gast

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  Gast am Do Nov 04, 2010 6:58 pm

    lin schrieb:ich habe dich misstverstanden und mein posting verändert - der rest bleibt - dazu gekommen ist - ich behaupte ganz frech das bedingungslose liebe ein gedankenkonstrukt ist, das letztendlich durchgängig so nicht gelebt wird, bzw in den hologrammen als platzhalter dient - für alles was mensch gerne mal träumt.



    hallo lin,

    genau das ist auch das was ich meine mit meinen postings da die sich so angehäuft haben .genau so und nichts anderes.



    natürlich lasse ich mich gerne auch eines besseren belehren - dieses kategorische so ist es . ich habe den schleier gelüftet - ist doch logisch - wenn du es nicht bald begreifst wirds dich beißen -liegt mir absolut n icht

    das hat sich ja dann erübrigt.




    avatar
    Gast
    Gast

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  Gast am Do Nov 04, 2010 7:12 pm

    .










    Hallo Hawai Flower,

    Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Ich habe nicht geschrieben, dass ich nicht in der bedingungslosen Liebe sein kann. Ich habe geschrieben, dass einmal nachdem ich den Prozess auf eine Situation gemacht hatte in der auch eine andere Person eine Rolle spielte, es nicht funktionierte dieser Person bedingungslose Liebe zu senden.

    Am nächsten Tag hat es wieder funktioniert!!!! Ich glaube, dass hatte ich auch schon geschrieben.

    Ich muß gestehen, in der bedingungslosen Liebe zu sein, war sozusagen mein erster Kontakt mit der feinstofflichen Welt und das ist für mich ein suuuuuper Gefühl. bounce

    Liebe Grüße flower
    searose
    [/quote]


    ach mensch searose,
    ich hab dich schon richtig verstanden.
    mein einwand war doch nur das das mit der bedingungslosen liebe so eine art heuchelei ist wenn man erst den prozess auf jemanden macht und dann nacher wieder mit bedingungsloser liebe kommt.
    das war doch gar nicht gegen dich gemeint.ach hi wo.
    es schien mir eben so absurd.
    das mit diesem gefühl der bedingungslosen liebe kenne ich auch,es war ein aussersinnliches erlebnis.
    es war aber eher die liebe zu dem grossen ganzen,nicht auf persönliche dinge .
    vielleicht meinst du das ?


    ich gebe es zu und ziehe die popokarte: ich liebe bedingt.und ich glaube alle anderen auch.auch wenn es ihnen nicht bewusst ist.
    allerdings sind die grenzen bei meinem sohn ziemlich nach aussen geschoben zum bespiel.
    oder für die katze meines partners mache ich mich auch regelmässig zum affen.grins.
    oder das getier das heimatlos da draussen zumlungert mache ich auch den dosenöffner und grabsche im dreck auf die knie um meine zuneigung zu zeigen.und schaue drüber weg wenn ich doch mal eine gewitscht bekomme.
    und ich mache das nicht aus eigennutz,sondern weil es sonst niemand hier macht.oder nur wenige.








    hoffe alles ist wieder ok






    avatar
    lin

    Anzahl der Beiträge : 40
    Anmeldedatum : 08.02.10

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  lin am Do Nov 04, 2010 8:05 pm

    hallo lin,

    genau das ist auch das was ich meine mit meinen postings da die sich so angehäuft haben .genau so und nichts anderes.

    ja warum schreibst du es dann nicht so - sondern schreibst das scheinfeld und bedingungslose liebe sich ausschließen Laughing
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  searose am Do Nov 04, 2010 9:52 pm

    hawaii flower schrieb:.










    Hallo Hawai Flower,

    Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Ich habe nicht geschrieben, dass ich nicht in der bedingungslosen Liebe sein kann. Ich habe geschrieben, dass einmal nachdem ich den Prozess auf eine Situation gemacht hatte in der auch eine andere Person eine Rolle spielte, es nicht funktionierte dieser Person bedingungslose Liebe zu senden.

    Am nächsten Tag hat es wieder funktioniert!!!! Ich glaube, dass hatte ich auch schon geschrieben.

    Ich muß gestehen, in der bedingungslosen Liebe zu sein, war sozusagen mein erster Kontakt mit der feinstofflichen Welt und das ist für mich ein suuuuuper Gefühl. bounce

    Liebe Grüße flower
    searose


    ach mensch searose,
    ich hab dich schon richtig verstanden.
    mein einwand war doch nur das das mit der bedingungslosen liebe so eine art heuchelei ist wenn man erst den prozess auf jemanden macht und dann nacher wieder mit bedingungsloser liebe kommt.
    das war doch gar nicht gegen dich gemeint.ach hi wo.
    es schien mir eben so absurd.
    das mit diesem gefühl der bedingungslosen liebe kenne ich auch,es war ein aussersinnliches erlebnis.
    es war aber eher die liebe zu dem grossen ganzen,nicht auf persönliche dinge .
    vielleicht meinst du das ?


    ich gebe es zu und ziehe die popokarte: ich liebe bedingt.und ich glaube alle anderen auch.auch wenn es ihnen nicht bewusst ist.
    allerdings sind die grenzen bei meinem sohn ziemlich nach aussen geschoben zum bespiel.
    oder für die katze meines partners mache ich mich auch regelmässig zum affen.grins.
    oder das getier das heimatlos da draussen zumlungert mache ich auch den dosenöffner und grabsche im dreck auf die knie um meine zuneigung zu zeigen.und schaue drüber weg wenn ich doch mal eine gewitscht bekomme.
    und ich mache das nicht aus eigennutz,sondern weil es sonst niemand hier macht.oder nur wenige.








    hoffe alles ist wieder ok






    [/quote]

    Hallo Hawai Flower,

    Du schreibst zwar, daß Du mich verstehst aber aus deiner Erklärung geht genau das Gegenteil hervor. Ich habe bald das Gefühl, dass du in dem Prozess etwas ganz anders siehst als ich, und da liegt der Haase im Pfeffer.

    Ich schreib dir mal eben warum ich den Prozess mache und wie ich das ganze Prozedere sehe:

    Also ich hab mich mit XY gestritten, gestern oder vorgestern.
    Heute kommt mir der Gedanke an diesen Streit und ich fühle mich schlecht/negativ.
    Dann mache ich den Prozess um diese Energie die ich selbst in diesen Streit gesteckt habe, wiederzubekommen. Da Energie bekanntlich der Aufmerksamkeit folgt, kommt sie schön wieder zu mir zurück.

    Ich mache den Prozess in dem Wissen, dass ich diese komplette Situation kreiert habe, weil ich der Schöpfer meiner Realität bin. Der komplette Prozess bezieht sich auf mich. Das sehe ich nicht als Egoismus sondern als – an sich selbst arbeiten - .

    Ich kann dann einen Tag oder ein paar Stunden später auf XY die bedingungslose Liebe senden ohne das das heuchlerisch wäre, denn wenn ich etwas gegen XY hätte würde ich noch im alten Denken kleben und überhaupt nicht den Prozess machen, sondern sagen oder denken XY soll sich gefälligst ändern.

    Liebe Grüße flower
    searose

    avatar
    Gast
    Gast

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  Gast am Mo Nov 15, 2010 7:30 pm

    helmut b. schrieb:Namasté - ich habe so meine Schwierigkeiten mit der bedingungslosten Liebe. Diese Liebe ist für mich etwas für bereits Erleuchtete, da sie nicht nur bedingungslos ist, sondern auch ohne jegliche Bindung an irgendwen oder irgendwas.

    Wenn mir oder einem lieben Menschen in meiner Nähe was passiert durch einen anderen Menschen, zum Beispiel eine üble Beleidigung oder ein tätlicher Angriff, sollte ich doch den Angreifer bedingungslos lieben - ich weiss nicht, ob ich das fertig brächte, möchte das aber auch nicht drauf ankommen lassen. Ich glaube, ich würde hin gehen und hätte schon grosse Lust, da was gegen zu setzen, was weder mit Liebe, noch mit bedingungsloser Liebe zu tun hat.

    Also bin ich mit diesen Bezeichnungen auch sehr vorsichtig - auch mit Bewusstsein und reinem Bewusstsein ist das so - da werden Begriffe gebraucht und ein jeder versteht dann was anderes darunter - deshalb glaube ich, dass es müssig ist, hierüber eine Diskussion zu führen, weil hier nicht gleiche Standpunkte von vornherein eingenommen werden, da ein jeder unter Liebe schon was anderes verstehen kann und bei bedingungsloser Liebe erst recht.

    Liebe Grüsse
    Helmut

    Mitch schrieb:Jawohl Helmut, Du sprichst mir aus dem Herzen: Ich würde dann vom Pazifisten vermutlich auch blitzschnell zum Aktivisten. Unser lieber Robert hatte immerhin auch keine Probleme, sein Kindermädchen in Lichtgeschwindigkeit zu entlassen nachdem es sich besoffen und den Sohn in der Wanne sich selbst überlassen hatte..hach, es gibt eben Kreationen die man schnell loswerden möchte (und sollte) - bei aller Liebe....

    cheers mitch

    Hallo Helmut und Mitch,

    schließe mich Euren Äußerungen an Basketball Insofern kommt es beim Scheinfeld-Prozessieren bei mir nicht zu einem Gewissenskonflikt sunny

    LG,
    Stefanie
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  searose am Fr Nov 19, 2010 11:46 pm

    Hallo alle zusammen,

    ich habe gerade einige Videos von Scheinfeld erhalten von seinen Seminaren.

    In einem der Videos sagt er:

    Zitat von Scheinfeld:
    „was wir erreichen wollen ist „bedingunslose Liebe“ das ist das was wir als unendliche Wesen sind. Ich nenne es Glücklichsein das ist mein Label, wenn wir alle guten Gefühle in einen Container schmeißen ist es Glücklichsein, das ist meine Bezeichnung, ihr könnt es auch bedingungslose Liebe nennen. Es ist das was wir erreichen wollen als unendliche Wesen.“
    Zitat Ende.

    Liebe Grüße flower
    searose
    Pfefferherz
    Pfefferherz

    Anzahl der Beiträge : 82
    Anmeldedatum : 17.08.10

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  Pfefferherz am So Nov 21, 2010 9:37 pm

    Hallo,

    was bedingungslose Liebe angeht, so habe ich die Auffassung, dass man damit zuerst immer bei sich selbst anfangen sollte. Viele versuchen, einen anderen Menschen, eine Situation, einen Umstand zu lieben, der ihnen nicht behagt, und dass obwohl es mit der Selbstliebe meistens (noch) nicht weit hin ist. Das funktioniert so aber nicht. Ich kann nur soweit etwas oder jemanden lieben, wie ich es bei mir selbst kann. Ich stecke momentan im Klinsch mit einer anderen Person und ich habe sehr schnell gemerkt, dass ich meine eigene Liebe brauche. Sowieso und generell - aber auch dafür, dass dieser Umstand passierte, dass ich eventuell jemanden verletzt habe und dafür, dass ich es zuließ, mich verletzen zu lassen. Mit der bedingungslosen Selbstliebe hat fast jeder Mensch schon genug zu tun. Wer das zu seinem Mittelpunkt werden lässt, muss sich weder verbiegen noch über alle Anstrengung und (Selbst-)Verurteilung bemühen, etwas Äußeres zu lieben, was doch im Grunde genommen sowieso nur mich selbst wiederspiegelt bzw. meine Kreation ist.

    Liebe Grüße,

    Pfefferherz Like a Star @ heaven
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  achim-martin am So Nov 21, 2010 11:26 pm

    Hallo,

    wie toll, dass dieses Thema so hochgekommen ist! Die bedingungslose Liebe ist doch das, was wir m.E. anstreben sollten. Es mag manches Mal nicht klappen aber allein das STreben danach "makes my day".

    Ob wir es über den Prozess oder über Barfußdocs Ratschläge machen, mit dem einen oder anderen Klopfen etc., es löst tatsächlich alles und alles vermeintlich nervige auf.

    Inzwischen habe ich folgendes erlebt: Trotz Zweifeln erhalte ich bis ins Detail alles was ich möchte. Und wenn ich über Menschen oder Umstände kritisch nachdenke, also sie mich mehr oder weniger nerven, dann fällt es mir inzwischen auf, was da neudeutsch gesprochen, abgeht.
    Sofort nehme ich es als menschliche Reaktion meinerseits an, wenn es starker Tobak ist, dann mach ich den Prozess drüber und dann erkläre ich zum Abschluss, die Resonanz mit der bed.losen Liebe und dass egal, was ich "falsch" machen sollte, die bed.lose Liebe am Ende alles in Ordnung und für alle Beteiligten richtig gut erledigen möge. Das mache ich explizit in Einzelfällen und mache meine tägliche Meditationen auch nur noch darüber, dass mein Tao, oder meine Urquellenenergie (die bedingungslose Liebe eben) alles gut mache.

    Trotz noch immer auftretender leiser Zweifel, ob denn alles gut wird, und trotz kurzfristiger vermeintlicher Rückschläge - löst sich jetzt alles schon innerhalb von wenigen STunden in Wohlgefallen auf und danach ist es sogar besser, als es zuvor schon war. Gleichzeitig bin ich riesig erleichtert, endlich auch noch eine Art Gelassenheit zu erfahren, weil alles dermaßen ruhig und befriedigend und liebevoll abläuft. Man schläft besser, lächelt mehr, regt sich weniger auf und ganz ohne Absicht bekommt man Umstände und Menschen serviert, die man sich immer ersehnt hat. Es ist einfach der Schlüssel.

    Ein kleines "Geheimnis" am Rande: Mein Partner, über den ich ja einige Male berichtet habe, kennt diese Thesen, meditiert auch, aber es scheint oberflächlicher zu sein. Das tut mir schon etwas weh, weil ich erlebe, wie er aus Nervosität ob der Zukunft nicht oder nur wenig schläft, wie er immer wieder in alte Verhaltensmuster zurückfällt.(Lästern, Beklagen, negative 3.Reich Geschichten etc.) Er ist fassunglos über unsere Erfolge, aber glaubt noch immer nicht an die Dauerhaftigkeit, jedenfalls nicht 100%ig. Natürlich mache ich darüber dann den Prozess und auch Ho'oponopono, aber bislang noch nicht mit dem durchschlagenden Erfolg.

    Ich weiß natürlich, ich kann seine Schwingungen nicht über die Maßen beeinflussen, es muss aus ihm selbst kommen, er weiß das auch. Aber dennoch möchte man natürlich in einer Partnerschaft gemeinsam dieses tiefe Glück empfinden. Deshalb arbeite ich intensiv daran (bin ziemlich stur).
    Er ist im Moment mein größter Lehrer und ich danke täglich seiner Seele, dass sie so tapfer dafür mit sorgt, dass ich eine Ausdehnung erfahren darf, wie ich es nie für möglich gehalten hätte. Durch seine Reflektion aus mir heraus erkenne ich, was bislang falsch lief. Gott sei Dank hat aber auch er inzwischen schon einen beachtlichen Weg hinter sich gebracht, und gemeinsam das zu erleben ist halt schon schön. Ich wünsche jedem, was wir hier alle erlernen.

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  searose am Mo Nov 22, 2010 9:56 am

    Hallo Pfefferherz, hallo Achim und alle anderen,

    genauso habe ich die bed. Liebe kennen gelernt, auf der Myriam-Seite, ist das so beschrieben. Vor einigen Jahren bin ich auf die Seite gestoßen und da wird es genauso erklärt wie du sagt, man soll immer zu erst sich selbst lieben. Denn ich kann immer die Menschen oder die Situationen um mich herum nur in dem Maße lieben, wie ich mich selbst liebe. Das wir uns selbst lieben wird uns ja sozusagen schon im Kindesalter abgewöhnt, wir dürfen nicht sauer sein, wir dürfen nicht wütend sein usw. Dann versuchen wir die sog. negativen Emotionen zu verstecken um anderen (als Kinder meist den Eltern ) zu gefallen um ein Quäntchen Liebe zu erhaschen. Wenn wir es schaffen uns selbst zu lieben, da gehört nun mal auch unsere Wut oder unser Ärger zu, dann sind wir auch in der Lage die Menschen und die Situationen um uns herum zu lieben.

    Wir haben uns sozusagen eine Illusion von uns selbst erschaffen, in dem wir die bösen Gefühle wie Wut und Ärger versteckt haben. Als Kinder wurden wir ja auch dazu gezwungen, aber als Erwachsene werden wir früher oder später mit unserer eigenen Schöpferkraft konfrontiert und kommen dann auf die Idee das wir das ja ändern können. Ob wir mit jemandem im Klinsch sind oder sonst etwas schief läuft es sind immer unsere Kreationen wenn wir die wertschätzen bzw. lieben, dann lösen sich diese Dinge auf, wie es Achim schon beschrieben hat.

    Wie Achim so schön gesagt hat ist dies der Schlüssel ich persönlich würde das als das Ziel betrachten. Denn wenn ich mir vorstelle ich könnte alles an mir lieben dann würde ich auch automatisch alles an den anderen und überhaupt die ganze Welt lieben. Das wäre dann das Gefühl der Glückseligkeit das Label (wie er es nennt) von Scheinfeld.

    Liebe Grüße flower
    searose

    avatar
    Gast
    Gast

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  Gast am Mo Nov 22, 2010 6:19 pm

    hallo,

    ich kenne die videos von scheinfeld.

    die bedingungslose liebe ist ein ziel.das heisst im klartext,solange wir den prozess noch anwende müssen,weil etwas nicht so ist wie wir es gerne haben,sind wir nicht in der bedingungslosen liebe,weil wir es ja sonst so belassen wollten wie es derzeit ist.mit dem prozess ziehen wir aber daraus energie.und damit tritt der tod dieser sache ein.als metapher gesprochen.
    zitat ende#



    achim-martin


    vielleicht mag dein partner einfach so sein.




    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  achim-martin am Do Nov 25, 2010 4:08 am

    Hallo,

    ja klar. Es ist wie es ist, und er ist wie er ist. Das versuche ich ja zu erklären, aber auch meine inneren Verzagtheiten, weil das eben so ist. Ich bin ja auch kein Überflieger, der neutral beobachtend in anderen Sphähren schwebt. Alles nicht einfach, aber man kann ja einiges erreichen bei sich selbst...

    Liebe Grüße

    Achim
    avatar
    Gast
    Gast

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  Gast am Do Nov 25, 2010 8:16 pm

    hallo achim,


    ich kenne das auch.es wäre halt schön wenn die anderen so wären das es einem am angenehmsten ist.ich denke das ist ganz normal.musst dehalb nicht verzagen,vorallem weil scheinfeld ja schreibt (ich hatte da so eine ahnung längst vorher )das es keine anderen gibt da draussen.
    im klartext,dein partner ist so wie du ihn mal erschaffen hast.und alles was möglich ist,also in seiner kapazität,kann er sich ändern so wie du es wünschst.(die ultimative macht im universum kann das,smile )

    meine erfahrung ?
    verlohrene liebesmüh
    Twisted Evil

    ich habe unglaublich meinen frieden seit dem ich andere ihre meinung lasse.und ihre marotten.
    ausser hier im forum natürlich nicht.








    hey, keep smile



    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  helmut b. am Do Nov 25, 2010 9:20 pm

    Namasté -

    wenn ich hier den ersten Satz von Hawaii - Flower lese, den sie hier rein geschrieben hat als sie diesen Threat eröffnet hat am Dienstag, den 2.11., nämlich:
    "scheinfeld und die bedingungslose liebe schliessen sich vollkommen einander aus.
    es ist ziemlich einfach mit logischen gedankengängen und der reinen lehre von scheinfeld vorausgesetzt,dem auf die schliche zu kommen.
    es geht bei scheinfeld allein um die eigenliebe"


    und jetzt den Satz von ihr, den sie am Montag, den 22.11. hier reingeschrieben hat, nämlich:
    "die bedingungslose liebe ist ein ziel.das heisst im klartext,solange wir den prozess noch anwende müssen,weil etwas nicht so ist wie wir es gerne haben,sind wir nicht in der bedingungslosen liebe,weil wir es ja sonst so belassen wollten wie es derzeit ist.mit dem prozess ziehen wir aber daraus energie.und damit tritt der tod dieser sache ein.als metapher gesprochen.
    zitat ende#"

    dann weiss ich doch, woran ich bin. Das ist Entwicklung, oder Question Exclamation


    Hawaii-Flower - ich möchte Dich knuddeln - / auch, dass Du alle so lassen kannst, wie sie sind, nur nicht die Forumsteilnehmer hier - das ist eine wunderbare Kreation von Dir und wir spielen mit !

    Alles Liebe und hey keep smile zurück
    drunken flower
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  achim-martin am Fr Nov 26, 2010 6:30 pm

    Hallo zusammen,

    ich denke auch, die bedingungslose Liebe ist vor allem eine Angelegenheit, die eigenen inneren Aspekte des Lebens, welche sich lediglich im Äußeren spiegeln und uns so vorgeführt werden, zu akzeptieren und auszuleben.

    Auch mir werden die Eier noch vorgelegt. Dann aus reiner Gewohnheit rege ich mich auf, bemerke das natürlich sogleich. Was tun? Na klar, erstmal durchatmen, akzeptieren. Und wenn ich dann je nach Thematik gehoppt und/oder die Energie zurückgeholt habe, dann bin ich erstmal etwas erschöpft. Sammle mich und erkläre offiziell, dass die Angelegenheit jetzt mein höheres Selbst und die bed.lose Liebe transformieren soll.
    Das letztere erleichtert mir das Loslassen, was ja mit entscheidend ist.

    Und die letzten Tage, Wochen - wo ich z.T. die schlecklichsten Fratzen von Menschen vorgesetzt bekommen habe - da verwandelten sie sich im Geiste zunächst zu lächlenden Menschen! Und beim nächsten Kontakt mit ihnen waren sie tatsächlich "lieb" und freundlich, und sogar äußerst entgegenkommend. Mehr noch, sie gaben mir/uns viel mehr als wir erwarteten. Leute - ich komm mir im Moment vor wie Jeannie. Es kann doch nicht sein, dass das Zufälle sind. So ist meine Realität inzwischen und Scheinfeld ist nunmal ein wichtiger Teil davon.

    Liebe Grüße

    Achim Smile

    P.S. Die Geschäfte laufen übrigens ebenfalls supergut und ich kann jetzt jeden Tag zur Bank gehen und wie zuvor visualisiert einzahlen. Eine wahre Freude ist das...

    Gesponserte Inhalte

    bedingungslose liebe und scheinfeld - Seite 2 Empty Re: bedingungslose liebe und scheinfeld

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 10, 2019 6:51 pm