Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Scheinfeld und sonst nichts !

    avatar
    Gast
    Gast

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gast am Mi Nov 24, 2010 6:11 pm

    Danke auch von mir; werde ich auch so machen bounce

    Da ich seit ewiger Zeit gerade wieder Autogenes Training mache, ist mein Unterbewusstsein Anweisungen momentan gewöhnt und spielt meistens auch brav mit I love you

    LG,
    Stefanie
    avatar
    Gast
    Gast

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gast am Mi Nov 24, 2010 8:44 pm

    hallo mitch,inspiration


    ja,ich finde das ich jetzt sogar diese enrgie dadurch viel stärker fühle.warscheinlich ist es so wie du sagst mitch,die absicht rallein reicht schon aus.
    allerdings ertappe ich mich manchmal dabei das ich den ganzen wort-prozess automatisch ausführe.
    warscheinlich ist er mir schon in fleisch und blut übergegangen.
    wie blöd,weil die einfache ausgabe genauso wirkt und dazu noch schneller.

    ausserdem habe ich bei mir die beobachtung gemacht das der prozess in etwa 1 bis 2 tagen seine auswirkung zeigt.
    fast nie sofort.grummel.
    aber da ich das jetzt spitz bekommen habe ,lehne ich mich zurück und warte ab was dann kommt.


    aber meine turbo-satz,den eiche ich mir ein.



    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Status Quo

    Beitrag  helmut b. am Sa Jan 08, 2011 10:27 am

    Namasté an Alle, die das lesen - ich hatte ja Ende Oktober hier dieses Thema eröffnet, nachdem ich meinte, mich zu verzetteln - habe also regelmässig die 4 Werkzeuge von Scheinfeld angewendet und es lief alles gut. Ich habe natürlich weiter hier mit gelesen und auch hier und da meine Meinung kund getan und kann nach über siebzig Tagen sagen, dass Scheinfeld allein mich auch nicht so richtig weiter gebracht hat. Ich muss auch sagen, dass mich die ziemlich rigorosen Sichtweisen von Scheinfeld immer wieder ins Trudeln bringen, wenn ich mir einreden soll, dass es alles nicht gibt, also keine Firma, keine Konten, keine Menschen - also in seiner Lesart gibt es gar nichts, weil lt. der wisschenschaftlichen Erklärung alles von uns in jedem Augenblick erschaffen wird.

    Ich war letztes Jahr so viel unterwegs wie selten in meinem Leben - habe Dinge bewundert, die es aber schon seit Urzeiten gibt, so zum Beispiel Grönland, Island, Fuerteventura, die schweizerischen Alpen mit Matterhorn, die italienischen Alpen mit Ortlergruppe - und nun komme ich zu dem Schluss, dass es wohl doch die Mischung ist, die es mir ermöglicht, im Sinne von Scheinfeld meinen Weg zu gehen. Hier hat mir persönlich, wie auch einigen anderen vor mir und nach mir der Eckhard Tolle auf die Sprünge geholfen, der mir mit seinem Jetzt-Buch und Jetzt Hörbuch wesentlich mehr in die Karten spielt als Scheinfeld - er hat eine sehr eindringliche und m.E. liebevolle Art, seine Sicht zu erklären und hilft mir sehr, die negativen Emotionen, Schmerzkörper, wie er sie nennt, aufzulösen und zu positiver Energie zu wandeln.

    Natürlich klingt das jetzt wie eine 180 - Grad - Kehrtwendung; ist es aber nicht - beide haben für mich den gleichen Stellenwert und auch meine Quantenheiler sind ständige Begleiter - ich werde hier auch am Ball bleiben, aber die Werkzeuge von Scheinfeld und Tolle sind es, die ich zur Zeit für mich anwende und da habe ich wirklich die Energie-Rückströme täglich, die ich brauche, um mein Nullpunktfeld "sauber" zu machen und zu "halten" und dadurch die Schwingung zu erhöhen.

    Was ich auch feststelle, ist, dass es hier ziemlich ruhig zu geht, wenn nicht auch noch über andere Möglichkeiten geschrieben werden würde - Scheinfeld allein, so sieht es jetzt für mich aus, wird in den allerwenigsten Fällen den Ausstieg möglich machen, da es für mich mittlerweile klar geworden ist, dass alle, die hier länger im Forum sind, schon zig Sachen ausprobiert haben und letztlich noch ein oder zwei Puzzle-Teilchen suchen und auch finden und dann ihren Weg weiter gehen, ohne dieses Hamsterrad-Leben, was bisher ablief.

    Mir ist es im letzten Jahr durch Euch und Scheinfeld hier sehr gut gelungen, eine Wende herbei zu führen, von der ich vorher nicht mal geträumt habe -

    ich wünsche Euch einen schönen Tag, wundervolle Kreationen und schreibt, was das Zeug hält, wenn Euch etwas gut tut und wenn Euch etwas über die Leber läuft...(für mich gibt es die nämlich noch!)

    Euer Helmut
    anna
    anna

    Anzahl der Beiträge : 57
    Anmeldedatum : 25.06.10
    Ort : am Waldrand

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  anna am Sa Jan 08, 2011 12:48 pm

    Lieber Helmut,
    da hast du ja sooo viel schöne Orte gesehen und erlebt, find ich toll....(nächstes Mal komm ich mit).nee...war nur n Schärz....
    Ich habe hier nicht mehr geschrieben weil ich eigentlich so gut wie gar nicht mehr Scheinfeld praktiziere.
    Scheinfeld ist aber trotzdem ein Handwerkszeug was ich nicht missen möchte.
    In meiner jetzigen Phase bringts mir allerdings nicht viel, was mir so über die Leber läuft, darüber schreib ich lieber nichts mehr....zur Zeit erlebe ich mich zwischen allen Stühlen.als würde ich nirgendwo hingehören, aus dem alten Trott herausgewachsen, aber der neue Weg ist noch so ungewohnt, dass ich öfter hinfalle oder die Orientierung verliere Suspect .
    Icvh fühle mich mitunter wirklich wie in einer Kulisse und ich selbst bin dann auch nur aus Pappe....komisch und etwass beängstigendes Gefühl,
    pappige Grüße
    Anna
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Bianca am Sa Jan 08, 2011 8:26 pm

    Helmut, ich verstehe Dich nur zu gut.

    Der Prozess ist klasse, aber ich bin verwirrter denn je zuvor. Daher ganz ehrlich? Lebe ich wieder im JETZT und hier. Und wisst Ihr was, solange ich vorher mein Leben in Obrigkeits Hände gelegt hab, fühlte ich mich wesentlich FREIER

    Jetzt fühl ich mich teilweise dermaßen unter Druck, weil ja alles MEIN WERK ist...owei.

    Daher auch an Anna: Genau so fühl ich mich streckenweise auch. Wie ein Fähnderl im Wind, ohne Halt, und leider auch streckenweise ohne Ziele

    Scheinfeld mag ein Segen sein, momentan überwiegt aber das Fluchgefühl

    Muss erstmal wieder die goldene Mitte finden. Da lag ich immer am besten

    Habt daher Dank für Eure offenen Beiträge! Man fühlt sich nicht so allein. Manchmal denkt man schon, man hat einen an der Klatsche wie man so schön sagt.
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  searose am So Jan 09, 2011 12:57 pm

    Hallo alle zusammen,

    ja wie sich doch alles schön weiter entwickelt. Ich habe gerade noch mal hier so einige Beiträge gelesen, vor einiger Zeit war ich der Überzeugung nur noch Scheinfeld zu leben und jetzt geht es mir viel besser mit E. Tolle.

    Ich bezeichne das selbst als Schritt nach vorne, weil ich bei Scheinfeld wirklich das Gefühl hatte, das muß es sein, bis dann die inneren Zweifel kamen in Bezug auf „alles ist Illusion“. Da habe ich immer einen Widerstand gespürt im Besonderen wenn es um andere Menschen ging.

    Der Prozess von Scheinfeld hat bei mir letztendlich oft dazu geführt, dass ich mich selbst fragte ob ich die richtige Formulierung finde, ob ich den Prozess wohl öfter wiederholen sollte usw. usf. Das schönste war für mich die Energie zu spüren.

    Jetzt lebe ich ja wie gesagt nach E. Tolle und das schöne ist ich brauche mir keine Sätze mehr überlegen und wie ich die wohl am besten formuliere, ich beobachte einfach die negativen Gedanken genau dann wenn sie da sind und dann lösen sie sich auf. Genau in dem Moment entsteht ein Supergefühl so ähnlich wie bei dem Prozess, nur intensiver. Hier stellt sich auch überhaupt nicht das Problem der Absicht ob ich etwas los werden will. Ich bezeichne das immer so als wenn ich mit der Beobachtung der negativen Gedanken eine Lücke zu meinem wahren Wesen schaffe und da gibt es absolut nichts negatives daher kommt dann auch das schöne Gefühl.

    Ich bin der Meinung, dass E. Tolle eine Erweiterung von Scheinfeld ist die schneller und effektiver funktioniert. Es könnte ja auch sein, dass es die Vorlage für das Buch von Scheinfeld war. Ich habe mich oft gefragt wie Scheinfeld auf den Prozess gekommen ist, aber das ist nur eine Spekulation von mir.

    Es gibt ja keine Zufälle und daher bin ich dankbar, für dieses Forum denn sonst wäre ich ja nicht auf Tolle gekommen. Ich freue mich für jeden der weiter kommt auf seinem Weg, sei es durch Scheinfeld oder jemand anderen, das Ergebnis ist für mich das wichtigste.

    Wie Helmut schreibt, ist es ja etwas ruhig hier geworden, ich habe selbst länger überlegt ob ich es hier schreiben soll, dass ich nach Tolle lebe obwohl wir im Scheinfeld-Forum sind, ich habe das Gefühl das es OK ist und deswegen habe ich es jetzt gemacht.

    Ich wünsche allen einen schönen Sonntag flower
    searose
    avatar
    vera

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 07.01.11
    Ort : Mallorca

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  vera am So Jan 09, 2011 2:47 pm

    Hallo an alle hier,die wir durch wen oder was auch immer,verbunden sind.
    Ich bin ja -relativ-neu hier habe aber schon längere zeit trost und bestätigung durch eure tollen beiträge gefunden.
    Ich hatte kurz vor weihnachten Scheinfeld zum 2. mal gelesen. Und wenn ich nicht ganz viel unterstrichen und gehilited hätte, wäre ich wirklich überzeugt gewesen, dass ich es zum allersersten mal in der hand gehabt hätte...
    Aber diesmal ging für mich die post wirklich ab! erstens, weil ich bei allem, was er schreibt innerlich mit der seele genickt habe: 'genau, das habe ich schon immer so empfunden'-aber ich dachte ich bin ganz alleine so gepolt...
    Meine Freundin, die immer genau zum richtigen zeitpunkt die passenden bücher (manchmal sogar mit genauer seitenangabe!) empfiehlt, hat mir nicht nur Scheinfeld ans herz gelegt, sondern jetzt auch den tipp mit diesem forum!!
    Eure erfahrungen mit dem prozess, die dem meinen so ähnlich waren (momentan überwiegen leider noch die negativen..= haben mir geholfen, weiter dran zu bleiben und auch die kleinen positiven entwicklungen zu erkennen.
    Ich habe natürlich so ziemlich vieles, was mich in meiner spirituellen entwicklung weiterbrigen könnte, gelesen, aber die erfahrungen mit Scheinfeld sind einfach (für mich!) die auf allen ebenen wirklich spürbarsten.


    Ich denke, nur weil dies hier das Scheinfeld-forum ist, kann man ja auch noch die anderen hilfreichen 'creations' für sich nutzen. Frei nach dem motto 'wer((oder was!) hilft, hat recht'.
    Nachdem ja offensichtlich alles miteinander verbunden ist, sind dann ja auch in den spirituellen büchern die weisheiten drin, die wir dann bei dem einen /sei es Tolle, Walsch, Hicks........) oder bei einem anderen (z.B Scheinfeld )für uns am besten nutzen können. Ich denke, die essenz ist im prinzip die gleiche bei allen spirituell ausgerichteten 'lehrern', aber es ist wie im richtigen leben: manche lehrer finden genau die richtigen worte, die uns erreichen und uns nachhaltig beeinflussen. und das heißt ja eben nicht, dass deswegen die anderen (lehrer) nicht goldrichtig für andere schüler sind.

    In diesem forum finde ich es deshalb so angenehm, dass so großzügig und tolerant damit umgegangen wird, was es auf dem 'marktplatz der sprituellen möglichkeiten' noch so alles gibt. Und dass ihr dieses wissen, wo gibt es was, so teilt, ohne wertung und beurteilung.
    In diesem sinne:ein ganz herzlicher dank, dass ich mir dieses forum kreeirt habe, mit diesen sympathischen ratgeberInnen, die ihr mir alle gerade jetzt in meinem 'prozess' beisteht!

    So und für mich auch etwas ganz neues, ich hab das zum ersten mal in mneinem leben gemacht, dass ich etwas im internet schreibe- hat mich einige wörtchen mit meinem faulen schweinehund gekostet!

    Vera
    Bianca
    Bianca

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.11.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Bianca am So Jan 09, 2011 10:59 pm

    Schöner Beitrag, hat mich sehr angesprochen, danke dafür!
    avatar
    Stella

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 22.12.09

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Stella am So Jan 09, 2011 11:58 pm

    Hallo,

    auch ich wende nicht nur Scheinfelds Werkzeuge an. Wie schon häufig erwähnt, praktiziere ich mehrmals täglich ME, falls ein Ei auftaucht und mich emotional mitnimmt, wende ich erst den Prozess und dann ME an.

    Mir geht es unglaublich gut, mein Leben hat sich sehr verändert.

    Kürzlich ist mein ganz großer, langjähriger Traum - mich in der Kunstszene zu etablieren -, in Erfüllung gegangen. cheers cheers cheers

    Bleibt dran, wir sind auf dem richtigen Weg! Very Happy

    Stella

    avatar
    franzsingtinaegypten

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 12.02.11

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Es gibt kein Unterbewusstes

    Beitrag  franzsingtinaegypten am Mo Feb 14, 2011 9:12 pm

    Hallo Ihr Lieben,

    auf Seite 261 der aktuellen Ausgabe steht als Frage eines Seminarteilnehmers: "Viele sprechen derzeit über das Unterbewusste und schreiben ihm einen großen Einfluss zu. ...". Weiter steht da als Antwort: "Es gibt kein Unterbewusstes. Das ist alles eine Erfindung aus Phase 1, die dazu dient, die Täuschung für echt zu erklären."

    Damit dürfte sich dann das "Raus aus dem Geld-Spiel" im krassen Widerspruch zu Affirmation, positivem Denken, Wunschdenken, schöpferische Imagination und ähnlichem befinden, oder?

    Was meint ihr dazu?

    Beste Grüße
    Franz
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  searose am Di Feb 15, 2011 12:50 am

    Hallo Franz,

    ich weiß nicht ob man das was in uns ist oder was viel mächtiger ist als wir das Unterbewusstsein ist oder ob es das Höhere Selbst ist oder ob beides das gleiche ist, ich weiß aber 100% dass da etwas in mir ist was alles weiß. Nur mein Verstand der kleine Schelm hat mir die ganze Zeit eingeredet, dass er in meinem Leben das Sagen hat.

    Und wenn es um Affirmationen geht, gerade in Bezug auf Scheinfeld, dann frage ich mich, was sagen wir wenn wir den Prozess machen? Ich bin dies und das....., sind das keine Affirmationen??? Und dann käme die zweite Frage, wenn es kein UB gibt, wem sagen wir dann die Sätze doch nicht etwa unserem Verstand oder doch?

    Liebe Grüße flower
    searose

    avatar
    franzsingtinaegypten

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 12.02.11

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  franzsingtinaegypten am Di Feb 15, 2011 11:24 pm

    Hallo searose,

    da kann ich Dir nur recht geben, und deshalb postete ich ja zu diesem Thema. Für mich ist noch nicht ganz klar, an welcher Stelle und auf welcher Weise hier unterschieden werden muss. Scheinfeld äußert sich ja sehr explizit über Botschaften an das Unterbewusstsein. So wie ich es verstanden habe, sollen diese kritischen, offenen und wachen Menschen wie uns suggerieren, wir wären mehr als wir denken und hätten durch Botschaften an das Unterbewusstsein die Möglichkeit, unser "Über-Ich" zu adressieren. Aber genau das ist oder soll ja die Sackgasse sein. Er will uns den Weg aus der Sackgasse zeigen, indem wir im Prozess gar nichts adressieren sondern unsere Energie zurückfordern. Für mich besteht da ein Unterschied.

    Für den Moment habe ich folgendes Sinnbild vor Augen: Ist man krank und wird mit Medikamenten gegen die Symptome behandelt, tritt auch Besserung ein. Die Medikamente wären in meinem Bild die Botschaften an mein Unterbewusstsein oder wem auch immer. Will man die Krankheit aber grundsätzlich beseitigen, müssen die Ursachen behandelt werden. Dies wäre dann der Aussteig aus Phase 1. Beides kann in der Qualität des Erlebnisses identisch sein, zweiteres ist aber grundsätzlicher und vor allem dauerhafter. So ist mein momentanes Verständnis zu beiden Vorgängen (Botschaften an das Unterbewusstsein vs. Prozess).

    Was meinst Du, was meint Ihr dazu?

    Beste Grüße
    Franz
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  searose am Mi Feb 16, 2011 1:24 am

    Hallo Franz,

    ich sehe das z.Zt. so:

    Der Scheinfeld sagt uns, dass wir „unendliche Wesen“ sind, die das aber vergessen haben und deswegen spielen wir das vernebelte oder bewölkte Spiel in Phase 1.

    Um daraus zu kommen holen wir unsere Energie zurück aus den Eiern (alles was wir als negativ empfinden). Haben wir einmal die komplette Energie zurückgeholt (wer weiß wann das ist) dann spielen wir das Spiel in Phase 2 bzw. in Phase 3.

    Dann sind wir nach Scheinfeld „erleuchtet“. (So steht es auf einer seiner Seiten).

    Ich bin der Meinung das dieses Vorgehen das gleiche ist was andere auch sagen: z.B. E. Tolle nur die sagen nicht es gibt kein UB. Scheinfeld widerspricht sich m.E. wenn er behauptet es gibt kein UB, weil er gleichzeitig bei der Prozessarbeit sagt wir sollen sagen oder denken, dass wir unendliche Wesen sind usw. usf.

    Wenn ich die Affirmationen bei dem Prozess spreche, die Scheinfeld in seinem Buch beschreibt (ich denke er meint wir reden diese Sätze zu unserem höheren Selbst weil es für ihn ja kein UB gibt) dann trenne ich mich automatisch von meinem höheren Selbst denn ich rede „es“ ja sozusagen als eine zweite Person an, das ist für mich keine Möglichkeit in den Genuss der Einheit zu kommen.

    Erst wenn ich verinnerlichen kann das ich mein höheres Selbst bin und nicht ein höheres Selbst habe, dann habe ich es geschafft.

    Ich weiß nicht wie das mit Prozess zu bewerkstelligen ist. Ich lebe z.Zt. nach den Lehren von E. Tolle und habe das gute Gefühl damit weiter zu kommen.

    Liebe Grüße flower
    searose

    Gesponserte Inhalte

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 4 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 10, 2019 6:27 pm