Raus aus dem Geld-Spiel

Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld


    Scheinfeld und sonst nichts !

    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  helmut b. am Mi Nov 03, 2010 11:56 pm

    Hallo Torsten - muss mich korrigieren - Ioanna hat doch hier geschrieben - also vielleicht kommt ja noch die Antwort, auf die Du wartest - Gruss Helmut
    loana
    loana

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 16.10.10
    Ort : NRW

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  loana am Do Nov 04, 2010 10:37 pm

    Milan schrieb:Hallo Ioana,
    was Du schreibst ist hoch spannend.
    Ich habe vor einem Monat begonnen zu channeln, nach einer Einführung durch ein Buch.
    Ich hatte mir im Urlaub ein paar Tage für diesen Einstieg reserviert und das war eine richtige Entscheidung.
    Als Gegenüber auf der anderen Seite des Schleiers fand ich einen Geistführer namens Goyem.
    Mir geht es wie Dir, die Gedanken entstehen ähnlich wie meine sonstigen Gedanken, nur fühlen sie sich anders an. Wenn ich gut drauf bin, dann spüre ich, dass sie irgendwie aus einer anderen Ecke meines Bewusstseins einströmen.
    Allerdings übe ich noch und will noch ein besseres Gefühl für die Trennung eigener Gedanken und der gechannelten Informationen entwickeln.
    Ich bekomme auch konkrete Handlungsimpulse, die ich manchmal nicht ganz nachvollziehen kann, die aber zu überraschenden Ergebnissen führen. Diese Woche wollte ich für eine neue Kollegin ein gebrauchtes Fahrzeug kaufen.
    Da dies ja Entscheidungen sind, bei denen immer ein gewisses Risiko besteht, bat ich meinen Geistführer um einen Hinweis. Er sagte mir konkret welches Fahrzeug ich kaufen sollte (dies wäre nicht meine erste Wahl gewesen).
    Die Frau bei der ich es dann erwarb verwickelte mich in ein Gespräch, dessen Folge war, dass ich zwei Tage später eine energetische Heilung bei ihr durchführte(ich arbeite mit Reconnection). Nach dem Healing bat sie mich noch zu bleiben, wir hatten noch eine wunderbare Zeit und es war definitiv nicht unser letztes Treffen.
    Im Vorfeld hatte ich meinen Geistführer gebeten, mir das Kennenlernen von neuen interessanten Menschen zu kreieren, das hat er dann gut eingefädelt.

    Die Frage die ich mir jetzt stelle ist, channeln wir nach Scheinfeld in Phase 1? Sind unsere geistigen Führer Teil der Illusion? Es fühlt sich für mich so überaus echt an, irgendwie als wäre es auf jener Seite, auf der die energetischen Eier liegen...

    Liebe Grüße
    Torsten

    Lieber Torsten,

    wenn Du einverstanden bist, eröffne ich einen Extra-Thread zum Thema "Scheinfeld und Channeln" Smile
    Deine oben gestellte Frage finde ich nämlich sehr spannend und zu dem Thema gibt es sicher einige interessante Ideen und Sichtweisen.
    Aber ich fürchte, damit sind wir hier dann zu OT und stiften nur Verwirrung . Embarassed
    An anderer Stelle daher später mehr Smile .

    Herzliche Grüße - loana
    loana
    loana

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 16.10.10
    Ort : NRW

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  loana am Do Nov 04, 2010 10:58 pm

    helmut b. schrieb:Hallo Torsten, die Frage, die Du Dir hier stellst, wäre richtiger in off topic aufgehoben, da Ioanna hier, wo Du die Frage gestellt hast, gar nichts geschrieben hat.

    Da ich von chaneln null Ahnung habe, kann ich Dir nicht sagen, in welcher Phase sich das abspielt - die Vermutung für mich liegt jedoch nahe, dass das auch nicht so wichtig ist, da durch chaneln allein ja wohl keine "alten" Eier geknackt und aufgelöst werden können, oder doch ?

    Liebe Grüsse Helmut

    Hallo lieber Helmut,

    Du hast völlig Recht. Das Channeln hilft zumindest mir in keinster Weise die Eier zu knacken oder zu leeren.

    Aber ich finde darin die Unterstützung, zwischenzeitlich nicht die Eier Eier sein zu lassen und mich im Keller zu verstecken Wink . Ich weiß nicht, wie es Dir zwischendrin geht, aber ich habe Phasen, da macht mir das Ganze wirklich Angst und ich würde am liebsten schreiend weglaufen.
    So habe ich im Augenblick nach 5 Wochen Scheinfeld pur das Ei "Unsicherheit" vor meiner Nase. Das heißt, Unsicherheit wirklich in vielen, auch existentiellen Lebensbereichen. Klar habe ich gelesen, was Scheinfeld in seinem Buch über die Verschlimmerungen schreibt. Aber ganz ehrlich, es gibt so Tage, das nützt mir das Buch nichts mehr. Da hätte ich gerne jemanden, der mich tröstend an die Hand nimmt (oder besser noch auf den Arm Embarassed ) und mir Mut macht, den Weg weiter zu gehen. Der mir vielleicht auch erklärt, warum diese Phase jetzt wichtig und sogar genau richtig ist. Aber den habe ich leider nicht und Herr Scheinfeld ist weit weg *seufz*.

    Genau in diesen Fällen, wo ich kurz davor bin, alles aufzugeben, hilft mir diese innere Stimme, die ich höre. Macht mir Mut, erklärt mir die Hintergründe, zeigt mir auf, warum es so wichtig ist, jetzt nicht in wilde Aktivitäten zu verfallen, sondern in die Energie einzusteigen, alle Gefühle zu fühlen, die in dieser Situation aufkommen und sie mit Hilfe des Prozesses zu verwandeln. Im Grunde ist es so, als würde mich mein großes ICH auf diese Weise liebevoll in den Arm nehmen, ohne mir jedoch die wichtige Erfahrung hinter der unangenehmen Auslösesituation wegzunehmen *lächelt*.

    Ich gebe zu, manchmal wünsche ich mir schon, dass mir meine innere Stimme die Lottozahlen vom nächsten Wochenende verrät Wink . Aber das würde mich noch um eine wichtige Erfahrung bringen und so bleibt mir, wie Dir vermutlich auch, nichts anderes übrig, als zu schauen, was kommt und dann mit dem Prozess zu reagieren.

    Vielleicht könnten wir ja auch den Austausch der Erfahrungen zu verschiedenen Zeitpunkten der Prozessarbeit mal wieder aufleben lassen?

    Ich würde mich freuen und bin gespannt Smile .

    Herzliche Grüße - loana
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  helmut b. am Sa Nov 06, 2010 3:32 am

    Hallo liebe Ioana und an alle, die das lesen. Als ich bei den AA meine ersten Meetings besucht habe, hörte ich häufig folgende Sätze: "Alles kommt zu dem, der warten kann" und "GEDULD, GEDULD, GEDULD" und "Das unbedingte HABEN WOLLEN verhindert das BEKOMMEN KÖNNEN". Das ist wohl im hiesigen Leben so, dass GUT DING WEILE BRAUCHT und so weiter und so weiter. Was ich damit sagen will, ist folgendes: als ich hier ankam, wollte ich auch in einem meiner ersten Beiträge die Lottozahlen kreieren und zwar genau die der nächsten Ziehung. Ich wurde dann aber durch das Studium der Beiträge und durch Studium des Scheinfeld-Buches i.V. mit den hier auch noch beschriebenen Techniken schnell eines Besseren belehrt. Natürlich war ich überfordert und verunsichert, natürlich war ich im Zweifel und bin es heute manchmal noch - aber eines hat sich von Grund auf verändert - meine Sichtweise zu ganz vielen Dingen. Alleine durch diese Veränderung meiner Aufmerksamkeit, durch die genaue Beobachtung meiner Gedanken und durch das Hören auf meine innere Stimme, bin ich jetzt doch viel, viel besser in der Lage, auf genau die unbehaglichen Gefühle einzugehen, diese wahrzunehmen und durch den Prozess die gebundenen Energien zurück zu holen. Durch die Bitte, es nicht zu Dicke kommen zu lassen, werde ich nicht mit mehr Unbehagen überschüttet als ich vertragen kann. Das war auch so ein Satz, der stimmt: Mir/Dir wird nicht mehr zugemutet, aufgebürdet, als Du tragen kannst - von daher ist das schon eine Methode, die es mir überlässt, in und mit welchem Tempo ich die Dinge, die anstehen, nicht nur aufarbeite, sondern auch durch die Prozesse transformiere. Ich bin der Meinung, dass es keine Abkürzungen gibt, dass ein jeder seine Erfahrungen und Erlebnisse machen musste, um erst mal hier zu landen und dass es auch nicht von heute auf morgen geht, hier den Ausstieg aus dem Menschenspiel zu vollziehen. Ich muss nämlich schon aufpassen, dass ich heute nicht noch mehr Eier in das Hologramm stelle, die ich dann morgen wieder mit auflösen darf. Selbst, wenn ich aufpasse, landen trotzdem durch meine anerzogenen, mit hierher gebrachten und ziemlich fest verankerten Standpunkte immer wieder neue Eierchen im Hologramm, die dann wieder darauf warten, in die Pfanne gehauen zu werden. Wenn ich dann mal wieder down und traurig bin, gibt es hier schon eine Menge Arme, die mich hin und her wiegen und sagen, Helmut mach weiter und das mache ich dann auch Smile

    Mir geht es gut mit Scheinfeld allein und ich finde es auch gut, dass hier momentan der Austausch zugenommen hat.

    Alles Liebe wünscht Euch Helmut
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  achim-martin am Sa Nov 06, 2010 7:12 pm

    Hallo,

    es ist doch ganz normal, dass man sich zeitweise einfach überfordert fühlt, ob mit Eiern oder dem täglichen Leben. In solchen Momenten kann man sich zwar Energie zurückfordern, aber hinterher ist man doch ganz schön geschafft. Mir helfen dann die Worte vom Doc, das Tao einfach seinen Weg gehen zu lassen, und darauf zu vertrauen, dass es mir genau das bringt zur genau der richtigen Zeit.

    LOttozahlen wünschen - ok, ich spiele auch ein Feld mit 7 Zahlen, aber wirklich wünschen tue ich es nicht mehr. Ich habe im Leben letzten Endes alles immer bekommen, gerade weil ich kein Geld hatte, nichtmal trotzdem es nicht da war. Langsam glaube ich, eines meiner Ziele in diesem Leben ist endlich zu lernen loszulassen und die Glaubenssätze mit dem Geldregen fallen zu lassen.
    Intellektuell hab ich das schon längst - aber wenn man dann was von Jackpots liest, dann kribbelts schon,oder?!

    Zeitweise hab ich so oft den Prozess gemacht über alles und jedes, dass es mich schon im Schlaf verfolgt hat. Dann folgten Tage, da brauchte ich einfach Trost - mit anderen Worten: Liebe. Und diesbezügliche intensive Affirmationen und Gebete haben mir dann tatsächlich sehr viel geholfen.

    Inzwischen versuch ich das auch anderen zu vermitteln, Ihr ahnt sicher wem, und das scheint jetzt nach und nach auch zu klappen. Das Leben ist wirklich schön, Leute..., man darf sich nur nicht einreden/lassen, dass es nicht so sei. (Medien, vergratzte Kollegen, Eltern etc.)

    In diesem Sinne wünsche ich Euch einen milden November,

    liebe Grüße

    Achim Smile

    P.S. Bin auf die Channel Beiträge seeeeehr gespannt!
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  searose am So Nov 07, 2010 11:56 am

    achim-martin schrieb:
    Zeitweise hab ich so oft den Prozess gemacht über alles und jedes, dass es mich schon im Schlaf verfolgt hat. Dann folgten Tage, da brauchte ich einfach Trost - mit anderen Worten: Liebe. Und diesbezügliche intensive Affirmationen und Gebete haben mir dann tatsächlich sehr viel geholfen.

    Smile


    Hall Achim und alle anderen,

    das hatte ich auch vor kurzem. Ich bin nachts aufgewacht und habe auf ein (mein) Thema den Prozess gemacht. Ich wollte wirklich aufgeben, ich hatte manchmal das Gefühl, dass mir schon übel davon wurde. Das hört sich extrem an, will es aber hier berichten damit es vlt. für jmd. nützlich sein kann. Dann habe ich ein oder zwei Tage wenig bis gar nicht den Prozess gemacht.

    Dann wollte ich aber weitermachen und nicht schon wieder das Handtuch werfen, das hatte ich ja schon mal gemacht in Bezug auf den Prozess. Dann hatte ich das erste Mal während ich den Prozess gemacht habe so eine Art Filmvorführung, und zwar von einem Kindheitserlebnis. Das waren natürlich andere Personen als jetzt und ich in klein, aber da konnte ich genau „sehen“ warum ich jetzt wieder so eine Situation habe und auch hören. Denn zu diesem Film kam auch mein höheres Selbst und hat mir gesagt: liebe ....(mein Name) du kannst jetzt „Nein“ sagen, du bist jetzt groß.

    Danach war ich etwas verwundert das war morgens früh und der Tag hatte ja gerade erst begonnen. Im Laufe des Tages hat sich dann aber alles so zugetragen, dass ich auch genau den Rat von meinem höheren Selbst wortgetreu umsetzen konnte.

    Was ich damit sagen will ist, ich glaube jeder von uns hat sein „Thema“ was er zu bearbeiten hat. Dieses Thema liegt wie eine Last auf uns und schwächt uns in allem was wir machen. Wenn wir dann im Zustand dieser „Schwachheit“ etwas wünschen, das kann ja nur ab und zu klappen. Das ist m.E. auch der Grund warum Scheinfeld sagt wir sollen nichts wünschen. Aber wenn wir unser Thema mit Hilfe des Prozesses abgearbeitet haben kommen wir sozusagen von selbst in eine Schwingung die uns unseren Wünschen näher bringt ohne das wir etwas ausdrücklich wünschen müssten.

    Liebe Grüße flower
    searose
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  achim-martin am So Nov 07, 2010 3:41 pm

    Liebe Searose,

    das war sehr weise formuliert!

    Das, was du schilderst hängt natürlich von dem jeweiligen Temperament ab, aber grundsätzlich hilft diese Art des Verarbeitens in die gewünschte Schwingung zu kommen.
    Im Grunde wollen wir doch alle nur Liebe und Glücksgefühle empfinden. Wenn die da sind, braucht man natürlich nichts mehr zu wünschen. Also legt man mehr und mehr den Fokus auf diese "Dinge" im Leben.

    Allerdings ist es für Neueinsteiger meist schwer, weil sie mit Altlasten auf die Bühne kommen, und die wollen erstmal abgearbeitet werden.

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    avatar
    Gast
    Gast

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gast am Mo Nov 15, 2010 7:00 pm

    Hallo zusammen,

    ich habe vor ein paar Tagen mal wieder hereingeschaut und habe den Eindruck, dass hier eine gewisse Richtungsänderung stattgefunden hat. Wenn der Fokus hier wieder mehr auf Scheinfeld liegt, melde ich mich auch gerne wieder zu Wort sunny

    Ich hatte mich damals abgemeldet, weil auf Sunnys und meine Äußerung hin, dass es hier wohl eher weniger um Scheinfeld gehe (eher um Abraham), sich einige zu Wort gemeldet hatten, dass sie mit Scheinfeld nichts mehr am Hut hätten. Dazu gab es wieder nur Äußerungen, dass das völlig okay sei. Damit wurde der Begriff "Scheinfeld-Forum" für mein Verständnis ad absurdum geführt und ich hab' mich dann lieber wieder in amerikanischen Foren rumgetrieben elephant

    Ich muss gestehen, dass ich den Prozess gerne mal vergesse und mich immer wieder daran erinnern muss. Das geht natürlich viel leichter, wenn man sich hier austauschen kann flower

    LG,
    Stefanie
    avatar
    Gast
    Gast

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gast am Di Nov 16, 2010 10:38 am

    ich habe vor ein paar Tagen mal wieder hereingeschaut und habe den Eindruck, dass hier eine gewisse Richtungsänderung stattgefunden hat.

    Ich empfinde das ähnlich. Und auch Helmut hatte schon etwas dazu geschrieben. Einige schreiben gar nichts mehr - ich vermisse Euch.
    Der Scheinfeld-Fokus fehlt mir in letzter Zeit. Wenn ich Abraham, Tolle oder Betz brauche, gibt es entsprechende Foren dafür und gemeinhin ein OT - Off Topic in allen Foren für Dinge die vom Thema abweichen - und das ist gut so. Der Barfussdoc hat übrigens auch eine eigene deutschsprachige Homepage auf der man die täglichen Grußbotschaften nachlesen kann.
    Hier werden seit geraumer Zeit einige Methoden und Lehrer munter miteinander vermischt, eine Prise bedingungslose Liebe dazu, im Notfall kommt der Barfussdoc und wir haben eine allgemeine Feel Good Plattform. Was nicht schlecht ist - gibt es aber auch schon.. affraid

    Das amerikanische Forum ist dabei keine Alternative für mich - es ist mir - schlicht - zu amerikanisch. Was tun? Es gibt keine Lösung - hier ist sie? clown ist auch nicht die Lösung...jedenfalls nicht für mich und im übrigen schon bei Thaddeus Golas in "Der Erleuchtung ist es egal, wie Du sie erlangst" essentiell beschrieben. Ich habe das alles - wie es so schön heißt - "durch" und bin bei Scheinfeld gelandet, weil er mich weiterbringt. Scheinfeld pur. Das ist kein Dogma - aber nun mal der Name dieses Forums und dessen usprünglicher Sinn und Zweck.
    Und während ich das schreibe, wandern meine Augen immer wieder zu meinem Kühlschrank (hohe Wertschätzung seinerzeit) - der geht gerade kaputt, die Temeraturen gehen runter und ich frage mich, kann der Barfussdoc hier helfen? Frei nach dem Motto: Wer hat´s erfunden? ICH hab´s erfunden! werde ich doch lieber den Prozess drauf machen....und ich gebe zu, ich liebe diese Creation keinesfalls und schon gar nicht bedingungslos...
    drunken Alles Liebe - Mitch
    avatar
    helmut b.

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 09.04.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  helmut b. am Di Nov 16, 2010 11:21 am

    Hallo Mitch - so, wie Du das beschreibst, genau so habe ich das auch empfunden und ich habe ja überhaupt nichts gegen die anderen Methoden - soll bitte jeder nach seiner Facon glücklich und erleuchtet werden.

    Mir hilft momentan Scheinfeld "Solo-Pur" gut über die Ründchen und die Holpersteine werden klein und kleiner prozessiert, bis sie zunächst noch rumkieseln, dann zu Sand werden und dann ganz aufgerieben sind........

    Ich wünsche Dir, dass Du bald mit einem Griff ins Hologramm ein neues kühlendes Schränkchen zur Verfügung hast und grüsse Dich ganz herzlich.

    Helmut flower


    Hallo Stefanie - schön, dass Du mal wieder reingeschaut hast - ich vermisse auch Rhea, Bari und einige andere wichtige Scheinfelderinnen hier - vielleicht lesen sie das ja und bringen mal wieder eine Wasserstandsmeldung rüber.

    Bei uns in den anonymen Gruppen können die Neuen nur von den Erfahrungen der Alten lernen und das ist hier ja auch nicht anders. Ich kreiere das jetzt mal I love you

    Liebe Grüsse
    Helmut flower
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  achim-martin am Di Nov 16, 2010 5:21 pm

    Hallo,

    es ist doch schön, wenn man für seine jeweilige Verfassung und Entwicklung einen Weg angeboten bekommt, den man glaubhaft gehen kann und der einem dann in dem Moment hilft.

    Wenn Mitglieder des Forums über ihr aktuelles Wehwechen - größer oder kleiner - schreiben, und beklagen, sie kommen z.Zt. einfach mit dem Prozess allein nicht zurecht, dann versteife ich mich doch nicht darauf, sondern versuche Lösungen zu finden. Jeder kann dann zu jeder Zeit das Buch nachlsesen oder nur den Prozesstext. Aber er bekommt ggf. weitere Anstöße und auch Trost durch Aussagen anderer Lehren - ist das verkehrt?

    Wie Herr Scheinfeld schreibt, dauerte es bei ihm 9 Monate inklusive einem Totalkonkurs bis es ihm wieder besser ging. Wie übersteht man diese schwierige Zeit des inneren Wandels? Nur mit dem Prozess? Mir hat das nicht gereicht und zeitweise war ich ganz schön fertig. Genau da halfen mir Worte aus dem Taoismus sehr. Es ist m.E. weit mehr als "ein wenig bedingungslose Liebe". das Verständnis aus welcher Materie wir geschaffen sind, wie wichtig das Annehmen auch vermeintlich aussichtsloser Situationen und damit verbundener Emotionen ist (was im Übrigen auch im Prozess durch die Erklärung, das man es selbst erschaffen hat erklärt wird) extrem wichtig. Ebenso wie das notwendige Vertrauen.

    Für viele Situationen im Leben, die ich seinerzeit als unerträglich empfand, bin ich heute sehr dankbar. Sie führten mich weiter. Wahrscheinlich war ich damals noch nicht reif für so etwas wie den Prozess und tiefere Erkenntnisse des Lebens.

    Da können wir uns drehen und wenden, aber es hängt nunmal sehr viel zusammen. Und ich für meinen Teil fand es zunächst sehr schwierig, die Fäden der diversen ähnlichen Lehren zusammenzuhalten. Hier ein Forum, dort das nächste. Dass ich hier geblieben bin liegt nur daran, dass wir offen über alles sprechen können. Nur über den Scheinfeld Prozess fände ich persönlich schade und unzureichend.

    Ich werde mich aber von nun an etwas zurückhalten mit meinen eigenen Lösungsvorschlägen. Bitte seid mir aber nicht böse, wenn ich ab und an dennoch etwas äußere. Das seinerzeit von mir begründete Thema "ausschließlich Scheinfeld", welches ich eröffnet hatte um den Fokus auf Wunsch einiger Mitglier hin verstärkt auf den Prozess zu richten, wurde von niemandem angenommen. Das sollte eigentlich die Plattform für ausschließlich prozessorientierte Fragen gewesen sein.

    Wir haben allesamt hier schon ziemlich viel erreicht. Davon können noch viele profitieren.

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    avatar
    Österreicher

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 31.08.10
    Alter : 51
    Ort : St. Margarethen/R.

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Österreicher am Di Nov 16, 2010 6:58 pm

    Hallo an ALLE,

    es wäre sehr, sehr schade wenn wir unsere Energien ins Schwarz/Weiß-Denken investieren.

    Auch meine Meinung ist, das im "Scheinfeld-Forum" primär alles rund um Scheinfeld behandelt werden sollte. Ebenso wichtig erscheint es mir aber auch, dass alles was beim Prozess unterstützten kann, ins Forum gehört (wenn dies auch von anderen Quellen stammt), denn die Quintessenz ist; ALLES IST EINS.

    Ich "prozessiere" seit rund drei Monaten und in letzter Zeit immer intensiver, da immer mehr und größere Eier hoch kommen. So sehr ich durch den Prozess "weiterkomme", einen wunderbaren AHA-Effekt habe ich Achim zu verdanken als er in einer Antwort (an Pfefferherz und das habe ich beim ersten Lesen nicht mittelbar mit Scheinfeld verknüpft) folgendes schrieb:

    Was du schreibst erlebt jeder im Leben. Genau das sind die Punkte, wo du erkennst, ob du tatsächlich Vertrauen in dich, dein höheres Selbst und das Universum setzt. ... bringen wir uns also in eine möglichst hohe und unbeschwerte Schwingung...

    WOW - nochmals danke Achim.

    Mein Wunsch: Scheinfeld ist der Mittelpunkt im Scheinfeld-Forum und alles was uns unterstützt und weiterhilft ist herzlich willkommen, solange es Prozesskompatibel ist und im Rahmen bleibt.

    Alles Liebe
    Euer Österreicher
    anna
    anna

    Anzahl der Beiträge : 57
    Anmeldedatum : 25.06.10
    Ort : am Waldrand

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  anna am Di Nov 16, 2010 7:30 pm

    Hallo,
    ich schaffe es nicht alleine mit Scheinfeld und meine Emotionen sind teilweise so beängstigend bedrohlich, dass mir im Scheinfeld nix half um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.
    Dafür halfen Abraham und andere...

    Wenn dem Abraham Forum vorgeworfen wird, dass die zu unflexibel(dem Sinne nach, der genaue Wortlaut fällt mir grad nicht ein) sind oder doktrinär und gefordert wird, ausschließlich über Scheinfeld zu berichten und andere Methoden bitte hier im Forum nicht zu erwähnen, dann tun wir doch dasselbe.

    Aber ich respektiere das ebenso wie ich drüben bei Abrahams deren Art und Weise respektiere.
    Ich bin hier Gast und ich bin es woanders,
    Liebe Grüße
    Anna
    avatar
    Gast
    Gast

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gast am Di Nov 16, 2010 7:40 pm

    Da können wir uns drehen und wenden

    So scheints bei manchen.
    Die Dreherei und Wenderei ist indes genau das, was mich stört und was ich für mich weder will noch brauche.
    Bin ich bereit, DASWASIST jetzt in diesem moment anzuerkennen, anzunehmen und mir die Energie zurückzuholen? Warum sollte ich dabei Umwege gehen müssen. Scheinfeld zeigt den direkten Weg aus dem Ei, schneller gehts nimmer - alles andere lenkt ab. Deshalb habe ich mich hier angemeldet.

    "Und ich für meinen Teil fand es zunächst sehr schwierig, die Fäden der diversen ähnlichen Lehren zusammenzuhalten. Hier ein Forum, dort das nächste."

    Eben. Wenn ich in ein themenorientiertes Forum gehe, weiß ich, welcher Faden mich interessiert - Nomen sollte Omen sein.
    Wenn ich über "alles" sprechen will, bitte - Esoterik Forum at., de., und Co machen´s möglich. Auch bei The Secret kann man munter durch die Patente schwurbeln. Und wer sich zu Abraham hingezogen fühlt - ein Klick.
    Ich hingegen möchte im Scheinfeld Forum über meine Erfahrungen mit dem Scheinfeld Prozess sprechen und Eure mit Spannung lesen oder kommentieren . Wenn ich dann noch Lust habe auf Barfussdoktors Botschaften kann ich die im Off Topic nachschlagen. Nach der 365ten stellt man dann übrigens fest, daß man die eine oder andere nett verpackt nochmals serviert bekommt. Das beständig abwechslungsreichste Abenteuer sind halt doch immer noch wir selbst in dieser schönen Illusion die sich Leben nennt..

    "Das seinerzeit von mir begründete Thema "ausschließlich Scheinfeld", welches ich eröffnet hatte um den Fokus auf Wunsch einiger Mitglier hin verstärkt auf den Prozess zu richten, wurde von niemandem angenommen. Das sollte eigentlich die Plattform für ausschließlich prozessorientierte Fragen gewesen sein."
    Mit Verlaub Achim, ich bin sehr erstaunt darüber, mit welcher Sicherheit Du hier im Scheinfeld Forum in dem Du und Ich und Wir Gast sind, so großzügig darüber befindest, an welcher Stelle man nun hoffen darf, tatsächlich ausschliesslich etwas über Scheinfeld zu lesen.

    Mit Schwarz-Weiss Denken hat das übrigens nichts zu tun. Es hat etwas mit meinem Anspruch an eine Plattform zu tun, die sich "Raus aus dem Geld-Spiel - Diskussionen rund um das Buch von Robert Scheinfeld" nennt. Wenn hier über alles diskutiert wird, aber der eigentliche Content dabei nach und nach vollkommen verwässert, ist es eben nur noch ein Grabbeltisch und kein themenorientiertes Forum mehr.

    Ich bin froh, daß das Thema durch Inspiration hochgebracht wurde - ich hatte in den letzten Wochen und Monaten wenig bis keine Lust, hier zu schreiben oder zu lesen. Mit Scheinfeld hatte das zumindest alles wenig zu tun - hätte es ein wenig mit anderen und in der Hauptsache mit dem Prozess zu tun gehabt, wäre diese Diskussion überhaupt nicht aufgekommen. Den Sinn und Zweck dieses Forums konnte man hingegen stellenweise nur noch erahnen.
    Ich würde mich freuen, wenn die Diskussion dafür gut ist, wieder einige Mitglieder zu mobilisieren von denen wir lange nichts gehört haben.

    Liebe Grüsse - Mitch bom
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  achim-martin am Di Nov 16, 2010 9:22 pm

    Hallo Mitch,

    normalerweise schreibt doch jemand von dem was ihn bedrückt. Und in schöner Regelmäßigkeit kommt dann der ergänzende Hinweis, dass man mit dem Prozess allein nicht weiterkam oder nun die Eier allesamt hochkamen und man es nicht schafft etc. Erst ist man ganz begeistert, dann folgt oft auch Ernüchterung.

    Wir als Mitglieder hier antworten dann. Können ergänzen oder relativieren, ggf.nach unserem Wissen richtigstellen. Der Eine öfter der Andere weniger. Man fragt nach, wenn man das Gefühl hat, derjenige hat etwas nicht richtig verstanden oder nicht richtig angewendet und man erkennt manchmal auch sich selbst in dem gesagten.
    Was hält Dich denn ab, darauf zu antworten - meinetwegen strikt nach der Scheinfeld Prozess "Doktrin"? Wenn Du glaubst, etwas beisteuern zu können, dann kannst Du das doch....
    Nur, weil nicht jede Antwort zuvor schon dem Wortlaut des Buches entsprach oder andere Erfahrungen hat einfließen lassen musst Du Dich nicht genötigt fühlen, ebenso zu verfahren.

    Du sprachst diesen Thread nochmal an, wo es ausschließlich um den Prozess gehen sollte. Der wurde genau wg. solcher Bemerkungen wie Deiner ins Leben gerufen, genau für die damals zwei Mitglieder, die nicht wollten, dass man über andere Lehren spricht. Und was kam? Kein einziges Thema, keine Erläuterung. Was willst Du mir denn mit Worten wie "mit Verlaub" etc. sagen? Mich kränken oder in die Schranken weisen? Kapier ich ehrlich gesagt nicht.
    Wenn ich denke, meine Einfälle zu einer Frage oder einem Thema könnten auch andere interessieren, dann erwähne ich diese auch. Was passiert, wenn man von vornherein aussortiert, dann bleibt ein Thread leer - siehe oben.

    Der besagte Thread sollte nicht zensieren, sondern diente diesen Mitgliedern, welche sich mit dem Forum als Ganzes aus den von Dir genannten Gründen nicht angesprochen fühlten. Offenbar war das dann auch falsch.

    Sei's drum. Mir ist jedenfalls nicht entgangen, dass die Lehren sich sehr ähneln. Meist werden nur andere Worte benutzt. Letzten Endes gehts aber um die selbe Sache und dass man über die Schwingungen sein Leben ändern und eigenverantwortlich steuern kann. Ich hoffe, dass darf man noch sagen.

    Nun haben wir uns das hier kreiert. Wer ist's gewesen? Du, ich...?
    Sollen wir darüber den Prozess machen, weil wir verärgert sind oder traurig? Meine Antwort darauf lautet: weil es mich persönlich getroffen hat, mache ich Ho'oponopono darüber, ergänze das indem ich mir Energie zurückhole und liebe Euch jetzt genauso wie zuvor Exclamation

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    Milan
    Milan

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 23.08.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Milan am Di Nov 16, 2010 10:09 pm

    Hallo Achim,
    nach der Scheinfeld Theorie kann ich Deinem Beitrag nicht ganz zustimmen. Wenn wir das Buch und die Theorie ernst nehmen, bewegen sich (aus meiner Sicht) alle anderen Methoden wie Ho´oponopono (was ich auch sehr schätze) und die Thesen vom Doc innerhalb unserer Illusion, die ja mit dem Prozess durchbrochen werden soll. Am ehesten konform mit der Scheinfeld Methode geht noch die Quantenheilung, da ich da direkten Kontakt mit meiner seelischen Existenz aufnehme.

    Wie ernst ich diese Theorie von Scheinfeld nehmen soll, weiß ich jetzt nach 3 Monaten regelmäßiger Anwendung des Prozesses immer noch nicht genau. Der Prozess hilft sehr, aber das tun andere Methoden auch. Na gut, vielleicht hilft der Prozess ein wenig schneller und räumt rückstandsfreier auf, aber von einem Ausbruch kann ich noch nichts berichten.
    Die Eier kommen, ich löse sie auf, und die nächsten stehen vor der Tür.
    Irgendwie befinde ich mich in einem Zwischenzustand, einerseits bedeuten mir weltliche Vergnügungen immer weniger (oder ich strebe sie weniger an) andererseits ist aber die spirituelle Komponente noch nicht ausreichend, um den Fehlbedarf an Lebensfreude ganz zu decken.

    Eine Schwierigkeit dieses Forums ist, dass der Scheinfeld Prozess sehr einfach und überschaubar ist. Wenn wir uns also nur darauf konzentrieren (was wir ja nach der rigorosen Logik der Theorie sollten), ist die Bandbreite an möglichen Antworten und Hilfestellungen sehr eingeschränkt. Letztendlich läuft es dann immer darauf hinaus, dass wir jedes auftauchende Problem mit dem Prozess "behandeln" und vielleicht noch ein paar kleine Korrekturen in der Anwendung desselben.

    Liebe Grüße
    Torsten
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  searose am Di Nov 16, 2010 11:12 pm

    Hallo alle zusammen,

    ich bin der Meinung wer nur Scheinfeld will, so wie ich es auch wollte vor einiger Zeit, habe mich ja geoutet nach Helmut, der soll doch einfach die anderen Themen nicht beachten.

    Wenn wir uns selber so einschränken, und nicht akzeptieren können, das jemand anderes zu dem Prozess noch eine andere Methode anwendet, ist das nicht gerade ein Beweis für einen erweiterten Horizont.

    Gerade diejenigen die sich hier so beschweren, dass nur Scheinfeld zählt, hätten doch die Möglichkeit gehabt Themen zu eröffnen was das Zeug hält um Ihre Erfahrungen und Erfolge kund zu tun. Was soll das denn für ein Forum sein, wo wir nur über Scheinfeld sprechen, es gibt wohl offensichtlich keine Mitglieder die so positive Erfahrungen mit dem Prozess erlebt haben, das diese Erfahrungen hier seitenfüllend stehen könnten.

    Wenn Achim Ho`oponopono anwendet ist das doch seine Sache und die Informationen vom Doc können sehr hilfreich sein, ich würde die gar nicht kennen, wenn Achim sie hier nicht posten würde.

    Von wegen es gibt für alles ein Forum, wer will denn in 10 verschiedenen Foren schreiben, ich nicht. Gerade die Vielfalt hier, ist doch das interessante. Wenn ich einen Thread über Affirmationen sehe und bin der Meinung, ach bei Scheinfeld brauche ich keine Affirmationen dann gehe ich in den Thread – Scheinfeld und sonst nichts - . Sind wir denn nicht mehr in der Lage zu entscheiden was wir wollen. Muss da ein Forum existieren was uns die Entscheidung abnimmt?

    Scheinfeld hat ein Buch geschrieben und uns verschiedene Werkzeuge an die Hand gegeben, na und, er ist doch nicht der liebe Gott, wer weiß denn was in seinem nächsten Buch steht. Er hat doch selbst bevor er das Buch geschrieben hat, einiges ausprobiert, sonst hätte er das Buch nicht schreiben können.

    Was hier teilweise geschrieben wurde von einigen Mitgliedern, sieht für mich nach der Frage der Zensur aus, und das ist bestimmt nicht im Sinne des Erfinders. Wer findet hier sollte mehr über Scheinfelds-These geschrieben werden, der sollte lieber etwas schreiben anstatt sich zurückzuziehen, da hätten dann alle mehr von anstatt Mitglieder zu kritisieren weil sie über andere Methoden schreiben.

    Liebe Grüße flower
    searose
    avatar
    Gast
    Gast

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gast am Di Nov 16, 2010 11:25 pm

    Mitch schrieb: Hier werden seit geraumer Zeit einige Methoden und Lehrer munter miteinander vermischt, eine Prise bedingungslose Liebe dazu, im Notfall kommt der Barfussdoc und wir haben eine allgemeine Feel Good Plattform. Was nicht schlecht ist - gibt es aber auch schon.. affraid

    Jo - und wenn das hier immer noch von der Mehrheit oder Forenleitung gewünscht sein sollte, dann nennt das Forum doch bitte dementsprechend um damit es - insbesondere bei Neuanmeldungen - keine weiteren Missverständnisse mehr gibt.

    Mitch schrieb: Das amerikanische Forum ist dabei keine Alternative für mich - es ist mir - schlicht - zu amerikanisch.

    Zwischenfrage: Es gibt ein amerikanisches Scheinfeld-Forum? Habe ich da was verpasst? Oder meinst Du etwas anderes?

    achim-martin schrieb: Du sprachst diesen Thread nochmal an, wo es ausschließlich um den Prozess gehen sollte. Der wurde genau wg. solcher Bemerkungen wie Deiner ins Leben gerufen, genau für die damals zwei Mitglieder, die nicht wollten, dass man über andere Lehren spricht. Und was kam? Kein einziges Thema, keine Erläuterung.

    Ich hatte den Eindruck, dass zu diesem Zeitpunkt hier im Forum (mehrheitlich) kein Interesse bestand sich auf Scheinfeld zu konzentrieren. Inzwischen gibt es aber doch einige Mitglieder die dies wünschen.
    Übrigens - die „zwei Mitglieder“ hatten etwas dagegen, dass die Scheinfeld-Prozesse hier in den Hintergrund gerieten oder ständig mit anderen Lehren vermischt wurden. Davon, dass man hier über nichts anderes mehr sprechen sollte war nicht die Rede.

    Milan schrieb: nach der Scheinfeld Theorie kann ich Deinem Beitrag nicht ganz zustimmen. Wenn wir das Buch und die Theorie ernst nehmen, bewegen sich (aus meiner Sicht) alle anderen Methoden wie Ho´oponopono (was ich auch sehr schätze) und die Thesen vom Doc innerhalb unserer Illusion, die ja mit dem Prozess durchbrochen werden soll. Am ehesten konform mit der Scheinfeld Methode geht noch die Quantenheilung, da ich da direkten Kontakt mit meiner seelischen Existenz aufnehme.

    *zustimm*

    Milan schrieb: Eine Schwierigkeit dieses Forums ist, dass der Scheinfeld Prozess sehr einfach und überschaubar ist. Wenn wir uns also nur darauf konzentrieren (was wir ja nach der rigorosen Logik der Theorie sollten), ist die Bandbreite an möglichen Antworten und Hilfestellungen sehr eingeschränkt. Letztendlich läuft es dann immer darauf hinaus, dass wir jedes auftauchende Problem mit dem Prozess "behandeln" und vielleicht noch ein paar kleine Korrekturen in der Anwendung desselben.

    Das Problem sehe ich auch.

    Österreicher schrieb: Mein Wunsch: Scheinfeld ist der Mittelpunkt im Scheinfeld-Forum und alles was uns unterstützt und weiterhilft ist herzlich willkommen, solange es Prozesskompatibel ist und im Rahmen bleibt.

    Das klingt nach einem brauchbaren Kompromiss, finde ich.

    LG,
    Stefanie

    anna
    anna

    Anzahl der Beiträge : 57
    Anmeldedatum : 25.06.10
    Ort : am Waldrand

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  anna am Mi Nov 17, 2010 11:46 am

    @ Seerose,
    danke für deinen Beitrag, das spricht mir aus dem Herzen....
    Anna
    avatar
    Gast
    Gast

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gast am Mi Nov 17, 2010 12:10 pm

    Kali Mera.

    Nein Achim - meine Intention war es weder Dich zu kränken, noch in Deine Schranken zu weisen. Ich habe mein Befremden darüber zum Ausdruck gebracht, daß im Scheinfeld Forum die Mitglieder von Dir ein Plätzchen in der hinteren Reihe zugewiesen bekommen in dem sie sich über Scheinfeld austauschen dürfen.

    Ich habe keinesfalls etwas gegen andere Methoden - schliesslich habe ich viele davon emsig ausprobiert. Ho´opono ist aus der Kahuna Lehre von Max Freedom Long entstanden - ich habe diese Bücher wie z.B. Kahuna-Magie in den 80ern verschlungen. Es gibt sehr fokussierte Foren dafür. Auch in Bezug auf z.B. Abraham fühle ich mich beim Nachlesen auf Abraham.org deutlich besser aufgehoben.
    Erstens FINDE ich Abraham da tatsächlich in jedem Thread (mit Ausnahme OT) und 2.tens ist mir die Quelle immer lieber als die subjektive Interpretation und Vermischung mit diesem und jenem.
    Vor Abraham gab es Seth - auch das habe ich mir einverleibt. Ich will damit nicht zum Ausdruck bringen, ich weiß und kenne alles sondern es läuft für mich darauf hinaus, daß sich alles eigentlich wiederholt - es ist nichts wirklich NEUES. Esther Hicks möchte demnächst mal ein anderes Wesen channeln - das wird die gleiche Lehre in neuer Verpackung. Was es für mich nicht weniger glaubwürdig macht und keineswegs abwertend gemeint ist. Zweifellos sind all diese Techniken und Lehren hilfreich und jeder kann und wird hoffentlich seinen Weg finden um - wo auch immer - anzukommen, im besten Falle bei sich selbst.

    Ich denke, das der Prozess das Potential hat, mich in der gegenwärtigen Phase meines Menschenspieles auf direktem Weg nach Rom zu führen und daß ich dabei keine Umwege über Ho´opono Hawai oder Teneriffa Doc machen möchte - Direct Flight sozusagen.
    Das kann für andere anders sein. Für mich ist es der Grund, warum ich in diesem Forum bin.

    Am ehesten konform mit der Scheinfeld Methode geht noch die Quantenheilung, da ich da direkten Kontakt mit meiner seelischen Existenz aufnehme.

    Genauso sehe ich es auch, vielen Dank Milan.

    Liebe Stefanie, es gibt auf der Scheinfeld Seite die Möglichkeit - gegen Wertschätzung - einer Phase 2 Community mit Forum beizutreten. Ich fands nicht so prickelnd, überlege aber zur Zeit,ob ich mal wieder einen Monat reinschnuppern sollte.
    Ansonsten googel mal Busting Loose from The Money Game Forums, da kommt einiges, wobei ich nicht sagen kann, ob sich etwas etabliert hat - falls ja, freue ich mich auf Dein Feedback.

    Auch auf der Steve Pavlina Seite gab´s eine Diskussion zum Thema, ich weiß nicht, was daraus geworden ist:

    http://www.stevepavlina.com/forums/spirituality-consciousness-awareness/19418-busting-loose-money-game.html

    Liebe Grüße - Mitch


    PS - Ich muss nochmal editieren, ich habe gerade noch ein sooo schönes Posting von Stefanie gefunden - hier geht es um Abraham und den Vortex - und es passt soooo gut hierher. Ich zitiere:

    Parallelen zu Scheinfeld sehe ich auch nicht. Bei Scheinfeld darf man sich die Energie aus der Sch*** holen und muss sie nicht erst durch die rosarote Brille sehen bevor man tätig werden darf. Letzteres mag ja eine mögliche Herangehensweise sein – aber ich für meinen Teil bin froh, dass Scheinfeld uns ein Werkzeug gegeben hat das wir anwenden können, BEVOR es uns richtig gut geht (und ohne den Ratschlag: „Nichts tun bevor Du im Vortex bist!“).

    drunken mitch.... drunken
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  searose am Mi Nov 17, 2010 1:14 pm

    anna schrieb:@ Seerose,
    danke für deinen Beitrag, das spricht mir aus dem Herzen....
    Anna

    Das freut mich liebe Anna, ich wünsch Dir noch einen schönen Tag. sunny

    Liebe Grüße flower
    searose
    avatar
    Gast
    Gast

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gast am Mi Nov 17, 2010 1:55 pm

    clown Danke, Mitch drunken

    Mitch schrieb:Liebe Stefanie, es gibt auf der Scheinfeld Seite die Möglichkeit - gegen Wertschätzung - einer Phase 2 Community mit Forum beizutreten. Ich fands nicht so prickelnd, überlege aber zur Zeit,ob ich mal wieder einen Monat reinschnuppern sollte.
    Ansonsten googel mal Busting Loose from The Money Game Forums, da kommt einiges, wobei ich nicht sagen kann, ob sich etwas etabliert hat - falls ja, freue ich mich auf Dein Feedback.

    Auch auf der Steve Pavlina Seite gab´s eine Diskussion zum Thema, ich weiß nicht, was daraus geworden ist:

    http://www.stevepavlina.com/forums/spirituality-consciousness-awareness/19418-busting-loose-money-game.html


    Ah, Du hast also das kostenpflichtige Forum ausprobiert? Hört sich ja so an als wäre es sein Geld wert bounce

    Dem Thread bei Steve Pavlina geht's sehr gut, es ist einer der wenigen (in "Intention-Manifestation") der dauerhaft mit Beiträgen gefüttert wird Smile

    Wenn ich auf ein anderes (englischsprachiges) Scheinfeld-Forum stoßen sollte, sage ich natürlich Bescheid cat

    LG,
    Stefanie sunny
    achim-martin
    achim-martin

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 15.03.10
    Alter : 59
    Ort : Maspalomas, Gran Canaria, Spanien

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  achim-martin am Mi Nov 17, 2010 4:05 pm

    Hallo,

    das sind doch wirklich Beiträge gewesen, die deutlich machen, worum es uns geht. Vielen Dank an alle!

    Es ist eine Rechtfertigung, ich weiß, aber ich denke, ich muss das nochmal schreiben. Erstens, der Thread zum Thema "ausschließlich Scheinfeld Lösungen" wurde von mir eröffnet aus den besagten Gründen. Das kam aber daher, dass diese beiden Mitglieder das gesamte Forum zensieren wollten, so erschien es mir. Da war diese Lösung am naheliegensten. Ich bin weder der Foren-Gründer noch ein Administrator. Als einfaches Mitglied liegt mir am Herzen, dass solche Zensur nicht stattfindet.
    So habe ich nicht dieses Forum zensiert, sondern erweitert - das war zumindest meine Absicht.

    Ich stimme einigen meiner Vorredner ausdrücklich zu, dass es jedem unbenommen bleibt, und es sehr erwünscht ist, seine Erfahrungen mit dem Prozess immer wieder zu schildern. Aber eben auch, wenn es mal versagte, oder man ob der immer wiederkehrenden Floskeln abgewandelt hat, etwas anderes ausprobierte. Der Fokus liegt selbstredend auf Scheinfeld, da sind wir uns doch alle einig.

    Was den Doc angeht, da muss ich widersprechen. Auch er erläutert immer wieder, dass wir in einer von uns und unserem höheren Selbst erschaffenen Illusion leben. Selbst Abraham - deren Grundaussagen mir persönlich wichtig sind, nicht jede Äußerung von Esther - sprechen davon, dass jeder seine eigene Welt erschafft.
    Im Gegensatz zu Scheinfeld sagen sie zweierlei: Entweder man solle sich Schritt für Schritt auf der Emotionsskala hocharbeiten, oder zweitens man könne dies aber auch in einem Schritt tun. Das wäre nur für die meisten Menschen kaum machbar. Für sie sind die Emotionen der Anzeiger, ob wir mit unserem höheren Selbst d'accor gehen oder nicht.
    In letzter Zeit gehts bei den Symposien mehr und mehr um den Vortex, was m.E. durchaus vergleichbar mit der Phase II ist.

    Ich selbst mache ja auch regelmäßig den Prozess. Aber manchmal merke ich eben, dass ich auch eine Art Trost brauche. Wenn ich nervlich runter bin, dann kann ich mir nicht nur selber sagen wie göttlich und reich ich bin. Dann finde ich ein besseres Gefühl und Wohlbehagen, wenn mir z.B. Engel die Kraft und Energie bringen. Ist das so schlimm, wenn ich so etwas anderen mitteile?
    Denn sonst ist es wie zuvor geschrieben: man wiederholt die Texte des Prozesses, kann aber ansonsten nichts beisteuern. Jeder soll sich doch eingeladen fühlen, aus seiner Sicht, vielleicht aus vergleichbaren Situationen heraus - seine Erfahrungen und Ratschläge zu schildern.

    Also bitte lasst uns doch weiter austauschen. Derjenige, der ein Anliegen hatte hat ein Recht darauf, von allen Seiten her beraten zu werden.

    Liebe Grüße

    Achim Smile
    searose
    searose

    Anzahl der Beiträge : 169
    Anmeldedatum : 30.05.10

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  searose am Mi Nov 17, 2010 4:15 pm

    achim-martin schrieb:
    Ich werde mich aber von nun an etwas zurückhalten mit meinen eigenen Lösungsvorschlägen. Bitte seid mir aber nicht böse, wenn ich ab und an dennoch etwas äußere.


    Hallo Achim,

    wieso willst du dich denn zurückhalten? Wir sind hier doch nicht in einer Sekte!!! Du hast schon vielen geholfen, vor allem den Leuten die sich hier neu angemeldet haben. Weil die meistens erst mal in ein Loch fallen und denken sie dürfen nur noch Scheinfeld anwenden. Das kann für alte Haasen ja richtig sein, die sind ja schon gewöhnt mit manch hartem Ei umzugehen, aber gerade bei Neueinsteigern kann das ein Problem sein.

    Wenn ich mir persönlich sicher bin, dass Nur-Scheinfeld mich weiterbringt, dann wende ich Scheinfeld an und gut is. Die Erfolge oder Misserfolge oder auch Probleme die auftauchen teile ich dann hier mit und sehe dann weiter.

    Liebe Grüße flower
    searose


    avatar
    Gast
    Gast

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gast am Mi Nov 17, 2010 5:42 pm

    Das kam aber daher, dass diese beiden Mitglieder das gesamte Forum zensieren wollten

    Das verstehe ich nicht. Die 2 ominösen Personen - wer sind die? Bin ich es? Wer noch? Weiterhin: Ich finde die Unterstellung einer Zensur absurd - weder zensiere ich noch tun dies andere Mitglieder, die die gleiche Kritik haben. Zwischen schwarz und weiß gibt es immer noch 16 Millionen Graustufen. Warum können wir Menschen und Dinge nicht beim Namen nennen? Oder darf Austausch nur so funktionieren, das sich nie einer direkt angesprochen resp. auf den Schlips getreten fühlt? Wenn mich jemand meint mit seiner Kritik, soll er mich ansprechen - hier bin ich cheers und ich bin durchaus imstande, mich sachlich damit auseinanderzusetzen.

    Wo ist eigentlich das Problem, den Thread "Alles rund um das Buch Raus aus dem Geldspiel" auch mit entsprechenden Inhalten zu füllen?
    Engel, Geistwesen und fußläufige Doktoren gehören für mich in den Bereich "Sonstiges zum Thema Realitätsgestaltung" bzw. Off Topic.

    Eigentlich ist es doch ganz leicht, oder? Hat jemand was zum Buch zu sagen oder zu fragen - hier findet Scheinfeld statt und die, die sich damit auseinandersetzen.

    Uns allen einen schönen Abend - womit auch immer..

    Mitch pirat

    Gesponserte Inhalte

    Scheinfeld und sonst nichts ! - Seite 2 Empty Re: Scheinfeld und sonst nichts !

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 10, 2019 6:47 pm